ROBERT URICH FANBOARD
20. November 2018, 23:07:29 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Neuer Spenser Roman Neuer Spenser Roman!
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 14. Tod einer Legende (A Day's Wages)  (Gelesen 1135 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11698


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« am: 12. Januar 2011, 07:45:05 »

185862 14. A Day's Wages                                          14.01.1986
           Tod einer Legende


Der Textilfabrikant John Brady engagiert Spenser: Er soll eine Serie von Kleiderdiebstählen in seiner Fabrik aufklären. Spenser hat den Täter schon bald ermittelt. Es ist der junge Lewis Harper. Doch als kurz darauf der harmlose kleine Gauner ermordet wird, kommt Spenser ins Grübeln. Er vermutet, dass die Diebstähle mit einem größeren Deal zu tun haben. Die Spur führt zu Joe Broz, dem führenden Gangsterboss von Boston – und damit hat Spenser einen mächtigen Gegner aufgestört.
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 11698


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 27. November 2014, 02:35:17 »

Gaststars:
In dieser Episode wirken gleich mehrere bekannter Gaststars mit, auch welche, die erst heute bekannte Schauspieler sind. Beginnenjd mit Raymond Serra, der einmal mehr als Bostons Verbrecherboss Nr. 1 Joe Broz sich die Ehre gibt. Frances McDormand (ihres Zeichens heute eine Oscargewinnerin, bekannt unter anderem aus dem Kinofilm "Fargo" spielte die Mary, eine Angestellte von Brady, die sich mutig gegen Broz erhebt. Der damals noch völlig unbekannte und blutjunge Erik King ( Doakes aus "Dexter") spielte den kleinen Tagelöhner Lewis Harper. Als ganz besonderen Stargast sah man Edward Binns, einer Hollywood-Größe aus alten Tagen als Ex-Gangster und jetziger Modekönig John Brady.

Zur Folge selbst:
Es ist wirklich schon seltsam....Folgen von "Spenser", die mir früher nur mittelmäßig gefallen haben, gefallen mir heute sehr gut. Diese Erfahrung machte ich vor einiger Zeit mit "Die Ehre des Arthur R" und heute wieder. Hatte ich diese Folge immer mit gut nur bewertet, frage ich mich heute - wieso? Die Folge ist durchgehend spannend un actionreich, besonders die Duelle zwischen Joe Broz und verschiedener Parteien, dass die Folge einfach mitreissend ist.

Ein damals noch blutjunger Erik King, der auch noch nicht die Muskeln hatte, die man eigentlich von ihm kennt, spielte eine Rolle, die man ihm heute nicht mehr abkaufen würde. Als kleiner Tagedieb, der sich einfältig und naiv verhält, Broz einfach beklaut und dann auch noch offen herumrennt, bis ihn Broz Schläger in die Mangel nahmen und ihm ein Bein brachen. Daraufhin beauftragt Harper Hawk zu seinem Schutz. Doch Hawk konnte den Mord an harper nicht verhindern und Hawk fühlt sich in seiner Berufsehre gekränkt und geht öffentlich gegen Broz vor und Spenser hat große Mühe, Hawk zu überreden, ihm 48 Stunden zu geben um Broz mit legalen Mitteln in den Knast zu bringen. In dieser Folge merkt man, dass Hawk langsam weicher wird. Das hätte er sich einige Folgen vorher von Spenser nicht sagen lassen und wäre stur seinen tödlichen Weg gegangen. Es wäre dennoch schon interessant gewesen, Hawk gegen Joe Broz im Kampf zu erleben fröhlich Übrigens...die Szene im Fahrstuhl, wo Harper erschossen wurde...ehrlich gesagt muß ich sagen, dass hawk da echt nicht gut aussah. Der eine Gangster kam so frei zum Schuß bei Harper, da muß ich Hawk echt einen Fehler ankreiden, dass er da einen Moment nicht aufgepasst hatte. In meinen Augen ein reiner Stellungsfehler von Hawk, wie man es eigentlich nur von Torhütern beim Fußball kennt.

Und Broz veruscht doch glatt Spenser zu bestechen totlachen Broz wollte es sich zwar nicht anmerken lassen, aber hatte schon Schiß vor Hawks Rache, das sah man ihm deutlich an, deshalb auch sein Versuch, Spenser auf seine Seite zu ziehen, damit Spenser Hawk beschwatzt, was ihm ja irgendwie auch gelungen wäre - wobei Spenser so oder so so gehandelt hätte... Spenser trietzte Broz dann auch noch mit sarkastischen Sprüchen wie

Broz: Ich habe es ganz genau durchgerechnet
Spenser: Haben Sie das etwa in der Abendschule gelernt?


oder auch:

Broz: ....mich und Brady
Spenser: Brady und mich!
Broz: Was?
Spenser: Es heißt Brady und mich. Sie wollen doch nicht ihre schöne Abendschule-Bildung durch falsche Grammatik ruinieren
totlachen

Und Broz schickte Spenser, nachdem Broz wußte, dass er seinen Plan durchschaut hatte, Attentäter auf den hals - doch Spenser wußte sich ja zu wehren und Hawk kam dann auch noch zu Hilfe grins

Das Brady gegen Broz zog, war eigentlich Selbstmord. Und das wußte Brady auch...eigentlich unnötig! Aber Brady wollte wohl so seine Fehler, sich mit Broz eingelassen zu haben, entschuldigen.

Klasse, wie Spenser Broz verarscht hatte, indem er vorgab, Brady sei noch am Leben...da hatte Spenser Broz völlig abgezockt grins Und dann kam auch noch Bradys Tonbandaufnahme dazu....das alles brach Broz dann das Genick!

Und Hawk rächte noch seinen Schützling Harper, indem er Broz Bodyguard ein Bein brach:

Bodyguard: Arghh....sie haben mir das Bein gebrochen!
Hawk: Oh...wie unangenehm!
totlachen

Klasse Retourkutsche von Hawk grins

Einzigst dämlich an der Folge war der deutsche Titel, der leider (mal wieder!) viel zu viel verraten hatte über den Ausgang der Folge wütend


Hintergrundinfos:
Man erfährt, dass bereit der Vater von Joe Broz ein großer Gangster war, jedoch einer mit Stil und Ehre. Man erfährt, dass er recht jung vertorben war. Joe Broz wird am Ende dieser Folge wegen verschiedener schwerer Delikte verhaftet, unter anderem Anstiftung zu mehrfachen Moden verhaftet. Dieses war zugleich auch die zweite und letzte Folge mit Joe Broz, was eigentlich lächerlich ist, da Broz eigentlich der große langjährige (!!!) Hauptgegener von Spenser war. da er nur in 2 Folgen mitgewirkt hatte und bereits in Folge 14 der gesamten Serie ausschied, ist eigentlich ziemlich lächerlich. Das sich Hawk auch in Frauenmode auskennt, werden wir spätestens ab dieser Folge gewahr. Susan gibt Spenser Modetipps fröhlich

Die Folge gebe ich hier und jetzt Genial da sie einfach nur klasse war und ich überhaupt nicht verstehen konnte, warum ich sie immer nur "Durchschnitt" fand....
« Letzte Änderung: 27. November 2014, 02:38:49 von Spenser » Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS