CI-5: DIE PROFIS FANBOARD
Oktober 18, 2018, 12:16:41 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Synchronsprecher  (Gelesen 71 mal)
Bodie
Administrator / CI-5 CHEF
Vollwertiger CI-5 Agent
*****
Offline Offline

Beiträge: 4118


aka Dan Tanna Spenser


WWW
« am: März 06, 2018, 12:52:55 »

Gespeichert

Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN 
http://tvparadies.net/fs_forum/index.php?topic=7704.msg104742#new

***SPENSER***
Bodie
Administrator / CI-5 CHEF
Vollwertiger CI-5 Agent
*****
Offline Offline

Beiträge: 4118


aka Dan Tanna Spenser


WWW
« Antworten #1 am: März 06, 2018, 12:53:22 »


Edgar Ott (* 2. Juli 1929 in Berlin-Dahlem; † 13. Februar 1994 in Berlin) war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher.

Leben & Werk

Edgar Otts schauspielerische Laufbahn begann am Berliner Hebbel-Theater, wo er auch die Schauspielschule besuchte, und an der Tribüne. Von Beginn der 50er Jahre an gehörte er zu den Chargendarstellern von Schiller- und Schlossparktheater – mehr als 30 Jahre lang. Ab 1973 spielte Edgar Ott in 40 Folgen eine der Hauptrollen in der ARD-Krimiserie Kommissariat 9.

Wirklich bekannt wurde allerdings nur seine Stimme, die fast jedes Kind kennt. Im Synchronstudio verhalf Edgar Ott nicht nur bekannten ausländischen Kollegen wie Telly Savalas (als Kojak in Einsatz in Manhattan) und Bill Cosby (Tennisschläger und Kanonen) zur deutschen Sprache, sondern auch beliebten Zeichentrickfiguren. Als Bär Balu sang er im Film Das Dschungelbuch den Song „Probier's mal mit Gemütlichkeit“. Er war in drei Filmen der Asterix-Reihe als Obelix und auch als Meereskönig Triton in Arielle, die Meerjungfrau zu hören. Außerdem lieh er dem Krümelmonster in der Sesamstraße und dem sprechenden Elefanten Benjamin Blümchen in den gleichnamigen Hörspiel- und Trickserien seine Stimme. Des Weiteren sprach Edgar Ott u. a. auch Lino Ventura (Das Verhör), Lloyd Bridges (Hot Shots) oder Sidney James in mehreren Filmen der Carry-on-Reihe.

Er verstarb 1994 im Alter von 64 Jahren.

Filmografie

1955: Der 20. Juli
1973: Kommissariat 9 (Serie)



Ivar Combrinck (* 16. Januar 1943 in Anrath; † 15. September 2006) war ein deutscher Synchronsprecher. Er war auch bei Synchronisationen als Dialogbuchautor und Regisseur tätig. Bei einigen Serien synchronisierte er manchmal mit seiner ganzen Familie, Inge Solbrig (Frau), Caroline Combrinck (Tochter), und Butz Combrinck (Sohn).

Ivar Combrinck kam über das Theater nach München und begann als Sprecher bei Funk und Synchron. Mehrfach synchronisierte er den Schlagersänger Chris Roberts in dessen Filmen, später sprach er unter anderem Sam Bottoms, Bill Pullman, John Savage, Lewis Collins (Die Profis) und John Travolta. Zudem lieh er Peter Davison als “Tristan Farnon“ in der Serie Der Doktor und das liebe Vieh seine Stimme.

Später spezialisierte sich Combrinck als Regisseur auf das Synchronisieren von Fernsehserien. Zu seiner Arbeit in diesem Bereich zählten die Zeichentrickserien Die Simpsons, Futurama, und Family Guy. Er blieb immer noch als Synchronsprecher bei diesen Serien tätig, z.B. als Sideshow Bob bzw. Tingeltangel-Bob in Die Simpsons, Zapp Brannigan in Futurama, und Tom Tucker und Glen Quagmire in Family Guy. Da auch die englische Originalversion bei vielen deutschen Fans bekannt und beliebt ist, gibt es auch Internetseiten, die sich ausschließlich mit der Qualität der Synchronfassung beschäftigen. Dort werden besonders gute Übersetzungen gelobt und Übersetzungsfehler aufgedeckt. Trotz seiner langjährigen erfolgreichen Arbeit wurde ihm hier von Fans vorgeworfen, wesentliche Gags ungenau oder sogar falsch übersetzt zu haben. Auch bei seiner Arbeit an Futurama gab es Probleme. Vor allem Combrincks mangelndes Technik- und Science-Fiction-Wissen wurde bemängelt, so wurde durch ihn zum Beispiel "Control+Alt+Delete" mit "Alternativkontrolllöschung" übersetzt, "Debugger" mit "Entwanzer".

Combrinck starb am 15. September 2006 an den Folgen eines Hirntumors.



Uwe Paulsen synchronisierte schon als Kind in den 50er Jahren seine ersten Rollen (Mickey Maga in Geliebt in alle Ewigkeit, 1956). Seine wohl bekannteste Synchronrolle ist Martin Shaw in der TV-Krimiserie Die Profis. Weitere Synchronrollen: Dirk Benedict in Kampfstern Galactica (beide Kinofilme), Peter Firth in Lifeforce, Andy Garcia in Das mörderische Paradies, Rob Lowe in Outsider oder Bo Hopkins in der TV-Serie Denver-Clan. Uwe Paulsen ist der Sohn des UFA-Stars Harald Paulsen. Er gehörte zum Ensemble der Berliner Stachelschweine.

Sprechrollen (Filme)

Jim Dale (als Dünner) in "Ist ja irre - Diese müden Taxifahrer" (1963)
Jim Dale (als Carstairs) in "Ist ja irre - Agenten auf dem Pulverfass" (1964)
Jim Dale (als Horsa) in "Ist ja irre - Cäsar liebt Kleopatra" (1964)
Jim Dale (als Sänftenträger) in "Ist ja irre - 'Ne abgetakelte Fregatte" (1964)
Jim Dale (als Marshall P. Knutt) in "Ist ja irre - Der dreiste Cowboy" (1965) [2. Synchro (ZDF 1986)]
Jim Dale (als Albert Potter) in "Ist ja irre - Alarm im Gruselschloss" (1966)
Jim Dale (als Bertram Oliphant "Bo" West) in "Ist ja irre - In der Wüste fließt kein Wasser" (1967)
Jim Dale (als Lord Darcy) in "Ist ja irre - Nur nicht den Kopf verlieren" (1967)


Christopher Walken in "Der Tanzpalast" (1977)
Christopher Walken in "Liebe und andere Geschäfte" (1994)
Christopher Walken in "Gegen die Zeit" (1995)
Christopher Walken in "Last Man Standing" (1996)


Vincent Lindon (als Dax) in "Der Panther" (1985)
Vincent Lindon (als Richard) in "Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen" (1986)
Vincent Lindon (als Ned) in "Die Studentin" (1988)


als 'Luzifer' in "Das Ende einer Odyssee" (1980)


als Jack Dalton in "Lucky Luke - Das große Abenteuer" (1983)


William Atherton (als Thornburg) in "Stirb langsam" (1988)
William Atherton (als Thornburg) in "Stirb langsam 2" (1990)


Dirk Benedict (als Lt. Starbuck) in "Kampfstern Galactica" (1978)
Dirk Benedict (als Lt. Starbuck) in "Mission Galactica: Angriff der Zylonen" (1978)


John Candy in "Cool Runnings - Dabeisein ist alles" (1993)
John Candy in "Der Durchstarter" (1993)


Graham Chapman in "Monty Pythons wunderbare Welt der Schwerkraft" (1971)
Graham Chapman (als Brian / Schwanzus Longus) in "Das Leben des Brian" (1979)


Judge Reinhold (als Det. Sgt. Billy Rosewood) in "Beverly Hills Cop - Ich lös' den Fall auf jeden Fall" (1984)
Judge Reinhold (als Det. Sgt. Billy Rosewood) in "Beverly Hills Cop 3" (1994)


Scott Thompson (als Sgt. Chad Copeland) in "Police Academy - Dümmer als die Polzei erlaubt" (1984)
Scott Thompson (als Sgt. Chad Copeland) in "Police Academy 4 - Und jetzt geht's rund" (1987)


Richard Anconina (als Bakouche) in "Hinter den Felsen lauert der Tod" (1981)


Jean-Pierre Bacri (als Jacques) in "Ein Turbulentes Wochenende" (1988)


Alec Baldwin in "Great Balls of Fire - Ein Leben für den Rock 'n' Roll" (1989)


Roberto Benigni (als Barmann) in "Die Liebe einer Frau" (1979)


Richard Berry (als Student) in "Die Ohrfeige" (1974)


Michel Blanc (als Antoine) in "Abendanzug" (1986)


Tom Bower (als Tankwart) in "The Hills Have Eyes - Hügel der blutigen Augen" (2006)


Timothy Carhart (als Geiger) in "Ghostbusters - Die Geisterjäger" (1984)


John Cleese (als 1. Waiser) in "Das Leben des Brian" (1979)


Jean-Paul Comart (als Bernard) in "Scheidung auf französisch" (1987)


Bud Cort (als Pvt. Lorenzo Boone) in "M*A*S*H" (1970)


James Daughton (als Greg Marmalard) in "Ich glaub, mich tritt ein Pferd" (1978)


Michael Dudikoff (als Matt Hunter) in "Night Hunter" (1986)


Griffin Dunne (als Duffy) in "Im Rausch der Tiefe" (1988)


Gérard Filipelli (als Phil) in "Die Tollen Charlots - Frechheit siegt" (1971)


Peter Firth (als Iwan Putin) in "Jagd auf Roter Oktober" (1990)


Andy Garcia in "Das Mörderische Paradies" (1995)


Jonothon Gill (als Spotted Horse) in "Schneller als der Tod" (1995)


Roland Giraud (als Loic Mast) in "Känguruh Komplex - Der Mann mit dem Babytick" (1986)


Martin Hewitt (als Dan) in "Dotterbart" (1983)


Neil Innes in "Jabberwocky" (1977)


Saveli Kramarov (als Boris, KGB Mann) in "Moskau in New York" (1984)


Kris Kristofferson (als Billy) in "Pat Garrett jagt Billy The Kid" (1973) [2. Synchro]


Stan Laurel in "Hollywood Party" (1934)


John Malkovich in "Ein Mann à la Carte" (1987)


Clark Middleton (als Schutz) in "Sin City" (2005)


Bill Murray (als Arthur Denton) in "Der Kleine Horrorladen" (1986)


Jacques Perrin (als Journalist) in "Z" (1969)


Jean-Pierre Rambal (als Taupin) in "Louis' unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen" (1978)


Maurice Risch (als Dummerchen) in "Der Querkopf" (1978)


John Ritter in "Wahre Männer" (1987)


John Roper (als Ministeriums-Verhörer) in "Topas" (1969)


Kurt Russell in "Es kracht, es zischt, zu seh'n ist nischt" (1972)


Ken Sansom (als 'Rabbit') in "Winnie Puuh auf großer Reise: Auf der Suche nach Christopher Robin" (1997)


Martin Shaw (als Sir Henry Baskerville) in "Der Hund von Baskerville" (1983)


Frank Sinatra in "Dirty Dingus, der scharfe Bandit" (1970)


Smaïn (als Abdel) in "Der Große Bruder" (1982)


Kevin Tighe (als Mr. Ken Carver) in "Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa" (1993)


Jan-Michael Vincent (als Nanu) in "Big Boy - Der aus dem Dschungel kam" (1973)


Craig Wasson (als Jake Scully) in "Der Tod kommt zweimal" (1984)


David Yip (als Wu Han) in "Indiana Jones und der Tempel des Todes" (1984)



Sprechrollen (Serien)

als 'Kil' in "Captain Future" (1978-79) in Ep. "Das gefährliche Lebenselixier"


als 'Roggy' in "Captain Future" (1978-79) in Ep. "Der schwarze Planet"


Corbin Bernsen (als Arnie Becker) in "L.A. Law - Staranwälte, Tricks, Prozesse" (1986-94)
Corbin Bernsen (als Q2) in "Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert" (1987-94) [TV-Synchro] in Ep. "Noch einmal Q"


John De Lancie (als Dr. Albert Levinson) in "Matlock" (1986-95) in Ep. "Aus Gier und Eitelkeit"


Peter Falk in "Die Unbestechlichen" (1959-63)


Bo Hopkins (als Matthew Blaisdel) in "Der Denver-Clan" (1981-89)


Wayne Knight (als Newman) in "Seinfeld" (1990-98)


Larry Linville (als Maj. Frank Burns) in "M*A*S*H" (1972-83)


James Read (als Murphy Michaels) in "Remington Steele" (1982-87)


Martin Shaw (als Raymond Doyle) in "Die Profis" (1977-83)
Gespeichert

Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"

DAS SIND MEINE ANDEREN FOREN 
http://tvparadies.net/fs_forum/index.php?topic=7704.msg104742#new

***SPENSER***
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!
Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/ci_5 (Das Profis Fanboard - Forum) angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links führen.
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 20 Zugriffen.