NOSTALGIE CRIME BOARD
20. April 2019, 06:45:06 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  

NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Biographie  (Gelesen 407 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 30. Januar 2010, 03:23:15 »

Efrem Zimbalist junior (* 30. November 1918 in New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Als Sohn seiner damals weltberühmten Eltern, des Konzertviolinisten Efrem Zimbalist (1889–1985) und der Opernsängerin Alma Gluck (1884–1938), entstammt Efrem Zimbalist Jr. einem kulturell geprägten Elternhaus und fand schnell Gefallen am Schauspiel. Er studierte bis zu seinem Abschluss 1940 an der Yale School of Drama, worauf er Kriegsdienst im Zweiten Weltkrieg leistete. 1945 bekam er seine erste Broadway-Rolle in dem Theaterstück The Rugged Path an der Seite von Spencer Tracy, gefolgt von weiteren Theaterengagements, unter anderem in klassischen Stücken mit dem American Repertory Theatre. In den 40er Jahren betätigte er sich auch erfolgreich als Produzent von Opern und Musicals am Broadway, etwa mit Gian Carlo Menottis Das Telefon oder Die Liebe zu dritt und Der Konsul.

Nach dem Tod seiner ersten Frau Emily im Jahr 1950, mit der er die Kinder Efrem Zimbalist III und Nancy Zimbalist hat, und einer darauf folgenden Auszeit als Schauspieler kehrte er Mitte der 50er Jahre zur Schauspielerei zurück und erlangte als Stu Bailey in der Fernsehserie 77 Sunset Strip (1958–1964) und als Lewis Erskine in der Serie FBI (1965–1974) breite Berühmtheit. Er trat seitdem häufig in Filmen und in Serien in Erscheinung, darunter in den Kinofilmen Weint um die Verdammten (1957) mit Clark Gable, Warte, bis es dunkel ist (1967) mit Audrey Hepburn und Hot Shots! (1991) mit Lloyd Bridges, sowie den Fernsehserien Remington Steele (1983–1987), in der seine Tochter Stephanie Zimbalist eine Hauptrolle spielte, und Babylon 5 (1997). Darüber hinaus war er als Sprecher von Zeichentrickfiguren zu hören, darunter Dr. Octopus in Spider-Man (1997) und Alfred Pennyworth in Batman (1993–94 und 1998).

Seine 1956 geheiratete Ehefrau Stephanie Spaulding Zimbalist, Mutter von Stephanie Zimbalist, starb 2007 im Alter von 73 Jahren an Lungenkrebs .

Auf dem Hollywood Walk of Fame wird er mit einem Stern geehrt. 2003 erschien seine Autobiographie My Dinner of Herbs.

Bekannt ist Zimbalist besonders durch seine international sehr erfolgreichen TV-Serien:

* 77, Sunset Strip
* The F.B.I.
* Remington Steele (als Harry)
* Zorro: Der schwarze Rächer (als Zorros Vater)
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS