NOSTALGIE CRIME BOARD
16. April 2024, 22:33:52 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Blindness (Blindsided) (USA, 1993)  (Gelesen 859 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77910


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 18. Juli 2021, 04:03:17 »

Zwei Männer, ein Überfall und ein Koffer voller Geld. Doch der Traum vom süßen Leben endet für Frank McKenna (Jeff Fahey) und Lee (Brad Hunt) in einem Hinterhalt. Eine Kugel trifft Frank in den Kopf, verletzt den Sehnerv. Er überlebt, wird jedoch blind und schwört blutige Rache. Als er kurze Zeit später die junge, hübsche Chandler Strange (Mia Sara) kennenlernt, verflüchtigt sich seine Wut und beginnt eine heiße Affäre. Und eine gnadenlose Jagd - denn die Geliebte wird verfolgt. Entschlossen, nicht noch einmal alles zu verlieren, will Frank den Kampf aufnehmen - gegen einen unsichtbaren Gegner und das, obwohl er blind ist...

Jeff Fahey - Frank McKenna
Mia Sara - Chandler Strange
Rudy Ramos - Jessy Aruna
Jack Kehler - Waco Dean
Brad Hunt - Lee
Ben Gazzara - Ira Gold
Michael Ornstein - Det. Sartucci
Glen Ash - J. Willy Gault (als Glenn Ash)
Raven-Symoné - Singer

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77910


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 18. Juli 2021, 04:04:02 »

Diesen Film schaue ich mir heute nachmittag nach langer Zeit wieder an.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 77910


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #2 am: 18. Juli 2021, 19:59:43 »

Start zu meinem Mia - Sara - Rewatch ist der Thriller "BLINDNESS" ("BLINDSIDED") aus dem Jahre 1993, zusammen mit Jeff Fahey ("Der Rasenmäher-Mann", "Der Marshal", "Lost"), Ben Gazzara und Michael Ornstein ("Sons of Anarchy"). Zwei Männer, ein Überfall und ein Koffer voller Geld. Doch der Traum vom süßen Leben endet für Frank McKenna (Jeff Fahey) und Lee (Brad Hunt) in einem Hinterhalt. Eine Kugel trifft Frank in den Kopf, verletzt den Sehnerv. Er überlebt, wird jedoch blind und schwört blutige Rache. Als er kurze Zeit später die junge, hübsche Chandler Strange (Mia Sara) kennenlernt, verflüchtigt sich seine Wut und beginnt eine heiße Affäre. Und eine gnadenlose Jagd - denn die Geliebte wird verfolgt. Entschlossen, nicht noch einmal alles zu verlieren, will Frank den Kampf aufnehmen - gegen einen unsichtbaren Gegner - aber kann er seiner geheimnisvollen Verliebten auch vertrauen?

Die Co-Stars:
Jeff Fahey spielte den geläuterten Bankräuber Frank McKenna, Ben Gazzara spielte Ira Gold, Brad Hunt spielte Faheys Partner Lee, Michael Ornstein spielte Det. Sartucci und Raven-Symonè ("Bill Cosby Show", "Raven blickt durch") spielte Singer. Rudy Ramos spielte den Bösewicht Jessy Aruna.

Synchronisation:
Brad Hunt wurde von Oliver Rohrbeck gesprochen, Rudy Ramos von Kurt Goldstein. Leider konnte ich für diesen Film sonst keine Synchronangaben finden oder detaillierte Sprecher heraushören.

DVD & Bluray:
Leider ist der Film weder auf DVD noch auf BluRay in Deutschland erschienen. der Film erschien jedoch 1994 bei uns von CIC als VHS Videothekencassette. Diese Cassette besitze ich auch und hatte ihn mit heute auf DVD kopiert.

Zum Film selbst:
Mia Sara spielte die undurchschaubare, verführerische Chandler 'Chan' Strange, mit einer bewegten Vergangenheit, die scheinbar zufällig in Cabo Blanco, Mexiko am Strand auf den Verbrecher Frank McKenna stößt.

Frank und sein bester freund Leesind spezialisiert auf Raubzüge der besonderen Art. Doch bei ihrem jüngsten Coup beschlossen die beiden, ihren Chef Waco Dean, den Mann im Hintergrund, übers Ohr zu hauen. Sie erbeuteten 500.000 Dollar und händigen Waco nur eine Tasche mit Papier aus. Doch ihr Betrug ging schief und Frank bekam einen Streischuß in den Kopf. Frank verlor daraufhin sein Augenlicht und wurde, im Glauben, dass er tot sei, zurückgelassen, während Lee fliehen konnte.

6 Wochen später - Frank hat sich nach Cablo Blanco in Mexiko abgesetzt. Durch die Schußwunde ist er blind - aber die Chancen stehen gut, dass er bald das Augenlicht wieder erlangen kann. Auf Cabo will er sich entspannen, zu Kräften kommen. Als er gerade dabei war, seinen Obstsaft zu trinken, merkte er nicht, dass sich mehrere Wespen daran zu schaffen machten. Im letzten Moment, bevor er trinken konnte, wurde er von einer geheimnisvollen Frau gewarnt. Diese stellte sich als Chandler Strange vor, besteht aber darauf, Chan genannt zu werden...so wie "Charlie Chan" Grinsen

Frank und Chan verbrachten daraufhin den Tag zusammen, sie spielte quasi seinen "Blindenhund", führte ihn herum, tollten herum. Am Abend brachte sie ihn zum Hotel. Am frühen Morgen, als Frank gerade unter die Dusche ging, tauchte plötzlich Chan hinter ihm auf (wen auch immer sie überredet hatte, ihn in sein Zimmer zu lassen) Grinsen Beide liebten sich wolllüstig, hatten danach Sex in seinem Bett. Beide verbrachten danach wieder den tag zusammen, tollten herum, kamen sich noch näher und Chan zeigte dabei auch ihre gefährliche Seite, als sie Frank Sachen ertasten liess. Einmal legte sie ihm eine Tarantel auf seinen Arm...was er nicht toll fand, da er Angst vor Spinnen hatte...und vor einer Tarantel erst recht. Doch er verzieh ihr nach einer kurzen Weile wieder.  Frank erzählte auch etwas aus seiner Vergangenheit,. von Lee, der ihm das Leben gerettet hatte und die beide wie Brüder sind. Chan erzählte, dass sie zwar nicht verheiratet sei, aber nach Cabo gegangen war, weil sie vor einem Mann geflüchtet war.

Lee wurde währenddessen in L.A. von Waco Dean und seinen Männern geschnappt und gefoltert - doch er verriet nicht, wo  sich das geld befindet - auch einfach d eswegen, weil er  es tatsächlich nicht wußte. Lee konnte auch nicht sagen, wohin Frank geflüchtet war. Nach einer Weile, und nachdem man ihm einen Finger abgeschnitten hatte, liess man ihn wieder frei, weil sie merkten, dass er wirklich nichts wußte.

Frank suchte am nächsten tag einen Augenspezialisten auf. Dieser schaffte es tatsächlich mit einer neuartigen Behandlung und den 6 vergangenen Wochen, dass sich sein Augenlicht wieder herstellen liess. Als Frank wieder ins Hotel kam um Chan die tolle Neuigkeiten zu berichten, erfuhr er, dass sie zusammen mit einem mann abgereist war. Frank war verwirrt...eigentlich wollte man sich doch hier treffen. Da Frank danach nichts mehr in Cabo hielt, flog er nach L.A. zurück. Frank hoffte, dass er Chan finden könnte - doch da er ja üb erhaupt nicht weiß, wie sie aussieht, gestaltete sich das al recht schwer.

In L.A. wurde Frank von dem Polizisten Lt. Ira Gold aufgesucht. Ira ist sein Schwiegervater. Frank verlor seine Frau vor wenigen Jahren, obwohl beide auf verschiedenen Seiten des Gesetzes stehen, respektierte man sich gegenseitig.  Ira warnte Frank, dass er sein Leben aufs Spiel setzt, hier zu sein, besonders weil waco weiterhin nach ihm sucht.. Ira empfahl Frank, das Geld lieber an Waco zurückzugeben und das beste zu hoffen.

Kurz darauf wurde Frank auch schon von wacos Schergen zusammengeschlagen und ein Ultimatum gestellt, das Geld herauszugeben. Da rief ihn Chan an - woher sie seine Telefonn ummer hatte, wußte er nicht. Frank war jedoch zu schwach, mit ihr zu reden und wurde bewustlos. Er erwachte, als Chan vor ihm stand und seine Wunden versorgt hatte, nur, um ihn gleich mitzuteilen, dass sie wieder weg muß. Lee war auch das. Chan sagte ihm noch, dass man sich morgen abend in einem bestimmten Club treffen soll.

Frank suchte am nächsten Abend den Club auf, der schon ziemlich ruchlos war....heißkrälige Musik, überall Rauchgeschwaden....enge Tänze, Frauen küßten ganz offen andere Frauen...doch Chan fand er nicht. Nach einiger Zeit und nachdem er von einigen Frauen angemacht wurde, verliess er den Club wieder. Kaum zuhause angekommenj, wartete I)ra mit einigen Männern auf ihn, um ihn zu verhaften. waco Dean wurde ermordet. Jemand hatte ihm ein Elektrogerät in die Badewanne geworfen, während er badete. Frank bestritt seine Unschuld....und kam sich auf einmal bejnutzt vor, abschtlich in den Club gelockt wurden zu sein, was heißen würde, dass Chan ihn verarscht hatte. Ira holte Frank jedoch kurze Zeit später raus, weil er ihm glaubtge, waco nicht ermordet zu haben - wobei ja alles auf ihn hingedeutet hatte.

Frank ging in den Club zurück und fand Chan dort, die überracsht war. Chan erzählte Frank, dass man sie zusammen nicht sehen war. der Mann, vor dem sie auf der Flucht in Cabo war, war Jessy Aruna, der diesen Club gehört und zudem ein einflußreicher Mann mit mriminellen Touch war.  Man beschloß, sich am Strand zu treffen. Chan dachte, dass Frank Waco ermordet hatte, doch er erzählte ihr, es nicht gewesen zu sein. Chan erzählte Frank ihr Leben., Mit 17 war sie von zu Hause weg, traf dann einen Mann, der sie als Tänzerin einstellte, sie an Drogen heranführte, sie heirateten, doch er war kein guter Kerl und Jessy holte sie von ihm weg, landete jedoch vom Regen in die Traufe. Bis sie vor ihm weglief - eben nach Cabo, da Jessy sie wie sein Eigentum behandelte. Frank wollte ihr das alles glauben.

Von Ira erfuhr Frank, dass die 500.000 Dollar, die er mit Lee gestohlen hatte, Jessy gehört hatten - der will die Kohle natürlich wieder und so langsam fand Frank die Verbindung, das Geld von Jessy geklaut zu haben und ausgerechnet dessen freundin an dem Ort zu treffen, wo er sich versteckte, keinen "Zufall" mehr. Von Chan bekam er die Bestätigung, dass Jessy Chan nach Cabo geschickt hatte, um Frank zu suchen. das tat sie auch, rechnete aber nicht damit, sich in ihn zu verlieben.

Frank will raus aus der ganzen sache, er kontaktierte Jessy und bot ihm an, ihm seine 500.000 Dollar gegen 15.000 Dollar zu verkaufen. Diese 15.000 Dollar waren genau sein Anteil gewesen. Zögernd sagte Jessy zu, der mittlerweile gesehen hatte, dass Frank und Chan sich nähergekommen waren. Frank fragte ihm, ob er Waco ermordet hatte oder emrorden liess - Jessy bestritt es.

Von Ira erfuhr Frank, dass der Mann, mit dem Chan verheiratet war - Waco Dean war! Frank war geschockt. Nun wußte er, dass sie und nicht Jessy, Waco ermordet hatte, nachdem sie nochmal mit ihrem Ex ins Bett gestiegen war und ihn dann mit dem Elektrogerät in der Wanne getötet hatte. Trotz alles, was sie getan hatte, liebte Frank sie und will mit ihr fliehen, sobald er sein Anteil hatte. Chan gestand Frank, ihn auch zu lieben und mitkommen zu wollen.

bevor er das Geld zu Jessy brachte, steckte er Lee noch dessen Anteil zu. Frank versteckte das Geld auf dem Hundefriedhof, wo Franks und Lee geliebter Hund gestorben war. Frank hatte Lee zudem einen neuen Hund, einen Welpen gekauft.

Als die Geldübergabe zwischen Frank und Jessy von statten gingen sollte, dachte Jessy natürlich nicht daran, diesen Deal einzugehen. Wiesoi sollte er auch sein eigenes Geld zurückkaufen sollen? Hat ja auch was mit Prestige zu tun...besonders, wenn sie sowas rumspricht, würde er zum Gespött werden und andere sich auch zu sowas hinnreissen lassen.  Chan wußte...oder ahnte jedenfalls,  dass Jessy dies tun würde und folgte ihm heimlich. Als Jessy Frank bedorhte, kam Chan dazu und erschoß Jessy. Frank war schockiert...der gleich danach richtete Chan auch die Waffe auf Frank. Frank erfuhr, dass Chan Frank zwar mag, aber sie das Geld noch mehr mag. Trotzdme brachte sie es nicht übers Herz, Frank zu töten. Frank nutzte die Sekunde,m überwältigte Chan. Ira und seine Kollegen würden gleich hier sein. Obwohl Frank Chan hätte den Cops übergeben müssen, liess er sie fliehen, nahm die Mordwaffe und gab bei Ira an, Jessy in Notwehr erschossen zu haben. Die letzten Bilder zeigten erst Chan, wie sie in ihrem Wagen wegfuhr und traurig war...weil sie sich falsch ewntschieden hatte...und die Liebe zu Frank verraten hatte...und dann Frank, wie er in eine andere Richtung fuhr und auch traurig war...Chan aber verstand, weil Chan nie wirklich gelernt hatten, eine Person aufrichtig zu lieben. Frank und Lee hatten vereinbart, sich in Arizona zu treffen. Ob Frank das Geld behalten hatte, erfuhr man nicht...ich gehe aber davon aus.

Fazit:
Ein weiterer Film, den ich vor ca. 30 Jahren zuletzt gesehen hatte und heute die Gelegenheit genutzt hatte, mir meine VHS Videothekencassette auf DVD zu brennen. Als ich mir den Inhalt durchlas, war ich skeptisch, ob der Film mir heute noch gefallen würde...denn die Handlung klang gewöhnlich...08/15 mäßig...eben wie ein typischer B-Movie, der er ja auch ist und so überlegte ich es mir nochmal, ihn mir anzusehen, tat es denn aber doch. Und das zum Glück kann ich sagen. Denn ich war überrascht, wie wahnsinnig spannend, überraschend und kraftvoll dieser Film ist. Er hätte durchaus auch im Kino laufen könen und hätte sich seinerzeit hinter den großen Thrillern der 90er Jahre nicht verstecken müssen. Das Drehbuch ist einfach klasse und ich muß Tom Donnelly  echt Respekt zollen. Es ist ja schon nicht leicht, eine Produktion zu finden, an der Jeff Fahey veteiligt ist, die wirklich "schlecht" ist - das muß man diesen Schauspieler auf jedenfall lassen. Alleine, wie sich die scheinbar beiden Ereignisse (Faheys und Saras) miteinander verknüpften und sich letztendlich als ein und dieselbe Sache herausstellten, war schon toll und wie dies alles umgesetzt wurde, war schon sehr sehenswert. Mia Sara schaffte es ebenfalls zu zeigen, was qualitativ in ihr steckt und bot eine echt starke Leistung. Alles in einem - dieser film hat eine wahnsinnig starke Anziehungskraft, läßt begannt vorm TV ausharren und sich überraschen lassen. ich kann diesen Film nur sehr empfehlen. Solltet ihr die Chance haben, ihn einmal sehen zu können. solltet ihr dieses tun. Einziges Manko an dme Film ist, dass Faheys Bliundheit schneller reguliert wurde, als ich gedacht hatte...das hätte man erst etwas später machen sollen, hätte für weitere Spannung gesorgt.

 4,5 Sterne gibts hier von mir
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS