NOSTALGIE CRIME BOARD
23. September 2019, 13:00:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7
  Drucken  
Autor Thema: 24 - Spectre (Spectre) [UK, 2015]  (Gelesen 25024 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
schimmi
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6656



E-Mail

« Antworten #75 am: 09. November 2015, 07:18:48 »

 Schockiert Du musst bis 12.12.15 warten? Schockiert Oh je,das wäre mir zu riskant und ungewiss, ob der Film bis dahin auch läuft.

Ich bin gespannt, wie euch dann der Film gefällt oder nicht. Grinsen
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #76 am: 09. November 2015, 09:40:42 »

Seltsam fand ich es in dem Sinne, dass man die Zuschauer dahingehend in die Irre geführt Bellucci als Bond Girl zu präsentieren, obwohl diesen Part Seydoux inne hat.Die Taktik ist zwar aufgegangen, aber für Fans von ihr letztlich eine Enttäuschung, da ihr Part recht klein ist.

Wie du vielleicht weißt, bin ich ein großer Fan von Monica Bellucci, aber mir war schon im Vorfeld klar, dass sie nicht DAS Bond-Girl in diesem Film sein wird, sondern nur eine Nebenfigur darstellen wird. Andererseits kann man natürlich aber auch sagen, dass das Bond Girl im letzten Film auch nur eine Nebenfigur darstellte und ich schon ihren Namen garnicht mehr weiß. Das war früher anders, da waren Bond Girls dabei, die man nicht so leicht vergisst (insbesondere in den Sean Connery und Roger Moore Filmen).
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
schimmi
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6656



E-Mail

« Antworten #77 am: 09. November 2015, 10:41:36 »

Weil ich weiß,dass du Fan von ihr bist,ist es eine Enttäuschung,dass ihr Part nur so klein ist,aber bei der PR Tour so getan wurde,als wäre ihre Rolle größer!

Ich selbst habe nichts dagegen,dass der Part der Bond Girls reduziert wurde.Nicht selten waren die Ladies zwar nett anzusehen,aber ohne viel Gehalt mit doch recht einfachen Dialogen.Ausserdem waren gerade zu Moore's Zeiten oft die Damen auf die Rolle des Beiwerks reduziert,lediglich mit ein paar wenigen Ausnahmen wie die bezaubernde Barbara Bach!
Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4894




« Antworten #78 am: 09. November 2015, 12:59:09 »

Schockiert Du musst bis 12.12.15 warten? Schockiert Oh je,das wäre mir zu riskant und ungewiss, ob der Film bis dahin auch läuft.

Ich bin bereits mit einigen Kinos in Kontakt getreten, um genau diese Frage zu klären, aber leider habe ich keine verbindliche Bestätigung erhalten. Ich bleibe aber auf jeden Fall am Ball, denn ich möchte ihn auf keine Fall verpassen. Zur Not fahre ich ins UCI nach Bochum. Die haben dort 18 Kinosäle und die Filme laufen dort erfahrungsgemäß sehr lange... zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #79 am: 09. November 2015, 17:41:56 »

Habe die OT-Posts in die Privatecke verschoben zwinkern
Gespeichert

Dusty McGarrett
Jura - Student
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 336



E-Mail

« Antworten #80 am: 09. November 2015, 18:54:09 »



@Dusty: ich glaube, du hattest im Start-Thread noch nicht gevotet zwinkern
[/quote]

erledigt. Ich vergesse das immer zwinkern
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #81 am: 10. November 2015, 02:22:53 »

So, habe den Film nun auch gesehen. Ich war ganz erstaunt, dass in dem großen Kinosaal mit mir zusammen nur 5 Leute waren Huch Mit sowenig Leuten habe ich noch nie einen Bond Film geschaut!. Und das bei der 20.45 Uhr Vorstellung. Aber OK - der Film lief dort ab 14.00 Uhr zu jeder vollen Stunde und eben 20.45 Uhr zuletzt. Eher kann ich ja auch nie, da ich ja immer bis 20 uhr arbeiten muß.

Zum Film: Ich fand ihn einfach nur grandios! Die 147 Minuten vergingen wie im Flug, er kam mir sehr viel kürzer vor - weil jede Minute auch immer viel Spannung hatte.
Spoiler  :
Die Rolle von Monica Belucci war letztendlich sogar noch kleiner als ich dachte, sie wirkte recht weit am Anfang mit... so für ca. 5 Minuten, das wars. Aber immerhin durfte Bond sie vernaschen Grinsen

Sehr klasse fand ich auch M, Q und Moneypenny - die alle 3 sehr gut in dem Film involviert waren - anders als bei den klassischen Bond Filmen, wo Moneypenny nur am Anfang des Films kichernd hinterm Schgreibtisch sitzt und Q meistens nicht aus dem Kabuff rauskommt und M damals meist nur am Anfang und Ende hintern Schreibtisch mit Bond grimmige Blicke austauscht Grinsen

Klasse fand ich aber auch Andrew Scotts Rolle als "C". Scott ist ja bestens bekannt als psychopathischer Gegenspieler "Professor Moriarty" aus der britischen Serie "Sherlock". Auch hier zeigte Scott, dass er diabolisch spielen kann....und einfach ein echtes Schwein ist Grinsen Scott hatt auch hier wieder allen gezeigt, was für ein toller Schauspieler er ist!

Christoph Waltz als Blofeld war auch super...endlich mal wieder ein Bond-Bösewicht mit echtem Charisma - der letzte war Mads Mikkelsen in "Casino Royale", der mir als gegenspieler wirklich gut gefallen hatte.  Natürlich durfte auch Blofelds obligatorische weiße Perserkatze in dem Film nicht fehlen totlachen

Dieser Film wäre ein sehr guter Abschluß für Craig als Bond, sollte er keinen weiteren mehr machen wollen (Craig sagte ja, dass dies sein letzter Bond wäre - aber die Produzenten wollen Craig gerne für einen weiteren und theoretisch hat Craig ja auch noch einen Vertrag für einen weiteren Bond-Film) "Spectre" verbindet alle 4 Bond-Filme mit Craig sehr gut, dieser Film bildet sozusagen einen großen handlungsbogen um die gesamte Craig-Ära, wie es vorher im Bond Universum noch nie gegeben hat. Gerade das gefiel mir besonders gut Happy

Herrlich auch Qs Anspielung auf den geschrotteten Aston Martin Klassiker aus "Skyfall"

Q: Ich habe Ihnen gesagt, sie sollen den Wagen in einem Stück wieder herbringen und nicht nur EIN STÜCK!" *und hielt das Lenkrad hoch*, das einzigste, was überlebt hatte) totlachen

Den neuen schnittigen Wagen durfte Bond dafür nicht bekommen....den sollte Agent 009 kriegen - doch natürlich gelingt es Bond mit einem Trick, den Wagen zu zu nehmen. Herrlich auch, dass der Wagen noch nicht ganz einsatzbereit war. Die Maschinengewehre waren noch nicht eingebaut, wie Bond später feststellen mußte und statt einer anderen Waffe ging das Radio an und spielte einen Sinatra-Klassiker totlachen totlachen Und dann meinte Bond, was wohl passiert, wenn er den Knopf "Air" betätigt....und schon landete er mit Schleudersitz und Fallschirm aus dem superteuren Auto totlachen

Q war nicht begeistert...

Bond: Wenn Sie den Wagen suchen, der liegt auf dem Grund des Flusses
Q: *sarkastisch* Warum sollte ich sauer sein? Es han delt sich ja nur um ein 800.000 (?) Pfund teuren Prototyp! "
  totlachen

Übrigens, der Anfang des Films bei diesem "Tag der Toten" festival in Mexiko, erinnerte mich zuerst an den Bond-Klassiker "Leben und Sterben lassen" wegen den ganzen Totenkopfkostümen und Masken. ich dachte schon, gleich schaut Geoffrey Holder um die Ecke totlachen

Auch nett gemacht, dass Bond und Blofeld auf ihrer Weise miteinander verwandt waren. Und man erfährt, wie Blofeld zu seinem berühmten Glasauge gekommen ist Grinsen

Was ich nur komisch fand war, als Blofeld Bond auf diesem  Folterstuhl hatte und mit Nadeln seinen Augenbereich beeinträchtigte, hätte Bond eigentlich etwas Schaden nehmen müssen, da Blofeld ja sehr präzise arbeitet....aber Minuten nach seiner Flucht bewies BVond bei der Schiesserei, dass er immer noch Augen wie ein Adler hat Grinsen

Klasse auch, wie Bond M immer verarscht und und Q mit reinzog, wo sich der eigentlich suspendierte Bond sich gerade befindet totlachen

Übrigens, ich fand Lèa Seydoux keineswegs "fehlbesetzt". ich fand sie richtig gut. Endlich mal wieder ein Bond-Girl, welches sich gut in Aktion zeigt und Bond sogar wirksam untertützen konnte - zudem sieht Seydoux auch wirklich süß aus zwinkern Ich kannte die Schauspielerin vorher noch garnicht - kein Wunder, hatte mal auf ihre Filmographie geschaut und auch nichts davon gesehen ausser "Robin Hood" 2010, wo sie nur eine kleine Nebenrolle spielte.

Sollte Craig keinen Bond Film mehr machen, kann ich mit dem Ende so gut leben....hatte nach "Sag niemald nie" den wohl besten Schlußstrich einer Bond-Darsteller-Ära.


Von mir bekommt der Film ebenfalls Geniale/r Film/Serie und ist einer der Anwärter auf "Film des Jahres 2015" meiner persönlichen Kinofilme.
Gespeichert

schimmi
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6656



E-Mail

« Antworten #82 am: 10. November 2015, 15:01:05 »

 Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen Freuen

Ok,hier nun die Meinung eines objektiven Mannes zu dem Film! Danke sagen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #83 am: 10. November 2015, 19:08:12 »

Das einzigst schlimme an dem Film war der Titelsong! In meinen Augen der schlechteste Bond Song seit "Tomorrow never dies" von 1997. Kanns bis heute nicht verstehen, dass damals nicht der viel bessere "Surrender" verwendet wurde....den man, damit der nicht gänzlich umsonst war, im Abspann gespielt wurde.
Gespeichert

Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4894




« Antworten #84 am: 23. November 2015, 11:25:06 »

Unser Kinobesuch war eigentlich erst am 12.12. geplant (da unsere Freunde leider nicht eher können), aber das war uns zu heikel und deshalb haben wir uns Spectre am Samstag angesehen und waren beide begeistert! Geniale/r Film/Serie

Obwohl der Film recht lang war, fanden wir ihn sehr kurzweilig, da die Handlung recht abwechslungsreich ist. Christoph Waltz bring mal wieder seine persönliche Note rein, was uns gut gefallen hat. Alles in allem mal wieder ein richtig guter Bond und Daniel Craig ist aus unserer Sicht ein toller Bond-Darsteller... Freuen

Einziger Kritikpunkt: Der Part von Monica Bellucci ist viel zu kurz!
Gespeichert

Sir Hilary
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 113


E-Mail

« Antworten #85 am: 14. Januar 2016, 15:16:59 »


 War erst gestern im Kino , am liebsten wäre ich schon im November, aber ich habe mir die Freude noch etwas aufbewahrt  Happy. Bin auch allen ins Detail gehenden Kritiken aus dem wege gegangen.

So nun mein Eindruck : Wie ich endgültig zu dem Film stehen werde, wird sich erst beim 2 anschauen zeigen.

 Mein Eindruck nach einem Tag ist allerdings doch positiv !

Der titelsong ist leider nicht wirklich gelungen, nicht weil er so langsam wäre , es fehlt der Ohrwurm Charakter . Wenn ich da an Sykfall denke oder auch an You know the Name in CR , das man wunderbar in den Score eingebaut hatte - da fällt dieser Song schon ab.

Dafür gibt es ansonsten einen recht guten und bondigen Soundtrack - by the way - der schlechteste Song inklusive schlechtestem Soundtrack, war ja wohl in QOS  sauer
Endlich gab es aber die berühmte Gunbarrel da wo sie hingehört - an den Anfang !

Das der Film zu wenig Action hat, kann ich nicht nachvollziehen, da hatte eher Skyfall weniger. Der größte Kracher was Action anbelangt, ist allerdings immer noch CR, wenn man sich auf die Craig Bonds bezieht.
Das Handygespräch zwischen Bond und Moneypenny während der Verfolgungsjagd durch Rom ,war zwar witzig nahm aber viel Tempo aus der Szene. Das machte dann aber die denkwürdige verfolgungsjagd in Österreich wieder wett Grinsen.

Es gab in diesem Film viele ruhige Momente , und das schätze ich sehr. Bin froh das man ich wirklich Mühe gibt , mit den Craig Bonds richtige und komplexe handlungen zu erzählen.
Was mir auch wieder aufgefallen ist, es gab wieder zahlreiche Zitate bzgl. zu den alten Filmen , Die Schlägerei im Zug - "Der Spion..." " Der Chef erwartet sie um 4 zum Tee" erinnerte an Dr. No. usw.  In Quantum gab es übrigens auch eine sehr eindeutige Verneigung vor "Der Spion" , als Craig einen Gegner in Bregenz fast genauso vom Dach beförderte, wie Moore in Kairo Happy

Und noch ein Kleinigkeit für mein Ego : Ich hab ne schönere Wohnung als Bond ! Grinsen Das ich das mal sagen würde, hätte ich nicht zu hoffen gewagt zwinkern . Sicher, die Lage ist exklusiv - vermute mal Westminster oder Kensington, dafür aber nur ne Wohnküche mit Bad und Bildern am Boden Happy. Und bei den Londoner Mietpreisen, wird selbst da der MI6 noch "sponsern" müssen, sonst müsste der Commander wohl aus Land ziehen...

Was mir auch sehr gefallen hat, es gab viele Szenen in London, ich liebe das ja wenn Bond viel in England bzw. auf der Insel spielt. Bin gar nicht soo wild auf die exotischen Kulissen. Auch die rausragenden Rollen vom MI6 Team passt sehr gut, auch früher schon hätte ich mir mehr Szenen mit den großartigen Bernhard Lee oder Desmond Llewelyn und Louis Maxwell gewünscht.

Christoph Waltz : Ja, an dem Mann kann man sich kaum satt sehen. Er ist einfach das, was man einen Jahrhundertschauspieler nennt !

Daniel Craig : Ich kann die Leute nicht verstehen, die ihn als Bond nicht mögen : Wenn er im Dinner Jacket auftaucht , oder im eng anliegendem Anzug neben Waltz in dessen Hauptquartier steht, dann sehe ich in diesem Moment einfach James Bond 007, genauso wie ich es bei Connery und Moore in deren Filmen empfinde. Craig IST Bond ! Zumindest im Film, privat und in anderen Filmen soll er ja gerne ein anderer sein, aber als James Bond ist er der fleischgewordene 007 !
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #86 am: 14. Februar 2016, 06:10:48 »

Am 03.03. wird der Film auf DVD & BluRay erscheinen Happy

Klick mich

Gespeichert

McCormick
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3175



E-Mail

« Antworten #87 am: 13. März 2016, 22:20:02 »

Hab es nun auch angeschaut.
Spoiler  :
Ich fand Waltz Figur Franz Oberhauser einfach nur schwach. Normalerweise gibt es diese Bond Bösewichte die am Schluss des Films noch mit James kämpfen das gab es hier nicht. Wird wohl für weitere Teile aufbewahrt denn Waltz soll für zwei weiter Teile unterschrieben haben.

Bei Dave Bautista Charakter dachte ich zuerst er ist stumm dabei kann er reden. Leider wird hier Potenzial verschenkt warum darf er nicht am Ende nochmal auf tauchen und sich mit James prügeln? Schade das es das nicht gab.

Die Autoverfolgungsjagden waren richtig gut vor allem die in Rom ist aber schon komisch das keine Polizei auftauchte und auch der Verkehr war fast nicht vorhanden das hätte mehr Spannung in die Verfolgungsjagd gebracht.

Sehr stark fand ich den Anfang und der Kampf im Heli das war richtig toll gemacht und zählt zu den Highlights des Films.

 Sehr guter Film/Serie trotz etwas Kritik.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56134


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #88 am: 13. März 2016, 23:57:32 »

Eigentlich war Blofeld nie ein "Fighter", sondern eher ein "Denker". ich bezweifle, dass er, wnen er noch weiter mitmacht, große "Kampfszenen" haben wird. Aber gut....man wird sehen....aber ganz ehrtlich? Waltz als harten Fighter fällt mir schwer vorzustellen Grinsen

Habe den Film von Steffi heute auch geschenkt bekommen Freuen
Gespeichert

Frl. Winnetou
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1017





« Antworten #89 am: 14. März 2016, 17:56:06 »

Die Beschreibung, Sir Hilary, echt gut. Ich habe mit Schimmi den Film auf DVD angeschaut und bin zu dem Resultat gekommen. C. Waltz wird ganz bestimmt keine Action bringen, aber ein genialer Denker ist er allemal vom schauspielerischen Können abgesehen. Zu rasante Actionszenen brauche ich nicht, kam also echt auf eine positive Einstellung. Skyfall bevorzuge ich allerdings, schon alleine der Hintergrundinfos und der sensiblen Seite von Mr. Bond. zwinkern
Gespeichert
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS