NOSTALGIE CRIME BOARD
18. Juli 2024, 09:57:10 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 12. Heimkehr (1) (Goin’ Home, Part 1) Staffel 1, Folge 12  (Gelesen 437 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 10. Februar 2019, 23:18:38 »

12. Heimkehr (1) (Goin’ Home, Part 1)
Staffel 1, Folge 12


Inhalt (selbstverfasst von mir)
Weihnachtszeit - Sonny schwärmt Will von den schönen Weihnachtsfesten vor, die er daheim bei seiner Tante und seinem Onkel verbracht hatte und beschlisst spontan sie zu besuchen. Doch beide weilen gerade über die Festtage in Las Vegas. Sonny trifft seine Ex-Frau Dinah wiede, die ihn spontan einlädt. Dabei muß Sonny feststellen, dass sie einem Verbrecherboss auf die Füße getreten ist und jetzt selbst mit drinhängt. Er beschliesst, Dinah zu helfen. Will hat währenddessen vor, mit Sonnys Truck an einem LKW Rennen teilnzunehmen...

Deutsche Erstausstrahlung: 05.01.1978
US - Erstausstrahlung: 12.12.1974
« Letzte Änderung: 11. März 2019, 20:56:30 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 11. März 2019, 20:56:16 »


Bekannte Gaststars: Sheree North (als Dinah Pruitt), John Vernon (als Vincent Felton)

Dieses ist ein Zweiteiler, der um die Weihnachtszeit spielt.

Gerade aus Las Vegas raus schwärmt Sonny seinem Partner Wiull vor, wie herrlich die Weihnachtsfeste damals während seiner Kindheit bei Onkel Mike und Tante Gertie doch waren und Will schlug vor, doch Weihnachten dort zu verbringen. Begeistert stimmt Sonny zu und beide fuhren nach Phoenix, Arizona, wo Sonny geboren und aufgewachsen ist. Begeistert zeigt er Will die Gegenden, die er als Kind geliebt hatte, seine alte Alma Mata, der erste Ort, wo er mit einem Mädchen herumgemacht hatte und das Haus, worin er geboren ist.  Dann die Ernüchterung - Onkel Mike und Tante Gertie waren nicht zuhause - sie verbringen Weihnachten in Las Vegas, woher die beide ja gerade erst gekommen waren. Sonny beschliesst, seine 23jährige Schwiegertochter Julie dafür in der Stadt zu besuchen.

In dieser Folge gibts einige schöne, interessante Hintergrundinformationen: Man erfährt, dass Sonny verheiratet war mit Dinah, von der er sich scheiden liess, weil er immer auf Achse war. Man erfährt, dass die beiden einen gemeinsamen Sohn, Jodie (genannt Joe) hatten, der jedoch sehr jung gestorben ist (woranb, wurde noch nicht erwähnt). Joe wiederum war mit Julie verheiratet.  Man erfährt, dass Joe in der 540 Hudson Street in Phoenix, Arizona zur Welt gekommen war und dort seine Kindheit verbracht hatte. Zudem erfährt man, dass Sonny sein Abschlußjahr 1942 hatte (was aber nicht wirklich stimmen kann, da Akins 1926 geboren war und demnach die Schule mit 16 abgeschlossen hätte...wobei...1942, inmitten des Krieges...könnte evtl. doch passen) Man erfuhr, dass Sonnys erste Freundin Angela Morley hieß, enorm große Brüste hatte Grinsen uns mittlerweile verheiratet ist und als Model gearbeitet hatte Grinsen

Zufällig trifft Sonny auch auf Jack, einem alten Schulfreund von ihm, sowie seiner damaligen Französischlehrerin, die ihn nonstop auf französisch ausfragt und er überall nur mit "Oui..." antwortet...das einzige französische Wort, was er noch weiß...scheinbar war es irgendwie auf ihre Fragen immer richtig, denn danach antwortet sie ihm auf enflisch "Schön, dass du nichts von alledem vergessen hast!"  totlachen Vllt. meinte sie es ja auch ironisch Grinsen Will beeindruckte sie, indem er ihr in tollen französisch Komplimente machte, was die alte Dame beeindruckte Grinsen

Ganz unverhofft traf Sonny auch seine Ex-Frau Dinah, die ihn gleich um den Hals fiel und irgendwie nichts von dem Drachen hatte, was er Will immer erzählte hatte Grinsen Will war beeindruckt, dass Dinah einige Jahre jünger als Sonny war. Und sie meinte, Sonny hätte sich nicht verändert" Sonny sagte "Naja, ich bin ja auch erst knapp über 20!" Und Will nuschelte in sich hinein "naja, ein paar Jährchen mehr sinds schon..." totlachen Dinah bot den beiden an, die Festtage bei ihr zu verbringen, was beide annahmen.

Sonny war geschockt, als er Slim kennenlernte. Einen extrem naiven Typen, der ganz offenbar in Dinah verknallt ist und sich von ihr ausnutzen liess...bzw., er letztendlich das Geld einstreicht, was Sonny ihr an Unterhalt zahlt Grinsen Slin ist arbeitslos, alternativlos - besitzt aber einen 57er Thunderbird, den er hegt und pflegt Grinsen Sonny mochte ihn nicht...  Grinsen (als Slim...nicht den Wagen) zwinkern

Will ist beeindruckt von den etwas ausserhalb stattfindenen LKW Rennen. 500 Dollar Einsatz, es gibt 2.500 Dollar Preisgeld . Schon bevor sie in die Stadt kamen, war Will davon entzückt, doch Sonny lehnte schnell ab, meinte, dass deren Trucks eh alle frisiert seien und man keine Chance hätte...doch Will nimmt dennoch ohne Sonnys Wissen teil, streckte seine 250 Dollar Gehalt rein und lieh sich von Sonny die restlichen 250...Sonny dachte, er wolle ihm davon ein Weihnachtsgeschenk kaufen Grinsen

Zudem hatte Will Gefallen an Julie gefunden und lud sie zum Essen ein...obwohl Sonny ihm sagte, er solle die Finger von seiner Schwiegertochter lassen Grinsen

Sonny lernte zufällig Vincent Felton durch Dinah kennen, erfuhr, das beide bis kürzlich ein Paar waren, obwohl Felton verheiratet ist.  Sonny wußte auch schnell, dass Felton ein Verbrecher ist. Als er Dinah weh tat, rastete Sonny aus und verprügelte Felton. Dieser nahm das natürlich nicht so hin und schickte  wenig später Sonny und Will 2 Schläger auf den hals - mit denen sie allerdings auch fertigwurden. Später suchte Felton Dinah in ihrem haus auf, wo Sonny auch da war. Felton forderte von Dinah ein Kollier zurück, was sie offenbar gestohlen hatte und Felton selbst massig Ärger kriegen würde. Er unterstellte Sonny, davon auch Kenntnis zu haben und setzt beiden ein Ultimatum. Sonny wußte natürlich von nichts - und Dinah bestritt es auch...was aber eine Lüge war, wie sie Sonny wenig später sagte. Sie hatte das Kollier gestohlen, um sich an Felton für die rüde Schlußmache am telefon in der Weihnachtszeit zu "bedanken". Das Kollier war keinesfalls für sie...sie stiftete es einer Organisation, die eine Spendenklappe für Geschenke nind er Weihnachtszeit aufstellte. Als Sonny das Kollier aus den Spendenklappe herausholen wollte, war es weg.... hier endet Teil 2 Happy

Mir hatte die Folge enorm gut gefallen...bislang meine Lieblingsfolge: Freue mich schon auf den 2. teil, den es zum Glück auch in deutsch gibt Happy

 Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS