NOSTALGIE CRIME BOARD
19. November 2018, 11:09:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Trapper John M.D. (USA, 1979 - 1986)  (Gelesen 54 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
mops1980
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1188





« am: 18. September 2018, 20:49:29 »


151 Episoden in 7 Staffeln
Deutsche Erstausstrahlung: 22.06.1989 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: 23.09.1979 CBS (Englisch)
Alternativtitel: Chefarzt Trapper John

Der Chefarzt des San Francisco Memorial Hospitals, Dr. John McIntyre, wird von nahezu allen Freunden und Kollegen nur „Trapper John“ genannt, was er seiner Zeit im Feldlazarett während des Korea-Krieges verdankt (Charakter stammt aus der Serie M*A*S*H*).

Der Chefarzt leitet die Klinik mit viel Engagement und Feingefühl. Unterstützt, manchmal aber auch belastet, wird er dabei von seinem Kollegium. Der junge Chirurg George Alonzo Gates (Gregory Harrison), der von allen kurz „Gonzo“ gerufen wird, ist sein engster Mitarbeiter. Außerdem zu nennen wären noch Dr. Stanley Riverside (Charles Siebert), dessen Vater Vorsitzender im Aufsichtsrat ist und Dr. Jackson (Brian Mitchell), dessen Spitzname aufgrund seiner Liebe zu Wetten „Jackpot“ lautet.

Und da bekanntlich die guten Seelen eines Krankenhauses stets die Schwestern sind, fehlt auch diese nicht und tritt in Gestalt von Gloria Brancusi (Christopher Norris) auf.

Spin-Off von M*A*S*H

Cast:
Pernell Roberts - Dr. John Francis Xavier „Trapper“ McIntyre
Gregory Harrison – Dr. George Alonzo „Gonzo“ Gates
Charles Siebert - Dr. Stanley Riverside II.
Brian Mitchell - Dr. Jacob/Justin „Jackpot“ Jackson
Simon Scott - Arnold Slocum
Christopher Norris – Gloria „Ripples“ Brancusi
Madge Sinclair - Schwester Ernestine Shoop
Timothy Busfield - Dr. John („J.T.“) McIntyre
Mary McCarty - Clara „Starch“ Willoughby
Michael Tucci - Dr. Charlie Nichols
Marcia Rodd - E.J. Riverside
Jessica Walter – Melanie McIntyre

**********************************************************************************************
Ich war gerade ganz erstaunt, irgendwie dachte ich, es gäbe schon ein Thread zu dieser Serie. Gehört auf jeden Fall zu meinen Lieblingsserien. Schade, dass diese Serie es noch nicht auf DVD geschafft hat.
« Letzte Änderung: 18. September 2018, 21:13:05 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

mops1980
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1188





« Antworten #1 am: 18. September 2018, 20:52:21 »

Sat.1 Gold bringt „Trapper John, M.D.“ und „Chicago Hope“ zurück
Wiedersehen mit Krankenhausserien

Sat.1 Gold sorgt für Nachschub in seinem Serienangebot und bringt zwei Klassiker zurück, die vor vielen Jahren das letzte Mal im deutschen Free-TV zu sehen waren. Einerseits „Trapper John, M.D.“ und andererseits „Chicago Hope“. Bei beiden Serien handelt es sich um Krankenhausdramen, die beide ihre deutsche Erstausstrahlung einst in Sat.1 feierten. Ab dem 8. Oktober 2018 gibt es nun ein Wiedersehen: „Trapper John M.D.“ wird montags bis freitags um 13.35 Uhr gezeigt, „Chicago Hope“ direkt im Anschluss um 14.25 Uhr.

Trapper John, M.D.
„Trapper John, M.D.“ ist ein Spin-Off der Army-Sitcom „M*A*S*H“. Der als Adam Cartwright in „Bonanza“ bekannt gewordene Pernell Roberts verkörpert den Chefarzt Dr. John McIntyre im San Francisco Memorial Hospital. Von Freunden und Kollegen wird er stets Trapper John genannt – diesen Spitznamen erwarb er sich vor Jahren im Feldlazarett Abteilung 4077, M*A*S*H, während des Korea-Krieges. Trapper ist Anfang 50 und von seiner Frau Melanie in Freundschaft geschieden. Durch seine souveräne Art gegenüber Patienten und Kollegen hat er sich das Vertrauen beider Parteien erworben. Mit ihm zusammen arbeiten der junge Arzt Dr. G. Alonzo Gonzo Gates (Gregory Harrison), Dr. Stanley Riverside II. (Charles Siebert), der Chef der Notaufnahme, Schwester Gloria Brancusi (Christopher Norris), die anfangs Rippchen genannt wird, Dr. Justin Jackpot Jackson (Brian Mitchell) und der Krankenhausverwalter Arnold Slocum (Simon Scott).

„Trapper John, M.D.“ lief von 1979 bis 1986 in den USA und erstmals von 1989 bis 1994 in Sat.1. Dort war sie 2002 auch zuletzt im Free-TV zu sehen. Lediglich kabel eins classics wiederholte die Serie, doch auch dort liegt die letzte Ausstrahlung neun Jahre zurück. Insgesamt wurden 151 Episoden in sieben Staffeln produziert. Die 138. Folge („Das Wunderkind“) wurde erst 2007 zum ersten Mal in Deutschland ausgestrahlt. Sat.1 ließ diese Episode ursprünglich aus, die von einem Arzt handelt, der als Nazi schuld am Tod mehrerer hundert Menschen sein soll.

Chicago Hope
„Chicago Hope“ wurde von David E. Kelley („Ally McBeal“, „Boston Legal“) entwickelt und lief von 1994 bis 2000 auf dem US-Sender CBS. In Deutschland wurde sie ab 1995 von Sat.1 und 1998 dann von ProSieben ausgestrahlt. Im Mittelpunkt steht der medizinische und private Alltag der Ärzte im Chicago Hope Hospital. In der ersten Staffel arbeitet dort Dr. Jeffrey Geiger (Mandy Patinkin), ein junger und hochangesehener Herzchirurg, der mit seinem älteren Kollegen Dr. Arthur Thurmond (E.G. Marshall) konkurriert. Daniel Nyland (Thomas Gibson) leitet die Notaufnahme des Krankenhauses. Dr. Aaron Shutt (Adam Arkin) ist der zurückhaltende Neurochirurg, Dr. Philip Watters (Hector Elizondo) der kompromisslose, aber gerechte Leiter der chirurgischen Abteilung. Leitende Oberschwester im OP ist Camille Shutt (Roxanne Hart). Die Ärzte kämpfen nicht nur gegen Krankheiten, Verletzungen, Tumore, risikoreiche Geburten und Kindesmissbrauch, sondern auch gegen das sozial ungerechte Gesundheitssystem, Korruption und Selbstsucht in den eigenen Reihen. Zudem müssen sie sich mit der Verwaltung auseinandersetzen, die nur an Geld und einer guten Presse interessiert ist.

„Chicago Hope“ startete im gleichen Jahr wie „Emergency Room“ – und stand stets im Schatten des wesentlich erfolgreicheren Konkurrenten, dessen Handlung ebenfalls in Chicago spielt. Im Laufe der insgesamt 141 Episoden in sechs Staffeln kam es zu zahlreichen Fluktuationen im Ärzteteam. Sat.1 strahlte die Serie zuerst unter dem Titel „Chicago Hope – Ärzte kämpfen um Leben“ und benannte sie wenig später kurzzeitig in „Chicago Hope Hospital“ um. Mit der zweiten Staffel erhielt sie den geläufigen deutschen Titel „Chicago Hope – Endstation Hoffnung“. Zuletzt lief die Serie im deutschen Free-TV interessanterweise bei Nickelodeon im Jahr 2008 in der damals existierenden Programmschiene „Nick nach Acht“.

Quelle: https://www.fernsehserien.de/news/sat-1-gold-bringt-trapper-john-m-d-und-chicago-hope-zurueck
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50740


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 18. September 2018, 21:14:04 »

Für die Fans beider Serien freut es mich...ich war nie ein Fan der beiden Serie.
Gespeichert

Sabrina Duncan
Administrator
Kadett
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 642


Die Frau vom Boss!



« Antworten #3 am: 18. September 2018, 21:42:12 »

ein paar Folgen hab ich von Trapper John gesehen,das hat mir auch gut gefallen
Gespeichert

Sabrina Duncan aka Steffi

Ducky
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5158




« Antworten #4 am: 18. September 2018, 22:02:35 »

Ich mag Trapper John MD sehr. Mache seit lämgerem einen kompletten rewatch, bin zuzreit bei Staffel 6
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50740


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 18. September 2018, 22:23:43 »

Bei Chicago Hope werde ich mir auf jedenfall Staffel 6 aufnehmen....weil darin James Garner mitspielt Grinsen

Trapper John hatte ich in den 80ern oder so gesehen, gefiel mir aber wie gesagt nicht so wirklich - woran es nicht am Genre liegt. Mir gefällt ja zum besipiel die Serie "Doc Elliott".
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS