NOSTALGIE CRIME BOARD
10. April 2020, 11:12:53 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Das Ass der Asse (L`As des as, F 1982)  (Gelesen 923 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
gino
Officer
*
Offline Offline

Beiträge: 933



E-Mail

« am: 13. April 2015, 21:02:15 »



http://www.amazon.de/Das-As-Asse-Jean-Paul-Belmondo/dp/B00067Y58A/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1428995789&sr=8-1&keywords=das+as+der+asse


Das As der Asse (Originaltitel: L’As des as) ist ein französisch-deutscher Spielfilm aus dem Jahr 1982. Regie führte Gérard Oury.


Handlung

Während des Ersten Weltkriegs stürzen bei einem Luftkampf zwischen dem Franzosen Jo Cavalier und dem Deutschen Gunther von Beckman beide Fliegeroffiziere ab. Nachdem sie über die Frage, wer wen abgeschossen hat, eine Schlägerei beginnen, werden beide schließlich Freunde. In den deutschen Stellungen versuchte während des Luftkampfs der jüdische Oberleutnant Rosenblum, ein geordnetes Flugabwehrfeuer zu organisieren, steht dabei aber aufgrund der Unfähigkeit seines Untergebenen, des Kriegsfreiwilligen Hitler, buchstäblich in Unterhosen da. Die Zurechtweisung dafür weckt bzw. bestärkt Hitlers Antisemitismus.

Zwanzig Jahre später ist Cavalier Trainer der französischen Nationalmannschaft im Boxen und von Beckman General der Deutschen Luftwaffe. Als Cavalier mit seiner Equipe zu den Olympischen Sommerspielen nach Berlin reist, wird er dort mit der Unmenschlichkeit des Regimes konfrontiert: Die Nazis verwüsten den Laden des Buchhändlers Rosenblum und verfolgen ihn samt seiner Familie. Zwischen Cavalier, der ein solches Treiben nicht akzeptieren kann, und Rosenblums jüngstem Kind Simon entwickelt sich eine Freundschaft. Trotz seiner Funktion als Nationaltrainer nimmt sich Cavalier der Rosenblums an und hilft ihnen, mit Unterstützung seines Freundes von Beckman bei der Flucht nach Österreich. Durch einen Zufall gelangen sie jedoch nicht zur Grenze, sondern zur Residenz Hitlers am Obersalzberg, wo es zur Begegnung mit dem Führer und seiner Schwester Angela kommt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Das_As_der_Asse

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=OJ1rZXM2bVQ" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=OJ1rZXM2bVQ</a>



Für einen Belmondo Film enttäuschend. Er hat nach seinem Megahit "Der Profi" zwei Filme gemacht, die mit dem Thema "Krieg" etwas zu tun haben, nämlich dieser hier und 1984 "Die Glorreichen". Beide Filme mochte ich nicht sonderlich.

 Serie/Film kann man sich mal ansehen
« Letzte Änderung: 19. Juli 2016, 23:00:30 von gino » Gespeichert
wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #1 am: 14. April 2015, 13:01:38 »

Ich fand den Film jetzt auch nicht überragend, aber es reicht noch für  Guter Film/Serie

Erwähnenswert noch Günter Meisner als Adolf (und Angela  ich werde verrückt) Hitler.  Ich nenne ihn immer den Film-"Berufs-Nazi". Wann immer in internationalen Produktionen ein deutscher Schauspieler zu besetzen war, der einen Nazi spielen sollte, war Meisner 1.Wahl. Meistens spielte er ja so fiese "Gestapo-Typen", wofür er ja vom Aussehen (mit seiner Brille) fast schon prädestiniert war.   In Filmen, die im Nachkriegsdeutschland spielten war er dann auch mal "der fiese Stasi-Typ" (also ähnliche "Baustelle" Grinsen )
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
McCormick
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3468



E-Mail

« Antworten #2 am: 14. April 2015, 15:24:59 »

Ich mag den Film   Sehr guter Film/Serie und diese DVD im Starpost hab ich auch. Die Szene in der Buchhandlung  ist so lustig Bebel holt ein Buch nach dem anderen heraus und der eine sagt immer verboten bis dann Mein Kampf kommt und es hieß: "Nein, das ist doch Mein Kampf!" "Ach ihr Kampf."  totlachen oder die Passkontrolle wi der kleine Bär auf seinen Kopf sitzt und er antwortet das sei ein Wildschwein  totlachen

Gespeichert
giorgio
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 926


We're the Sweeney, son - you're nicked!




« Antworten #3 am: 14. April 2015, 17:18:41 »

Von Beckman wird von Burgschauspieler Frank Hoffmann gespielt. Ein begeisterter Hobbypilot, der den Doppeldecker im Film selbst gesteuert hat.
Übrigens ist er auch ein Cineast. Im ORF hat er viele Jahre lang das Filmmagazin "Trailer" moderiert, in dem er oft sehr bissige Kritiken verteilte.
https://www.youtube.com/watch?v=j0H0QBOym98
« Letzte Änderung: 14. April 2015, 17:28:15 von giorgio » Gespeichert

I'll never make chief inspector - but I am still a bloody good inspector! (Regan)

Light Beer is an invention of the prince of darkness (Morse)
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS