ROBERT URICH FANBOARD
29. September 2020, 04:58:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Neuer Spenser Roman Robert Urich Biographie - An Extraordinary Life - ab 30.08.2019
 
  Homepage   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  

Meine anderen Foren und Homepages
Robert Urich Links Logo Robert Urich Homepage Link Robert Urich Fanpage Link Robert Urich Twitter Link Robert Urich Facebook Link
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Die unteren Ligen im Fußball  (Gelesen 2309 mal)
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12110


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 14. Juni 2017, 20:55:48 »

Absolut korrekt! Da stehe ich absolut bei dir! Das muß dringenst geändert werden! ich weiß, du sympathisierst für SCP....aber sie hatten es einfach nicht verdient gehabt, so drinzubleiben, während sich andere Clubs den Arsch wundgeschuftet haben...Meister geworden sind und dennoch nicht hochgekommen sind.
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8131


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 15. Juni 2017, 14:29:42 »

Auch wenn mir Paderborn sympathisch ist (schon in den 90ern mochte ich den Verein, als er noch unter einem anderen Namen bekannt war), finde ich die Entscheidung einfach nicht gerecht. Der SCP hat zwar unter dem neuen Trainer Baumgart die letzten 5 Spiele nicht mehr verloren und sie spielten auch wieder besseren Fußball, aber das ändert nix daran, dass sie sportlich abgestiegen sind.

Man hätte unter den 3 Relegations-Verlieren eine weitere Relegation durchführen sollen. Dann hätten der SV Waldhof, der SV Elversberg und Viktoria Köln eine zweite Chance erhalten. Speziell für die "Mannemer Bubba" ("Mannheimer Jungs" auf kurpfälzisch) hätt's mich gefreut. So ein Arbeiterverein mit einer großen Fangemeinde gehört einfach in die 3. Liga, wenn nicht sogar in die Zweite.
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Spenser
Administrator
Tom Nashs Sekretär
*****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 12110


FORENBOSS / ADMINISTRATOR


Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 18. Juni 2017, 03:37:35 »

Waldhof Mannheim....das war eine hammermäßige Truppe, als sie unter Schlappi damals in der BL waren. Schlappi war und ist einfach ein Kult-Trainer gewesen, der die ganze Mannschaft damals mitgerissen hatte und man tolle Spieler hatte. Nach Schlappi gings leider nur noch bergab weinen
Gespeichert

DIE HOMEPAGE ZUM FORUM:
http://robert-urich.jimdo.com/

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN & FANPAGES:
http://tvparadies.net


Spenser:"Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten
Seamus
Chef Moderator
Bea's Partner für alles
****
Geschlecht: Männlich
Beiträge: 8131


a.k.a. CountBizarre


Profil anzeigen WWW
« Antworten #18 am: 18. Juni 2017, 13:22:39 »

Sie haben in den letzten Jahren den Aufstieg meistens nur knapp verpasst. Gegen Meppen waren sie sogar in beiden Reli-Spielen die spielstärkere Mannschaft, einzig beim Elfmeterschießen haben den Spielern die Nerven verlassen. Ich bin aber optimistisch dass es in den nächsten Jahren mal klappt mit dem Drittliga-Aufstieg. Es kommen definitiv wieder bessere Zeiten.

Derzeit lese ich ja ein Buch über Baden-Württembergische Fußballgeschichten ("Heimspiele" von Bernd Sautter). Da erfährt man viel wissenswertes über den Verein, von seinen Anfängen bis zu den Erfolgen in den 80ern mit Schlappi. Sehr interessant fand ich den Teil zu Sepp Herberger. Dieser beging ja als Aktiver damals eine Sünde, als er vom Arbeiterclub Waldhof, zu den Bürgerlichen, zum VfR Mannheim wechselte. Das war damals verpönt und sein Transfer war wohl mit dran Schuld, dass der Hass zwischen beiden Fanlagern immer weiter wuchs. Das waren hitzige Derby's - Stadtteilverein (Waldhof) gegen Stadtverein (VfR), Proleten gegen Bonzen, Arm gegen Reich.

Der VfR war ja lange Zeit der erfolgreichere der beiden Mannemer Vereine. Unvergessen natürlich die Meisterschaft im Jahr 1949. Aber dem einfachen Volk war der Verein zu hochnäsig, zu arrogant, deshalb pilgerten viele zum Waldhof wo die Atmosphäre eine andere war. Gegen Ende der 70er überholte der Waldhof den VfR, auch dank Schlappi. Über den VfR scherte sich kaum noch jemand, er war sogar als Rentnerclub verschrien. Es besuchten immer weniger Leute die Spiele des VfR und heute liegt der Zuschauerschnitt nur noch bei über 200. Schade um einen einst so großen Traditionsverein, mit jüdischen Wurzeln. Es wäre sicherlich interessant wenn in Zukunft beide Mannheimer Vereine wieder in einer Liga spielen würden, auch wenn ja keine große Rivalität mehr besteht, da dem VfR die Fans ausgegangen sind. Schade finde ich auch dass der VfR nicht mehr im Eichbaum-Areal spielt. Das muss ein tolles Stadion gewesen sein.  weinen
Gespeichert

Eternal vigilance is the price of liberty. (Spenser)
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/c_m_c (Robert Urich & Spenser Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.9 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS