NOSTALGIE CRIME BOARD
10. April 2020, 10:15:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Drunken Master - The Beginning (HK, 1978)  (Gelesen 605 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« am: 02. Mai 2015, 13:46:39 »



Sie nannten ihn Knochenbrecher (alternativ: Drunken Master - The Beginning oder Der Superbomber mit der schnellen Faust englischer Titel: Drunken Master) ist ein Martial-Arts-Film mit Jackie Chan, der 1978 in Hongkong von Yuen Woo-Ping gedreht wurde.


Handlung

Spoiler  :

Wong Fei Hung (in der deutschsprachigen Version Wong Fang An) wohnt bei seinem Vater und hat nur Unsinn im Kopf. Doch sein Vater duldet das nicht mehr länger und schickt ihn zu seinem exzentrischen und strengen Onkel, der ihm Kung Fu beibringen soll. Der Onkel, So Hai, ist ein Einsiedler, der dem Reiswein nicht abgeneigt ist und mit Vorliebe seine Schüler schindet. Anfangs wehrt sich Wong gegen die Methoden des Onkels, ihm die Techniken des Knochenbrechers beizubringen und versucht, zu fliehen. Auf der Flucht trifft er den Killer Feng-ho, der wegen seiner tödlichen Kicks von allen "Donnerfuß" genannt wird. Als Wong sich ihm zur Wehr setzen will, bekommt er die Prügel seines Lebens, und wird von dem Killer verhöhnt. Gekränkt und nach Rache sinnend geht er zurück zu dem alten So Hai, fügt sich nun, und bekommt im Gegenzug aber auch den Stil der Acht betrunkenen Götter beigebracht. Die einzigartigen Techniken funktionieren allerdings nur bei reichlich realem Alkoholkonsum. Im finalen Showdown tritt Wong dem vorher übermächtigen Donnerfuss entgegen, als dieser versucht Wongs Vater zu töten. Da Wong nüchtern kämpft, droht er zu unterliegen, bis So Hai auftaucht und ihm sein Reisweingefäß überlässt, so dass Wong letztlich seinen Stil kämpfen kann und siegt.

Trivia

Der Film war ein großer kommerzieller Erfolg in Asien, er verhalf Jackie Chan zu einem Vertrag bei der erfolgreichen Produktionsfirma Golden Harvest und führte zu einer deutlichen Erhöhung der Budgets seiner Filme.

Eine Neuigkeit des Films war die überspitzte Darstellung des berühmten Arztes und Nationalheldens Wong Fei Hung als ungezogener Junge.

Der japanische Mangazeichner Akira Toriyama ließ sich von dem Film für seinen Manga Dragonball inspirieren. Bei genauerem Hinsehen erkennt man auch bestimmte Fingerhaltungen der Figuren, die denen von Jackie Chan in diesem Film ähneln.

Die Extended Version wurde neu synchronisiert, und der Name des Protagonisten aus der englischen Version übernommen. Chan´s dargestellte Figur heißt nicht mehr Wong Fan An, sondern Freddy Wong.

Sprachsequenzen aus dem Film werden in dem Stück "Half drunk" des englischen Dubstep-Künstlers FuntCase verwendet.

Besetzung

    Jackie Chan: Wong Fang An
    Siu Tien Yuen: So Hai
    Hwang Jang-lee: Donnerfuß
    Dean Shek Tien:


Trailer:

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=KQMNllz6aE0" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=KQMNllz6aE0</a>
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6592


#DontKillSeanBean



« Antworten #1 am: 02. Mai 2015, 13:57:59 »

Zusammen mit "Die Schlange im Schatten des Adlers" gehört Drunken Master zu meinen Top5 Filmen von Jackie Chan.  Beide Filme sind sich auch in gewisser Weise ähnlich, zumal viele Schauspieler in beiden Filmen mitspielen. So auch wieder "Alterchen" (Siu Tien Yuen) der hier den Lehrer So-Hai spielt (im "Die Schlange..." Film war er Großmeister Pai Cheng-Tien) und er bringt Jackie wieder "richtiges" Kung Fu bei Grinsen und das ist auch hier wieder der Höhepunkt, wenn Jackie sich abschindet und der Alte gemütlich zuschaut. Einfach herrlich.

Dieser Film hier ist noch etwas lustiger als "Die Schlange..." und Jackie kann sein komödiantisches Talent wieder einmal beweisen. Absolut genial die Restaurant Szene als Jackie sich vollstopft und dann die Zeche prellen will  totlachen

 Geniale/r Film/Serie  für diesen komödiantischen Kung Fu Film, weniger wäre ungerecht.

Der deutsche Titel "Sie nannten ihn Knochenbrecher" habe ich mal im Threadtitel weggelassen. Klingt eher nach Bud Spenser als nach Jackie Chan zwinkern (obwohl es schon seine Bewandtnis mit dem Knochenbrecher hat. Obwohl in dem Film keine solchen brutalen Szenen zu sehen sind, gibt es doch den "Knochenbrecher Stil". Aber Jackie lernt auch den Stil der "Acht betrunkenen Götter"  totlachen , den ich hier natürlich nicht vorenthalten will (in Deutsch)


Stil der Acht betrunkenen Götter:

<a href="http://www.youtube.com/watch?v=XW-JudZgp-o" target="_blank">http://www.youtube.com/watch?v=XW-JudZgp-o</a>
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 59089


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 29. Juni 2017, 21:19:21 »

Dieser Film ist auch unter den alternativen deutschen Titel "Sie nannten ihn Knochenbrecher" bekannt geworden.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS