ROBERT URICH FANBOARD
28. Januar 2020, 02:41:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Neuer Spenser Roman Robert Urich Biographie - An Extraordinary Life - ab 30.08.2019
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Wrestling  (Gelesen 1461 mal)
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12094


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« am: 18. Mai 2014, 00:46:26 »

Wrestling Fans hier? Hier ist der Diskussions-Thread.
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8037


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 18. Mai 2014, 01:36:28 »

Klar ich, ist auch gleichzeitig mein größtes und liebstes Hobby und es gibt nichts auf der Welt für dass ich mich mehr begeistere. Wrestling ist ja nicht gleich Wrestling. Es gibt das mexikanische/lateinamerikanische das sich 'Lucha Libre' nennt. Dann existiert noch Puroresu, das japanische, meist etwas brutalere Wrestling. Nicht zu vergessen das europäische Wrestling, dass man hier mal Catchen nannte und dann die kanadisch/amerikanische Variante, ohne die der Sport wohl nie so populär geworden wurde.

Alle unterscheiden sich sehr voneinander, aber ich mag jede Art des Wrestling's. Am meisten davon sehe ich mittlerweile die Ligen/Promotionen in Mexiko und Guatemala. Die Atmosphäre, die Matches, die unzähligen Aufgabegriffe, die Gimmicks, die sehr wichtigen Midgets, die Storylines und auch die leidenschaftlichen Fans die in die Hallen etwas Fussballatmosphäre bringen mut ihren Trompeten und Gesängen - all das begeistert mich! Und es begeistert mich mittlerweile mehr als das von der WWE geprägte nordamerikanische Wrestling.

Obwohl die WWE wieder besser geworden ist, stört mich einfach zuviel daran. Einer der Gründe ist die völlig beschissene kinderfreundliche Ausrichtung und ein weiterer die Backstagepolitik, die immer noch von den McMahon's und der Clique beherrscht. Und möge es der technisch beste Wrestler sein, wenn dich die McMahons nicht mögen, bekommst du keinen Titel. So einfach ist das.

Aber TNA ist ja momentan auch alles andere als gut. Es gibt in den USA einfach keine gescheiten Wrestlingligen mehr. Kein Vergleich zu früher, wo es noch Typen wie den Sandman (politically incorrect, and damn proud of it) und Ligen wie die ECW gab, die alles andere als kinderfreundlich waren und wo sogar Frauen verprügelt wurden und wo man alles sagen durfte, was man wollte. In den 80ern und 90ern gab es Gimmicks, die polarisierten, heute ist doch fast jeder nur noch ein farbloser Badehosenträger über den man nichts weiß.

Damals gab es Banditen, Serienmörder, Dschungelbestien, Nazis, Black Power Aktivisten, Totengräber, Kommunisten und und und - Leute mit Profil eben. Einen Wrestler wie Col. de Beers, dem Südafrikaner der sich weigerte gegen Farbige in den Ring zu steigen und damit zum meistgehasstesten Bösewicht wurde (obwohl der Mann natürlich nicht im wahren Leben ein Rassist war), könnte man heute nicht mehr bringen. Auch Nazi Gimmicks wie den Baron von Raschke, oder Black-Power Befürworter wie die Nation Of Domination, nicht. Was aber in den USA überlebt haben, sind die ach so bösen Kommunisten aus dem Ostblock. Die gibt es heute noch. Und vereinzelt findet man in kleineren Ligen noch Wrestler die ein sehr kontroverses Gimmick haben. So gibt es einen Wrestler der sich Pogo The Clown nennt und Kinder die im Publikum sind, 'backstage entführt'. Dass ist sicher das geschmackloseste was es gibt, da diese Rolle ja auf einem wahren Serienmörder beruht, aber es hat dem Mann dahinter geholfen over zu kommen. Muss man einfach ausbuhen.

Sowas vermisse ich bei der WWE.

Aber früher war auch nicht alles Gold was glänzte, so gab es zB wrestlende Grizzlybären. Die waren für viele Fans eine richtige Attraktion, aber nichts für Tierschützer.

Am meisten mag ich dann aber doch die Wrestlingszene in Mexiko. El Santo ist ein Mann den man einfach bewundern musste. Der ist der beliebteste Mexikaner aller Zeiten und keiner außer der Familie hat je sein Gesicht gesehen. Er ließ sich sogar mit seiner Maske beerdigen und war und ist das größte Idol, was die Wrestlingwelt hervorgebracht hat. Im Gegensatz zum Brother Hulk Hogan konnte er gut wrestlen und gut schauspielern. Und was konnte der Brother? Eigentlich gar nichts, Brother. Mehr als 5 Moves beherrschte der doch nicht.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2014, 01:55:51 von Seamus » Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
wbohm
Gavilans Tauchausrüstungsputzer

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 148



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 18. Mai 2014, 09:36:54 »

Zu Wrestling habe ich überhaupt keinen Zugang. Ich schaue ab und zu beim zappen mal ein paar Minuten rein, aber mehr schaffe ich einfach nicht. Ich kann mit dem ganzen Drumherum nichts anfangen. Sorry.
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12094


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 19. Mai 2014, 13:57:54 »

Zu Wrestling habe ich überhaupt keinen Zugang. Ich schaue ab und zu beim zappen mal ein paar Minuten rein, aber mehr schaffe ich einfach nicht. Ich kann mit dem ganzen Drumherum nichts anfangen. Sorry.

Geht mir genauso. Tut mir leid für Seamus....aber vllt. hat Stepin ja einen Draht dazu?
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Mr. Stepinfatchit
Administrator
Emerils Assistentskoch
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3716



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 19. Mai 2014, 16:17:43 »

Nö, leider auch nicht.
Halte es eher mit Churchill und "No sports".
Gespeichert
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8037


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 19. Mai 2014, 22:00:12 »

Warum "sorry" und "tut mir leid" - ich bin jeden Tag auf derart vielen Wrestlingforen aktiv, da brauche ich nicht noch ein weiteres. Zur Abwechslung ist es sogar mal schön sich über was anderes unterhalten zu können, sonst würde meine Wrestlingsucht noch schlimmer werden als es sie jetzt schon ist.  grins

Also macht euch keine Sorgen, ist schon OK.

Heute findet WWE RAW übrigens in London statt und zum ersten Mal seit Jahrzehnten wird es wieder ein deutsches Kommentatorenpult am Rande des Rings geben.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12094


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 20. Mai 2014, 00:47:48 »

OK, wenn das so ist, dann macht es Dir ja nichts aus...finde ich gut! fröhlich
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8037


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 16. September 2014, 15:53:50 »

Tim Wiese bald als Pro-Wrestler bei der WWE?  totlachen

http://www.welt.de/wirtschaft/article132287507/Tim-Wiese-soll-Profi-Wrestler-werden.html

Im ersten Moment dachte ich, was soll der Scheiß? und musste nur laut loslachen - inzwischen bin ich aber davon überzeugt dass die Idee gar nicht mal so schlecht klingt. Zumindest bei uns kennt ihn jeder und Wiese hat das nötige Aussehen (längere Haare, Tättowierungen) und die Physis um im Ring eine gute Figur abzugeben. Allerdings ist er für einen Debutanten schon ziemlich alt und ob er ausreichend gut englisch spricht um ordentliche Promos zu halten, weiß ich nicht.

Aber er wäre der geborene Bösewicht! Es gab bei der WWE doch noch nie einen "guten" Deutschen. Als Manager würde ich mir Robert Hoyzer wünschen, denn zusammen würden die beiden richtig Heat ziehen. Für die Popularität von Wrestling in Deutschland, nicht der schlechteste Einfall seitens der WWE. Ich hoffe nur dass es kein Nazi Gimmick wird, einen neuen Baron Von Raschke brauchen wir in der heutigen Zeit wirklich nicht mehr.

Russische Wrestler sind selbst im 21. Jahrhundert stets noch böse-dreinschauende Kommis, hoffe dass man für Wiese was zeitgemäßeres findet. Glauben kann ich allerdings nicht dran, schließlich lebt Vince McMahon gefühlt immer noch im Jahr 1970.  zwinkern

Allerdings kennt ihn im Amiland wohl kaum jemand und es ist fraglich ob Wiese ein gutes Match auf die Beine stellen kann. Ich hoffe er endet nicht wie die vielen anderen Promis die sich im Ring versucht und dabei total versagt haben. Wer erinnert sich noch an David Arquette, Lawrence Taylor oder noch schlimmer, Tom Gerhardt?
« Letzte Änderung: 16. September 2014, 16:35:55 von Seamus » Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12094


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 16. September 2014, 16:39:22 »

Und ich dachte schon, heute sei der 1. April! totlachen
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8037


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 16. September 2014, 17:17:41 »

Die Werderaner dürften sich freuen (wenn es denn stimmt) dass ihr Ex-Keeper eine neue Beschäftigung gefunden hat. Alle anderen, besonders die Hamburger, halten ihn jetzt für ne noch größere Witzfigur.  totlachen

Wenigstens muss er nicht mehr in der Kraichgauer "Trainingsgruppe 2B" (oder wie dieser Kader hieß) versauern. Von Hoffenheim nach Connecticut klingt ja eher nach einer Degradierung, aber mal schauen was daraus wird. Vor allem bin ich dann auf seine Theme gespannt.  grins
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS