NOSTALGIE CRIME BOARD
21. September 2018, 05:48:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Mark Harmon  (Gelesen 387 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50018


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 07. Februar 2016, 01:46:33 »

Thomas Mark Harmon (* 2. September 1951 in Burbank bei Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Fernsehproduzent.

Leben

Harmons Mutter war Elyse Knox (1917–2012), die ebenfalls als Schauspielerin tätig war. Sein Vater war der American-Football-Spieler und Gewinner der Heisman Trophy 1940 Tom Harmon (1919–1990). Er spielte College Football für die University of Michigan und später für die Los Angeles Rams in der National Football League (NFL). Harmon wuchs gemeinsam mit zwei Schwestern auf. Seine Großmutter mütterlicherseits stammt aus der österreichischen Bundeshauptstadt Wien.[1] Harmon studierte an der University of California, wo er in den Jahren 1972 und 1973 zum Football-Team der Universität gehörte und in der Mannschaft als Quarterback spielte.[2] Im Jahr 1973 wurde er mit dem Preis National Football Foundation Award ausgezeichnet. 1974 graduierte er.

Ab 1983 spielte Harmon in der Fernsehserie Chefarzt Dr. Westphall die Rolle Dr. Robert Caldwell. Nach zwei Staffeln bat er die Autoren der Serie, seiner Figur mehr Tiefe zu geben. Auf diesen Wunsch hin schrieben die Autoren die Figur aus der Serie, indem sie HIV bekam. 1986 wurde ihm von der Zeitschrift People die Auszeichnung des Sexiest Man Alive verliehen. Im selben Jahr spielte Harmon für das Fernsehen den Serienmörder Ted Bundy in Marvin J. Chomskys Film Alptraum des Grauens und erhielt dafür eine Golden-Globe-Nominierung.

Harmon spielte im Film Presidio aus dem Jahr 1988 neben Sean Connery und Meg Ryan sowie im Film Katies Sehnsucht aus dem Jahr 1988 neben Jodie Foster. Er ist ebenfalls aus den Fernsehserien Flamingo Road und Chicago Hope – Endstation Hoffnung bekannt. Für die Rolle des Polizisten Dicky Cobb in der Fernsehserie Die Staatsanwältin und der Cop wurde er in den Jahren 1992 und 1993 erneut für den Golden Globe Award nominiert.

Neben seinen Auftritten in verschiedenen Filmen und Fernsehserien hat sich Mark Harmon auch am Theater einen Namen machen können. Neben der Rolle als Bobby in Wrestlers wirkte er bei The Wager und der kanadischen Uraufführung von Key Exchange mit. In verschiedenen Aufführungen von Love Letters spielte er an der Seite seiner Ehefrau Pam Dawber. Als Regisseur inszenierte er bisher je zwei Episoden der Serien Chicago Hope – Endstation Hoffnung und Boston Public.

Seit dem Jahr 2003 spielt Harmon in der Fernsehserie Navy CIS, in der er seit der sechsten Staffel auch als Produzent mitwirkt, die Rolle des Special Agent Leroy Jethro Gibbs.

Harmon ist seit 1987 mit der Schauspielerin Pam Dawber verheiratet, die in der Fernsehserie Mork vom Ork (Mork and Mindy) an der Seite von Robin Williams (Mork) die weibliche Hauptrolle der Mindy spielte. Harmon hat zusammen mit ihr zwei Söhne, Sean Thomas Harmon (* 1988) und Ty Christian Harmon (* 1992). Sean spielt in mehreren Folgen von Navy CIS den jungen Gibbs.[3][4]
Synchronsprecher

In der Serie Flamingo Road und im Spielfilm Presidio wurde er von Mathias Einert synchronisiert. Sprecher in Die Traumfabrik war Norbert Langer. Seine Figur in der Serie Chicago Hope – Endstation Hoffnung sprach Andreas Thieck.[5] Die deutsche Stimme von Leroy Jethro Gibbs in der Serie Navy CIS wird ihm seit 2003 von Wolfgang Condrus gegeben.
Filmografie (Auswahl)

    1975: Notruf California (Emergency!, Fernsehserie, Folge: Tierische Zeit)
    1977–1978: Sam (Fernsehserie, 7 Folgen)
    1978: Eine Farm in Montana (Comes a Horseman)
    1978: Colorado Saga (Centennial)
    1979: 240-Robert (Fernsehserie, 13 Folgen)
    1979: Love Boat (Fernsehserie, 2 Folgen)
    1979: Jagd auf die Poseidon (Beyond the Poseidon Adventure)
    1980: Die Traumfabrik (The Dream Merchants)
    1981: Flamingo Road (Fernsehserie, 38 Folgen)
    1981: Goliath – Sensation nach 40 Jahren
    1983–1986: Chefarzt Dr. Westphall (St. Elsewhere, Fernsehserie)
    1984: Tuareg – Die tödliche Spur (Tuareg – Il Guerriero del Deserto)
    1986: Hotel California (Prince of Bel Air)
    1986: Alptraum des Grauens (The Deliberate Stranger)
    1986: Holt Harry raus (Let's Get Harry)
    1987: Summer School
    1987: Das Versprechen des Elmer Jackson (After The Promise)
    1987: Das Model und der Schnüffler (Moonlighting, Fernsehserie)
    1988: Presidio (The Presidio)
    1988: Katies Sehnsucht (Stealing Home)
    1989: Drei Betten für einen Junggesellen (Worth Winning)
    1991: Doch dann kam sie (Till There Was You)
    1991: Dillinger – Staatsfeind Nr. 1 (Dillinger)
    1991: Twilight Mystery (Fourth Story)
    1991: Sehnsucht ohne Grenzen (Long Road Home, Fernsehfilm)
    1991: Im Schatten des Zweifels (Shadow of a Doubt)
    1991: Kalter Himmel (Cold Heaven)
    1993: Die Staatsanwältin und der Cop (Reasonable Doubts), 44 Folgen, Fernsehserie
    1994: Natural Born Killers
    1994: Wyatt Earp – Das Leben einer Legende (Wyatt Earp)
    1995: Last Supper – Die Henkersmahlzeit (The Last Supper)
    1995: Charlie Grace – Der Schnüffler (Charlie Grace)
    1995: Geliebtes Monster (Magic in the Water)
    1996–2000: Chicago Hope – Endstation Hoffnung (Chicago Hope, Fernsehserie)
    1997: Vom Retter missbraucht (Casualties)
    1998: From the Earth to the Moon (From the Earth to the Moon, Fernsehserie, Folge 1x03)
    1998: Fear and Loathing in Las Vegas
    2000: For All Time (Fernsehfilm)
    2001: Der Ritt nach Hause (Crossfire Trail)
    2002: The West Wing – Im Zentrum der Macht (The West Wing, Fernsehserie)
    2003: Freaky Friday – Ein voll verrückter Freitag (Freaky Friday)
    2003: JAG – Im Auftrag der Ehre (JAG, Fernsehserie, Folgen 8x20–8x21)
    seit 2003: Navy CIS (NCIS, Fernsehserie)
    2004: American Princess (Chasing Liberty)
    2009: Weather Girl
    2010: Justice League: Crisis On Two Earths (Sprecher von Superman)
    2011: John Sandford's Certain Prey
    2014: Navy CIS: New Orleans (NCIS: New Orleans, Fernsehserie, Folge 1x03)

Auszeichnungen und Nominierungen

People Magazine

    1986: Sexiest Man Alive[6]

Primetime Emmy Award

    1977: nominiert, Outstanding Supporting Actor in a Miniseries or Movie – Eleanor and Franklin: The White House Years
    2002: nominiert, Outstanding Guest Actor in a Drama Series – The West Wing

Golden Globe Award

    1986: nominiert, Best Actor in a Miniseries or Television Film – The Deliberate Stranger
    1987: nominiert, Best Actor in a Miniseries or Television Film – After The Promise
    1991: nominiert, Best Actor in a Television Series Drama – Reasonable Doubts
    1992: nominiert, Best Actor in a Television Series Drama – Reasonable Doubts

Screen Actors Guild Award

    1996: nominiert, Outstanding Performance by an Ensemble in a Drama Series – Chicago Hope
    1997: nominiert, Outstanding Performance by an Ensemble in a Drama Series – Chicago Hope

People’s Choice Award

    2010: nominiert, Favorite TV Drama Actor – NCIS
    2011: nominiert, Favorite TV Crime Fighter – NCIS

Hollywood Walk of Fame

    2012: Stern auf dem Hollywood Walk of Fame


« Letzte Änderung: 23. Februar 2016, 14:18:09 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 23. Februar 2016, 14:19:57 »

Seit dem Kinofilm "Presidio" und der Serie "Die Staatsanwältin und der Cop" bin ich ein Fan von dem Schauspieler und hatte mir wegen ihm vor einigen Jahren sogar "Flamingo Road" angesehen Grinsen Überhaupt mag ich seine Serie, wie auch die leider kurzlebige Serie "Charlie Grace" oder "240-Robert". Wegen ihm hatte ich damals auch mit "NCIS" angefangen und schaue es mit Steffi zusammen heute noch sehr gerne

Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS