NOSTALGIE CRIME BOARD
18. Juli 2024, 09:55:50 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 08. Die Frau aus Würzburg (THE WURZBURG LINK)  (Gelesen 1110 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 11. August 2012, 05:27:20 »

08. Die Frau aus Würzburg
(THE WURZBURG LINK)


Die Special Squad soll für die Sicherheit von Diplomaten sorgen, die sich in Melbourne zu einem Diskussionsforum treffen. Der wichtigte Diplomat ist Raddich. Wenig später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. (Text: Sky Krimi)

Deutsche TV-Premiere: Di 18.04.1989 Sat.1
Original-TV-Premiere: Do 18.10.1984



John Diedrich (Davis), Alan Cassell (Anderson), Anthony Hawkins (Smith), Elizabeth Alexander (Edith Burnett), Francis Bell (Burnett), Gerard Maguire (Hansen), Philip Quast (Jaeger), Joseph Furst (Raddich), Monica Maughan (Mrs. Trane), Lisa Aldenhoven (Gina Grazini), George Harlem (Stokey)

Regie: Catherine Millar
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2023, 03:47:59 von Dan Tanna Spenser » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 17. August 2012, 03:35:55 »

Im Grunde eine "Smitty Folge"  Smitty war ja ziemlich perpelx, dass sich die Frau von dem Diplomaten sich an ihn rangeschissen hat und von Anderson bekam er denn noh zu hören wie "Du solltest auf die Frau aufpassen und sie nicht anmachen!" laut lachen Dabei war Smith ja völlig unschuldig Grinsen Nur klasse, als er ihr die eine "Heldengeschichte" von sich erzählte, die eigentlich Anderson früher mal passiert war und Anderson nur mit den Aigen rollte, als er hörte, wie Smitty ihr davon erzählte Grinsen

Klasse auch Davis Frauengeschichten (wieder mal!) Als die eine Frau ih n anrief und Anderson aus Versehen ran ging und er Davis danach sagte, dass er nicht sein telefonischer Anrufservice wäre Grinsen

Unfreiwillig komisch war die Verfolgungsjagd, als Davis den typen hinterherjagte und dieser ihm die Windschutzscheibe zerschoß...man sah ganz deutlich, dass dort ein Stuntman am Steuer sass, denn auf einmal hatte Davis schulterlange Haare...mußte ziemlich lachen bei der Szenen...jaja, die dilitantischen Stuntman-Szenen aus den 80gern, die warewn weltweit immer komisch! laut lachen
Gespeichert

schimmi
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 6713



E-Mail

« Antworten #2 am: 11. Oktober 2012, 16:38:34 »

Auch hier wieder 4 Sterne! Freuen

Zum Brüllen,dass Davis auf der Flucht vor einer hysterischen Frau bei seiner Mutter übernachtete und Smitty das auch mitbekam! totlachen totlachen

Dann Davis,als er sich mit Burnett angelegt hat wegen der ID Karte-der Junge läßt sich nun mal nichts gefallen! stolz
Gespeichert

mops1980
Chef Moderator
Corporal
****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 2907




« Antworten #3 am: 06. Oktober 2017, 22:11:19 »

Nett fand ich ja, als Davis von Smitty gefragt wurde, was mit der Hysterikerin in seiner Wohnung wäre.
Davis Antwort: Ich wohne längst woanders.  totlachen totlachen
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #4 am: 01. Oktober 2023, 06:28:10 »

Bekannte Gaststars: Elizabeth Alexander (Selma aus "Time Trax") (als Edith Burnett), Frances Bell (als Diplomat Burnett), Lisa Aldenhoven (als Gina Grazini), Joseph Fürst (als Diplomat Frederick Raddich), Gerard Maguire (als Hansen)

Wiederkehrende Charaktere: Niemand



Special Squad hat den Auftrag erhalten, eine wichtige Diplomaten Konferenz zu überwachen. Darunter ist auch Diplomat Burnett, den Anderson vor einigen Jahren  beinahe seine Karriere ruiniert hatte und seitdem immer noch nicht gut auf ihn zu sprechen ist und nun versucht, es Anderson irgendwie heimzuzahlen.

Hansen und Schiller, ein deutsches Killer-Duo haben den Auftrag, einen der Diplomaten zu töten. Gina Grazini, ein gefallenes Mitglied der italienischen Mafia sollte das Geld aufbewahren, das für die Ausführung des Anschlags ihr geschickt wurde. Doch Gina ist drogenabhängig und hatte das Geld für Heroin ausgegeben. Als die beiden Killer kamen und das Geld holen wollten, versuchte Gina zu fliehen, wurde jedoch von ihnen ermordet. Die Killer müssen nun improvisieren. Sie raubten ein Waffengeschäft aus und töteten eiskalt den Besitzer.

Anderson und seine Leute werden auf Ginas Mord aufmerksam gemacht. Sie wurde aus dem Fluß gefischt. Anderson kombiniert eine Verbindung zur Diplomaten-Konferenz. Genauer gesagt, dass Raddich das Ziel ist, da er der wichtigste Diplomat dieser Konferenz ist.

Bei einer Gala wo Anderson, Smitty und Davis sich unter die Gäste mischten, um nicht aufzufallen, wurde Smitty von Edith Burnett stark angebaggert. Die Ehefrau des Diplomaten interessierte sich für Smitty... dem es etwas peinlich war und sich auch sehr hölzern anstellte Grinsen Sie erzählte Smitty, dass sie gebürtig aus Würzburg in Deutschland komme. Anderson war sauer und rügte Smitty, dass er nicht zum Vergnügen hier sei Grinsen

Tags darauf suchte Davis den Dealer Stokey auf, der Gina mit Stoff besorgte und verhörte ihn. Von ihm erfuhr Davis, dass Gina kürzlich sehr viel Geld für Heroin ausgab, das sie sonst nicht gehabt hatte.  Anderson übernahm derweil den besonderen  Bodyguard-Schutz für Raddich. Man erfuhr, dass Edith mit den Killern zusammenarbeitet. Nach einer dummen Sache in Deutschland aus ihrer Vergangenheit, die ihren Mann, sollte es rauskommen, politisch das Genick brechen würde, wird sie von ihnen erpresst.  Trotz guter Bewachung konnte Anderson ein Attentat auf Raddich nicht verhindern, er wurde in die Schulter geschossen. Davis jagte den Killer daraufhin hinterher, Smitty folgte. Davis lieferte sich eine wilde schiesswütige Verfolgungsjad mit dem Killer-Duo In einer Lagerhalle kam es zum Showdown. Smitty, der nun aufgeschlossen war, konnte Schiller eine Kugel in den Bauch jagen. Hansen verschanzte sich mit ihm in einem Raum. Schiller starb in Hansens Beisein und Hansen gelang die Flucht. Anderson war sauer... nicht nur, dass ihm besonders Burnett (natürlich!) Druck machte wegen Inkompetenz, er reichte diesen Druck an Davis und Smitty weiter.... wobei Smitty kleinlaut noch meinte "Naja wenigstens haben wir ja einen erwischt!" Grinsen

Anderson erfuhr von Burnett, dass die ganze Konferenz eigentlich nur Tarnung für ein weitaus wichtigeres Treffen war. Anderson war zudem abgenervt, weil ständig Davis aktuelle Freundin anrief und Davis sprechen wollte... und Anderson rügte Davis, als er ihn sah mit "Bring deine Freundin mal in die Spur... ich bin nicht ihre Telefonseelensorge!" totlachen

Nachdem man nun Hansen auf der Spur war, nahm dieser Burnett als Geisel, Dabei erfuhr er, dass Edith mit ihnen zusammenarbeitet... wenngleich auch nicht ganz freiwllig. Da Burnett Gift und Galle gegen Hansen deswegen spuckt, wollte er ihn erschiessen... doch in letzter Sekunde klirrte Davis mitten durchs Fenster hinein und erschoss Hansen (echt eine klasse Szene!) Grinsen Dann kam Smitty und meinte zu davis "Mit dir kann man auch wirklich nirgends hingehen...!" totlachen

Man erfuhr von Edith nun, womit sie erpresst wurde: Hansen war der Vater ihres Bruders - wenn das herausgekommen wäre...wäre Burnett am Ende gewesen durch den Skandal. Davis forderte am Ende von Anmderson noch Urlaub und meinte "Chef... ich bin psychisch und physisch urlaubsreif!". Und Anderson grummelte "Abgelehnt... wenn du psychisch und physisch urlaubsreif bist, sage ich dir das schon früh genug!" totlachen Dabei wollte Davis mit seiner Freundin verreisen Grinsen


Fazit:
Im Grunde eine "Smitty Folge"  Smitty war ja ziemlich perpelx, dass sich die Frau von dem Diplomaten sich an ihn rangeschissen hat und von Anderson bekam er denn noh zu hören wie "Du solltest auf die Frau aufpassen und sie nicht anmachen!" laut lachen Dabei war Smith ja völlig unschuldig Grinsen Nur klasse, als er ihr die eine "Heldengeschichte" von sich erzählte, die eigentlich Anderson früher mal passiert war und Anderson nur mit den Aigen rollte, als er hörte, wie Smitty ihr davon erzählte Grinsen Klasse auch Davis Frauengeschichten (wieder mal!) Als die eine Frau ihn anrief und Anderson aus Versehen ran ging und er Davis danach sagte, dass er nicht seine telefonischer Seelensorge wäre für seine Freundin sei Grinsen Unfreiwillig komisch war die Verfolgungsjagd, als Davis den typen hinterherjagte und dieser ihm die Windschutzscheibe zerschoß...man sah ganz deutlich, dass dort ein Stuntman am Steuer sass, denn auf einmal hatte Davis schulterlange Haare... totlachen mußte ziemlich lachen bei der Szenen...jaja, die dilitantischen Stuntman-Szenen aus den 80gern, die waren weltweit immer komisch! laut lachen

 Sehr guter Film/Serie somit einen ganzen Stern rauf vom letzten Rewatch vor 11 Jahren.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS