NOSTALGIE CRIME BOARD
22. September 2017, 20:58:22 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Trauerbanner Robert Vaughn
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Umfrage
Frage: Wie fandet ihr Klaus Kinski?
Sehr gut - Der beste Wallace-Bösewicht! - 1 (11.1%)
Als Schauspieler gut, als Mensch eine Niete - 4 (44.4%)
Ich fand ihn immer ganz gut - 0 (0%)
Ganz OK - 0 (0%)
Ich mochte ihn nicht - 4 (44.4%)
Ich kenne ihn nicht - 0 (0%)
Stimmen insgesamt: 9

Seiten: [1] 2
  Drucken  
Autor Thema: Klaus Kinski  (Gelesen 1493 mal)
Theo Kojak
Administrator
Corporal
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3192


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. August 2013, 02:52:51 »

Klaus Kinski (* 18. Oktober 1926 in Zoppot, Freie Stadt Danzig als Klaus Günter Karl Nakszynski;[1] † 23. November 1991 in Lagunitas, Kalifornien) war ein deutscher Schauspieler. Er ist der Vater von Pola, Nastassja und Nikolai Kinski.

Er war auf die Darstellung psychopathischer und getriebener Charaktere spezialisiert und zählte in diesem Rollenfach auch international zu den gefragtesten Filmschauspielern. Als künstlerisch herausragend gilt seine jahrelange Zusammenarbeit mit dem deutschen Regisseur Werner Herzog, der ihn in Filmen wie Nosferatu – Phantom der Nacht, Aguirre, der Zorn Gottes und Fitzcarraldo engagierte. International bekannt wurde er durch Rollen in Edgar-Wallace-Filmen und Italowestern.

Kinski galt als schwierige und zu extremen Gefühls- und Wutausbrüchen neigende Persönlichkeit, in Analogie zu den typischen von ihm gespielten Filmcharakteren.

Mehr zu Klaus Kinski:
http://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Kinski

Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6543


#DontKillSeanBean



« Antworten #1 am: 03. August 2013, 12:53:57 »

Ich mochte ihn nie, weder als Schauspieler noch als Mensch (obwohl ich ihn natürlich nicht privat kenne, reichte es mir doch, was ich so in div. Talkshows gesehen habe. Und was er seiner Tochter Pola angetan hat, bestätigt mein Urteil über ihn. Als Mensch - ein Schwein, sorry, aber anders kann ich es nicht ausdrücken)
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43334


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 03. August 2013, 17:08:18 »

Ich mochte ihn nie, weder als Schauspieler noch als Mensch (obwohl ich ihn natürlich nicht privat kenne, reichte es mir doch, was ich so in div. Talkshows gesehen habe. Und was er seiner Tochter Pola angetan hat, bestätigt mein Urteil über ihn. Als Mensch - ein Schwein, sorry, aber anders kann ich es nicht ausdrücken)

Geht mir im Grunde genauso. Aber als Schauspieler...fand ich ihn schon wirklich klasse, was seine Performance anging. Zwar kenne ich nicht soooo viele Filme mit ihm, aber das, was ich kenne, war schon oftmals eine tolle schauspielerische Leistung dabei.

Aber als Mensch - was man alles so gehört, gelesen - und ja auch gesehen hat - war er ein absolutes Scheusal. Seine jüngste Tochter erzählte ja nun ihrer Autobiographie, dass er sich mehrfach vergewaltigt haben soll (wobei Nastassia Kinski dies ja stark anzweifelt und nur meint, dass sie damit mehr Aufmerksamkeit für ihr Buch bekommt - und die meisten Leser das auch schnell glauben würden, weil es gerade bei ihm sicherlich nicht soi abwegig war. Obs nun wirklich stimmt....wird man wohl nie erfahren.
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6543


#DontKillSeanBean



« Antworten #3 am: 03. August 2013, 17:37:54 »

Ich mochte ihn nie, weder als Schauspieler noch als Mensch (obwohl ich ihn natürlich nicht privat kenne, reichte es mir doch, was ich so in div. Talkshows gesehen habe. Und was er seiner Tochter Pola angetan hat, bestätigt mein Urteil über ihn. Als Mensch - ein Schwein, sorry, aber anders kann ich es nicht ausdrücken)

Geht mir im Grunde genauso. Aber als Schauspieler...fand ich ihn schon wirklich klasse, was seine Performance anging. Zwar kenne ich nicht soooo viele Filme mit ihm, aber das, was ich kenne, war schon oftmals eine tolle schauspielerische Leistung dabei.

Ja, ich weiß, viele schwärmen von seiner "Genialität". Werner Herzog musste bei den den Dreharbeiten von Fitzcarraldo wirklich viel einstecken von diesem "Genie". Ich mag einfach Menschen nicht, die sich selbst "überhöhen" und sich für die Genialsten halten. So einer war Kinski in meinen Augen. Ich kann mir heute keinen Film mehr mit ihm anschauen. (ausser die Edgar Wallace Filme natürlich, aber da ist er ja noch weit entfernt der "Genialste" zu sein zwinkern )

Halt doch, einen schon. Ich komme jetzt nicht auf den Namen, irgendein Italo Western. Ich glaube mit Terrence Hill (kann mich aber auch täuschen). Da spielte er so einen Revolverhelden mit schlohweißen Haaren und wird in einer Szene irgendwo runtergestoßen und landet ohne Abzubremsen mit "offenen Beinen" genau auf dem gesattelten Pferd, dass darauf wild losgaloppiert und man Kinski schreien hört "Au, meine Eier" (sorry). Da habe ich so herzlich gelacht, wahrscheinlich auch weil ich gehofft habe, dass er wirklich so auf dem Sattel gelandet ist  Hinterlistig

Zitat
Seine jüngste Tochter erzählte ja nun ihrer Autobiographie, dass er sich mehrfach vergewaltigt haben soll (wobei Nastassia Kinski dies ja stark anzweifelt und nur meint, dass sie damit mehr Aufmerksamkeit für ihr Buch bekommt - und die meisten Leser das auch schnell glauben würden, weil es gerade bei ihm sicherlich nicht soi abwegig war. Obs nun wirklich stimmt....wird man wohl nie erfahren.

Es war Pola Kinski, seine älteste Tochter, die 10 Jahre älter ist als Nastassja. Sie behauptet, dass er sie vom 5.Lebensjahr an bis zum 19.Lebensjahr missbraucht haben soll . http://www.stern.de/panorama/klaus-kinski-missbrauchte-tochter-eine-maske-faellt-1951800.html

Als das angefangen haben soll, war Nastassja noch garnicht geboren (sie ist ja "nur" die Halbschwester und ich weiß auch nicht, ob sie alle zusammen lebten).
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43334


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 03. August 2013, 17:49:52 »


Ich mochte ihn nie, weder als Schauspieler noch als Mensch (obwohl ich ihn natürlich nicht privat kenne, reichte es mir doch, was ich so in div. Talkshows gesehen habe. Und was er seiner Tochter Pola angetan hat, bestätigt mein Urteil über ihn. Als Mensch - ein Schwein, sorry, aber anders kann ich es nicht ausdrücken)

Absolut! Und er hat auch seinen Fans dies immer wieder spüren lassen in Talkshows und anderen Ausrastern.  Einige meinen, dass er dieses Image nur aussen hin gespielt haben soll - ich persönlich glaube dies aber nicht.


Ja, ich weiß, viele schwärmen von seiner "Genialität". Werner Herzog musste bei den den Dreharbeiten von Fitzcarraldo wirklich viel einstecken von diesem "Genie". Ich mag einfach Menschen nicht, die sich selbst "überhöhen" und sich für die Genialsten halten. So einer war Kinski in meinen Augen. Ich kann mir heute keinen Film mehr mit ihm anschauen. (ausser die Edgar Wallace Filme natürlich, aber da ist er ja noch weit entfernt der "Genialste" zu sein zwinkern )

Naja...Genial...so weit würde ich nicht gehen, er spielte seine Rollen schon beeindruckend....aber vllt. spielte er sich meistens auch nur selber - dann muß man ja nichts "spielen" zwinkern

Stimmt aber absolut - er hielt sich selbst für den Allergrößten - alle anderen sind Mist, nur er ist der Mittelpunkt des Universums. Denke aber, da sprachen auch viel die Drogen aus ihm, die er ja jahrelang eingeworfen hat...

Halt doch, einen schon. Ich komme jetzt nicht auf den Namen, irgendein Italo Western. Ich glaube mit Terrence Hill (kann mich aber auch täuschen). Da spielte er so einen Revolverhelden mit schlohweißen Haaren und wird in einer Szene irgendwo runtergestoßen und landet ohne Abzubremsen mit "offenen Beinen" genau auf dem gesattelten Pferd, dass darauf wild losgaloppiert und man Kinski schreien hört "Au, meine Eier" (sorry). Da habe ich so herzlich gelacht, wahrscheinlich auch weil ich gehofft habe, dass er wirklich so auf dem Sattel gelandet ist  Hinterlistig

Das war "Nobody ist der Größte" zwinkern


Zitat
Seine jüngste Tochter erzählte ja nun ihrer Autobiographie, dass er sich mehrfach vergewaltigt haben soll (wobei Nastassia Kinski dies ja stark anzweifelt und nur meint, dass sie damit mehr Aufmerksamkeit für ihr Buch bekommt - und die meisten Leser das auch schnell glauben würden, weil es gerade bei ihm sicherlich nicht soi abwegig war. Obs nun wirklich stimmt....wird man wohl nie erfahren.

Es war Pola Kinski, seine älteste Tochter, die 10 Jahre älter ist als Nastassja. Sie behauptet, dass er sie vom 5.Lebensjahr an bis zum 19.Lebensjahr missbraucht haben soll . http://www.stern.de/panorama/klaus-kinski-missbrauchte-tochter-eine-maske-faellt-1951800.html

Als das angefangen haben soll, war Nastassja noch garnicht geboren (sie ist ja "nur" die Halbschwester und ich weiß auch nicht, ob sie alle zusammen lebten).

Oder so! Obs stimmen mag oder nicht...kann ich nicht beurteilen. Aber ich traue es ihm auf jedenfall zu, dass diese Fakten stimmen - und wie gesagt: IUm Drogen und / oder Alkoholrausch werden moralische Grenzen bei solchen leuten noch mehr aufgeweicht.
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6543


#DontKillSeanBean



« Antworten #5 am: 03. August 2013, 17:59:43 »


Halt doch, einen schon. Ich komme jetzt nicht auf den Namen, irgendein Italo Western. Ich glaube mit Terrence Hill (kann mich aber auch täuschen). Da spielte er so einen Revolverhelden mit schlohweißen Haaren und wird in einer Szene irgendwo runtergestoßen und landet ohne Abzubremsen mit "offenen Beinen" genau auf dem gesattelten Pferd, dass darauf wild losgaloppiert und man Kinski schreien hört "Au, meine Eier" (sorry). Da habe ich so herzlich gelacht, wahrscheinlich auch weil ich gehofft habe, dass er wirklich so auf dem Sattel gelandet ist  Hinterlistig

Das war "Nobody ist der Größte" zwinkern

Hatte ich doch recht mit Terence Hill. Danke, ich kam nicht mehr drauf, welcher Film das war. Dann muss ich mir den gleich mal rauslegen und mal wieder anschauen  totlachen

[
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43334


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 03. August 2013, 18:00:28 »


Halt doch, einen schon. Ich komme jetzt nicht auf den Namen, irgendein Italo Western. Ich glaube mit Terrence Hill (kann mich aber auch täuschen). Da spielte er so einen Revolverhelden mit schlohweißen Haaren und wird in einer Szene irgendwo runtergestoßen und landet ohne Abzubremsen mit "offenen Beinen" genau auf dem gesattelten Pferd, dass darauf wild losgaloppiert und man Kinski schreien hört "Au, meine Eier" (sorry). Da habe ich so herzlich gelacht, wahrscheinlich auch weil ich gehofft habe, dass er wirklich so auf dem Sattel gelandet ist  Hinterlistig

Das war "Nobody ist der Größte" zwinkern

Hatte ich doch recht mit Terence Hill. Danke, ich kam nicht mehr drauf, welcher Film das war. Dann muss ich mir den gleich mal rauslegen und mal wieder anschauen  totlachen

[

Vergiss nicht den Eisbeutel für deine.....für die bestimmte Szene totlachen
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6543


#DontKillSeanBean



« Antworten #7 am: 03. August 2013, 18:12:51 »


Vergiss nicht den Eisbeutel für deine.....für die bestimmte Szene totlachen

Ich will's ja nicht nachspielen  totlachen  Normalerweise, wenn so eine Szene im Film gespielt wird, krümmt man sich als Mann ja auch irgendwie automatisch, weil man den Schmerz nachempfinden kann. Hier bei Kinski habe ich, wie gesagt, nur herzhaft gelacht. Der hatte es verdient (oder hätte es verdient, dass es ihm passiert)
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43334


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 03. August 2013, 19:00:48 »


Vergiss nicht den Eisbeutel für deine.....für die bestimmte Szene totlachen

Ich will's ja nicht nachspielen  totlachen  Normalerweise, wenn so eine Szene im Film gespielt wird, krümmt man sich als Mann ja auch irgendwie automatisch, weil man den Schmerz nachempfinden kann.

Genau das meinte ich ja Grinsen
Gespeichert

Goliath
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5856




« Antworten #9 am: 05. August 2013, 15:12:29 »

Als Schauspieler gut, aber als Mensch eine Niete. Perfekter kann man es nicht ausdrücken.
Gespeichert

Lupos
EHRENTITEL: Richtiger WM-Tipper!
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 950





« Antworten #10 am: 05. August 2013, 19:43:29 »

Auf keinen fall Genie ansonsten ein Blödmann vor dem Herrn..das meißte wurde hier ja schon geschrieben..wiederliches gehabe von dem Kerl
Gespeichert

EHRENTITEL: Richtiger WM-Tipper! Lupos tippte Deutschland richtig als Fußball Weltmeister 2014!
Frl. Winnetou
Officer
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 1019





« Antworten #11 am: 05. August 2013, 21:15:19 »

Kinski habe ich nie gemocht und das ist sanft ausgedrückt. Er erzeugte immer Ekel bei mir, diese stechenden Augen, diese Nesselstimme und der sabbernde Mund. Ein Bösewicht muß nicht automatisch wie das Gesellenstück von Frankenstein aussehen. zum Kotzen Was die Enthüllungen von Pola angeht ,überrascht hat mich das nicht als ich es hörte, dem Typen hatte ich alles zugetraut.
Gespeichert
Jesse
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4488




« Antworten #12 am: 06. August 2013, 08:22:41 »

Kinski habe ich nie gemocht und das ist sanft ausgedrückt. Er erzeugte immer Ekel bei mir, diese stechenden Augen, diese Nesselstimme und der sabbernde Mund.

Aber genau das macht einen bösen Schurken aus. Für mich "der beste Wallace-Bösewicht", deshalb habe ich mich dafür entschieden.  zwinkern
Allerdings hätte auch "als Schauspieler gut, als Mensch eine Niete" gepasst.
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Commander
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 43334


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #13 am: 06. August 2013, 12:21:20 »

Wobei er ja meistens immer nur den Hanglanger des Oberschurken spielte...meist auch noch mit psychischen Störungen (naja...Kinski eben) zwinkern
Gespeichert

Mike Danko
Kadett
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 800


OFFICER AUS LEIDENSCHAFT


E-Mail

« Antworten #14 am: 06. August 2013, 23:56:13 »

Wo ist die Antwort "Er war ein verdammtes Schwein!"

Alels andere ist zu gut für ihn! sauer
Gespeichert

*** MIKE & JILL - TRAUMPAAR ***
Seiten: [1] 2
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS