NOSTALGIE CRIME BOARD
17. September 2019, 04:46:13 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 50. Geheimoperation McCall, Teil 1 (Mission: McCall (1)) Staffel 3, Folge 6  (Gelesen 170 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 27. Juli 2017, 19:50:42 »

50. Geheimoperation McCall, Teil 1 (Mission: McCall (1))
Staffel 3, Folge 6 (50 Min.)

Deutsche Erstausstrahlung: Mo 04.09.1989 RTLplus
Original-Erstausstrahlung: Mi 28.10.1987 CBS

Inhalt (selbstverfasst von Dan Tanna Spenser)
Robert McCall ist verschwunden! Sein Sohn Scott findet dessen Wohnung verwüstet vor, die Brille zerbrochen am Boden. Scott sucht sofort Control auf, der jedoch Scott auf kleiner Flamme hält. Daraufhin sucht Scott Mickey Kostmayer auf und gemeinsam suchen sie mit dem Alt-Agenten Richard Dyson nach McCall. Alle Spuren scheinen zu den Russen zu führen, die sich an McCall rächen wollen. Scott und Mickey erfahren zudem, dass Control McCall selber entführen liess, um ihn gegen 12 gekidnappte Agenten einzutauschen. Doch eine dritte Partei mischt auf einmal mit und entführt McCall aus Controls Hände. Dabei wird McCall lebensgefährlich verwundet...
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 27. Juli 2017, 20:09:51 »

Bekannte Gaststars dieser Folge: Frances Fischer (als Francesca), Frankie Faison (als Zudo), Tobin Bell (als Weber)

Zu den wiederkehrenden Charakteren sind diesmal eine ganze Menge dabei: William Zabka (als Scott McCall), Keith Szarabajka (als Mickey Kostmayer), Robert Mitchum (als Richard Dyson), Robert Lansing (als Control) und erstmals Richard Jordan (als Harley Gage)

Diese Folge (vielmehr dieser Zweiteiler) gehörte schon immer zu meinen absoluten Lieblingsfolgen Freuen Zudem auch ein seltenes Zusammenspiel, wo Mickey und Harley gemeinsam dabei sind. Gage wird ja später zeitweise Mickey in der Serie ersetzen.

Interessant ist, wo McCall die Telefonnummer von Control versteckt hat. Sie steht in einem Wörterbuch, wo die Bedeutung für "Control" erklärt wird Grinsen Grinsen Scott kam aufgelöst bei Control an und dieser empfahl Scott erstmal einen von ihm bezahlten Urlaub auf die Bermudas, während er die Sache regeln wollte. Eigentlich wollte Control dorthinreisen, trat aber diesen urlaub nun an Scott ab. Mickey kam das nachher gleich komisch vor, als er Scott sagte "Ich wußte gleich, dass Control drinsteckt - Control macht ihr einen Entspannungsurlaub!" Grinsen Witzig auch, wie Scott das Tonband von McCall in der Autogarage fand, ein Treffpunkt, den McCall Scott wohl mal erzählt haben mußt. Da findet Scott einen knallroten 50ger Jahre Cadillac vor...den Scott erstmal auch als Fortbewegungsmittel nahm. Als er damit Mickey abholte, staunte Mickey nicht schlecht "So eine Karre hätte ich McCall garnicht zugetraut. Wußte nicht, dass er auf sowas steht!" totlachen

Sehr interessant auch der erste Auftritt von Hollywood-Legende Robert Mitchum als früherer CIA Agent Richard dyson, dessen Tarnname "Medusas Kind" war Grinsen Zuerst machte es ihm wenig aus, dass McCall entführt wurde. Scott giftete, dass sein vater sicher alles für ihn tun würde, wenn er wntführt wurden wäre. Dyson bestätigte dies und sagte dass er deswegen nicht auch dasselbe für ihn machen werde Grinsen Man erfährt auch, dass sich Dyson und McCall gegenseitig aus der CIA herausgeholt hatten.  Als Dyson schleiusslich eine Spur in McCalls Wohnung findet, dass Control dahintersteckt, wird er doch neugierig und hilft Scott und Mickey - und konfrontiert Control auch gleich! Dabei erfährt man, dass der KGB 12 CIA Agenten entführt haben und sie drohen, sie zu töten, wenn McCall nicht ausgeliefert wird. McCall hat vor Jahren den Sohn eines hohen russischen Generals (in Notwehr) getötet und der sinnt nun auf Rache. Control hält es leichter, mlieber einen statt 12 zu opfern und er will Scott einreden, dass sein Vater genauso denken würde.  Dyson schlägt hingegen ein ganz anderes - sehr gefährliches "Spiel" vor um McCall alsauch die 12 Agenten zu retten.

In dieser Folge gibnts auch den ersten Auftritt von Richard Jordan als Harley Gage, der ja später für mehrere Folgen Kostmayer vertreten wird. Harley sass im Knast und Dyson holte ihn mit einem gefährlichen Gas-Manöver heraus. Als Harley erfuhr, dass er McCall befreiuen soll, dreht dieser fast durch - denn McCall war es gewesen, der Gage einst in den Knast brachte Grinsen Er verspricht zwar, McCall helfen, zu befreien - doch dann würde er ihn danach umbringen Grinsen Scott will das nicht akzeptieren aber Mickey rät ihm, erstmal McCall zu befreien und alles anderfe später zu bereden, da Dyson und Gage die einzigen sind, die mit Mickey McCall befreien köännen.

Scott gelang es, Control zu überzeugen, dass er seinen Vater sprechen kann - doch sie kommen zu spät- Eine dritte Partei - angefphrt von der Terroristin Francesca hatte das Versteck ausfindig gemacht, Controls Leute getötet und McCall wurde dabei lebensgefährlich in den Rücken geschossen und dann von ihr und ihren Männern verschleppt....

Sehr spannendes Ende des 1. teils des Zweiteilers Happy

Wie gesagt - ich mag diesen Zweiteiler sehr gerne, deswegen gibts selbstverständlich auch  Geniale/r Film/Serie von mir Happy
« Letzte Änderung: 28. Juli 2017, 20:38:21 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

SilverLion
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2367


aka Ray


E-Mail
« Antworten #2 am: 25. Mai 2018, 19:23:11 »

Mir hat McCall ziemmlich gefehlt in der Folge. Man musste sich sozusagen erst einmal an neue "Haupt-Charaktere" gewöhnen. Ist der Schauspieler was besonderes, kam mir irgendwie so vor als wäre die Folge bzw. der 2-Teiler eine Art Trophäen-Folge von den alten Schauspieler.

Ich finde ja das ein guter Agent oder ein Auftragsmörder oder generell ein Ganove nicht so ein auffälliges Tattoo an so einer Stelle haben sollte. Der Wiedererkennungswert ist doch dann verflucht hoch.

Teil 1 bekommt von mir Guter Film/Serie (Gut).
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56018


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 25. Mai 2018, 22:23:57 »

Man merkte, dass Woodward fehlte, war ja alles kurz nach seinem Herzinfarkt. Deswegen kam ja auch Harley Gage ins Team . Kostme<er mußte in der ganze Zeit auch kürzertreten, weil die Macher meinten, er harmoniere nicht so gut mit Gage, weil beide ein ähnlicher Typ sind...nur das Gage etwas gediegener ist...etwas gemütlicher Grinsen Und Robert Mitchum war eine echte Bereicherung Freuen
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS