NOSTALGIE CRIME BOARD
19. Oktober 2021, 04:49:11 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 24. Ginny und ihr Vater (One Way Ticket To The End Of The Line)Staffel 2,Folge15  (Gelesen 537 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66111


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 16. September 2017, 03:25:49 »

24. Ginny und ihr Vater (One Way Ticket To The End Of The Line)
Staffel 2, Folge 15 (43 Min.)

Der Pilot Mitchell ist ein alter Freund von Stingray. Mitchell hinterlässt diesem eine Nachricht, wonach er in größter Gefahr zu sein scheint. Er bittet Stingray, sich um seine Tochter Ginny zu kümmern. Gemeinsam machen sich Stingray und Ginny auf, den Verschwundenen zu suchen. Dabei geraten sie mitten in einen Drogenkrieg; Mitchell wird von den Gangstern gefangen gehalten. Zunächst muss er befreit werden – danach kann geklärt werden, ob er selbst zu einer der Banden gehört. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: Di 17.01.1989 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Fr 08.05.1987 NBC
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66111


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 14. Oktober 2017, 17:09:01 »

Bekannte Gaststars aus dem Serienfinale: Barbara Williams ("Susa Silverman" aus den "Spenser-Reunion-Filmen) Freuen (als Ginny Mitchell), Cec Verrell ("Supercarrier - Flugzeugträger U.S.S. Georgetown") (als DEA Agentin Barbara), Lonny Chapman (als Chuck Mitcheell)

Rays Identität in dieser Folge: Ray Jenkins, Trucker

Interessant der Anfang...das erste mit was man hörte war, wie Barbara Williams einen tollen Country-Song sang (wobei sich am Ende im Abspann herausstellte, dass es nur Playback war, und den Song jemand anderes sang). Aber eine "singene Susan Silverman" hätte Spenser sicher sehr gefallen! totlachen

Eine tolle Hillbillie-Folge, die offenbar in Alambama oder South carolina gedreht wurde, so hattes es jedenfalls den Anschein oder diesen Anschein sollte es erwecken.  Ray als Trucker...auch nicht schlecht Grinsen

Die für mich traurigste Szene war, sie dieser Bösewicht Tank eine Handgranate unter dem schönen alten Klassiker-Auto warf und dieser explodierte....das schöne Auto! weinen

Das Chuck noch lebte, hätte ich nicht gedacht, war eigentlkich nach seinem Abschuss-Absturz davon ausgegangen, dass er tot sei, besonders weil diese alten Doppeldecker-Pestizide-Flieger von damals ja nicht gerade viel Sicherheit bieten, wenn sie abstürzen.

Ginny erwies sich als äußerst hartnäckig...immer wenn Ray sagte, sie solle im Auto bleiben, tat sie es nicht und brachte sich und vor allem Rays Plan immer wieder in Gefahr...was Ray sichtlich auf die Nerven ging Grinsen  Und schwupps steckte man inmitten von 2 rivalisierenden Hillbillie-Drogen-Kriegen.

Das Barbara - Codename "Der Jogger" Grinsen letztendlich zu dne Bösen gehörte, dachte ich mir schon....alle anderen DEA Agenten waren schnell aufgeflogen und ermordet wurde und sie konnte sich solange unerkannt halten? Da war mir schon was faul...zumal sie Ray ja auch dringend abhalten wollte, ihr zu helfen.  Logisch, dass ray da sicher auch stutzig wurde und seinen Kontakt und Gefallen-Enlöser Terry Haslow von der Regierung anrief - der ja letztendlich auch rays Arsch gerettet hatte Grinsen

Intereressant noch, als Ray meinte, sollte ihm was passieren, würde Ginny im Handschufach des Stingrays eine Telefonnummer liegen, die sie dann anrufen sollte. Schade, dass wir nicht mehr herausfinden konnte, um wen es sich dabei handelt....so bleibt auch Rays Identität in der letzten Folge geheim...

Starkes Serienfinale, auch wenn die Folge damals sicher nach nach ausgelegt war. Bekommt von mir sehr gute Sehr guter Film/Serie

Eines meiner persönlichen Highlights war, wie oben erwähnt der schöne Country-Song "Say When", den denn ja leider nicht Barbara Williams, sondern  Vicki Rae Von gesungen hat Happy Leider ist der Song nicht bei yt zu finden weinen In der Folkge wurde jedoch noch ein weiterer Song gespielt: "Don't need a Gun" von Billy Idol - und der ist natürlich bei yt zu finden Happy

#Ungültiger YouTube Link#

Das wars also nun...mein Re-Watch von "Stingray". Es hatte wieder viel Spass gehabt und wie bei jedem Re-Run dieser Serie bedaure ich es, dass es nicht mehr Folgen gab, den die Serie aufjedenfall verdient hätte und man vllt. noch weitere Teilchen von Rays Vergangenheit und seiner Identität herausgefunden hätten...
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS