Das Film und Serien Forum
26. März 2017, 15:07:12 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  

Dt. Kinostart Film 2
TAGEN

Details

Dt. Kinostart Film 3
TAGEN

Details

Dt. Kinostart Film 4
TAGEN

Details
TAGE bis zur FedCon 2017 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Sheldon (Spin-Off zu Big Bang Theory)  (Gelesen 4838 mal)
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48171


***FORENBOSS***


WWW
« am: 12. November 2016, 21:35:45 »

CBS will "The Big Bang Theory"-Spin-Off "Sheldon"

Das "Big Bang Theory"-Universum könnte bald ein sprunghaftes Wachstum erleben: CBS und Serienproduzent Warner Bros. TV verhandeln um ein Spin-Off namens "Sheldon". Das berichtet Deadline. Demnach soll es sich von der Grundidee dabei um eine Art "Malcolm mittendrin" handeln, in dem der 12-jährige Sheldon Cooper in seiner Jugend in Texas im Zentrum steht. Das Projekt würde als Single-Camera-Comedy realisiert werden.

Aus der Mutterserie "The Big Bang Theory" ist über Sheldons Jugend etabliert, dass er in Galveston in Texas aufwuchs, wo er sich wenig zu Hause fühlte. Sheldon hat einen älteren Bruder namens Gregory und eine Zwillingsschwester namens Missy. Seine Mutter Mary (in der Hauptserie von Laurie Metcalf porträtiert) ist eine gläubige Christin, die der evangelikalen Prägung des Glaubens folgt. Sheldons Vater George Cooper ist ein Alkoholiker, der eher einen geringen Einfluss auf sein Leben hat. Anders sieht das mit seiner geliebten Großmutter Meemaw aus. Zum Handlungszeitpunkt ist sein Großvater Pop-Pop schon seit knapp sieben Jahren verstorben.

Hinter der Kamera von "Sheldon" würden "Big Bang"-Ko-Schöpfer Chuck Lorre, sein aktueller Ko-Showrunner Steve Molaro und Sheldon-Cooper-Darsteller Jim Parsons wirken. Vermutlich würde auch der andere Ko-Schöpfer, Bill Prady, involviert sein. Der war anfangs von "Big Bang Theory" auch Ko-Showrunner, hatte sich aber zwischenzeitlich auf eigenen Wunsch etwas aus der Produktionsverantwortung zurückgenommen.

Zum jetzigen Zeitpunkt existiert noch kein Drehbuch für das Projekt. Trotzdem kann angenommen werden, dass CBS direkt einen Serienpiloten bestellen wird und und das Format beste Chancen hätte, für eine Serienbestellung in der Season 2017/18 durchgewunken zu werden.

Aktuell befindet sich "The Big Bang Theory" in der zehnten Staffel und damit auf der Zielgeraden der letzten Dreijahresbestellung. Es besteht kein Zweifel daran, dass CBS und Warner Bros. TV ein Interesse haben, die Sitcom fortzusetzen: Sie ist nach "Sunday Night Football" (NBC) und "Empire" (FOX) weiterhin die dritterfolgreichste Serie der Broadcast-Networks bei den Gesamtzuschauern (14 Millionen Zuschauer Live+SD) und auch in der werberelevanten Zielgruppe ähnlich erfolgreich.

Die jetzigen Verhandlungen über ein Spin-Off ist demnach an die Verhandlungen über weitere "Big Bang"-Staffeln gekoppelt. Hier haben CBS und Warner das Problem, dass sie mit den fünf Hauptdarstellern (Parsons, Kaley Cuoco, Johnny Galecki, Kunal Nayyar und Simon Helberg) ebenfalls neue Verträge abschließen müssen, die Gehaltserhöhungen jenseits der 1 Million US-Dollar enthalten dürften.

Spin-Offs sind bei CBS ein üblicher Weg, mit erfolgreichen Serien-Franchises umzugehen - dort liefen unter anderem das "CSI"-Franchise und aktuell hat man das "Navy CIS"-Franchise. Bei Sitcom-Franchises kommt man nicht umhin, die erfolgreiche NBC-Serie "Frasier" zu "Cheers" als Erfolgsgeschichte anzuführen, während "Joey" bei "Friends" und auch "After M*A*S*H" zu "M*A*S*H" als Fehlschläge anzuführen sind.

08.11.2016, 07.37 Uhr - Bernd Krannich/wunschliste.de
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Mrs. Steed
Lieutanant
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 623


James Steel :-) Law & Order UK



« Antworten #1 am: 12. November 2016, 23:07:19 »

 Unentschlossen Na da bin ich ja mal gespannt..! Lassen wir uns überraschen..!
Gespeichert
Ducky
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1770


Donaldist



« Antworten #2 am: 15. November 2016, 17:01:15 »

Ich weiss nicht so recht ... TBBT liebe ich ja ... aber bei dem Spin-Off bin ich mir nicht so sicher ... würde ich sicher mal reinschauen ... aber über ein paar neue Staffeln TBBT würde ich mich viel mehr freuen
Gespeichert


meine Autogrammsammlung und Conventionberichte: Ducky's Autograph World
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48171


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #3 am: 15. November 2016, 19:22:10 »

Bin auch noch gespalten, was ich davon halten soll....würde mir die ersten 2-3 Folgen aber antesten und dann entscheiden, wohin die Reise führt...
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Dabney
Chef Moderator
Vice Admiral
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5850


Dagegen!



« Antworten #4 am: 20. November 2016, 11:41:23 »

Klingt eher nach einer Serie, die über die erste Staffel nicht hinauskommen wird.
Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48171


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #5 am: 20. November 2016, 20:42:05 »

Klingt eher nach einer Serie, die über die erste Staffel nicht hinauskommen wird.

Möglich....aber ganz sicher wäre ich mir hier nicht! BBT hat ja eine große Fangemeinde. Ich werde mir die ersten 2-3 Folgen anschauen und dann mal sehen....
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Dabney
Chef Moderator
Vice Admiral
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5850


Dagegen!



« Antworten #6 am: 21. November 2016, 20:38:19 »

Eine große Fangemeinde hat die Ur-Serie zweifellos, aber ob die Lust haben, einer zwölfjährigen Mini-Ausgabe von Sheldon zuzusehen? Ich persönlich könnte mir schon vorstellen, dass das ganz unterhaltsam wird, ich war damals ja auch riesiger Fan von Malcolm mittendrin, was ja irgendwie ähnlich klingt. Dennoch bin ich skeptisch, dass sich da ein ausreichendes Publikum findet. Da hätte ein Spin-Off mit einer Nebenfigur denke ich bessere Chancen, etwa mit Stewart. Ist nur eine persönlich Einschätzung ohne große Substanz. Ein Bauchgefühl quasi Grinsen
« Letzte Änderung: 21. November 2016, 20:40:02 von Dabney » Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48171


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #7 am: 22. November 2016, 20:59:56 »

Stuart wäre sicher auch interessant gewesen....oder auch Amy stelle ich mir ganz spassig vor.
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48171


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #8 am: 15. März 2017, 00:33:16 »

CBS bestellt "The Big Bang Theory"-Spin-Off "Young Sheldon"
CBS hat dem Projekt "Young Sheldon" eine Serienbestellung gegeben. Bei der Sitcom handelt es sich um Preequel zu "The Big Bang Theory", das sich um das Leben des neunjährigen Sheldon Cooper dreht. Das junge Genie wächst in Ost-Texas bei einer sehr wertekonservativen Familie auf. Die Titelrolle spielt, wie schon vorab bekannt geworden war, Jungdarsteller Iain Armitage (TV Wunschliste berichtete). Der erhält aktuell gute Kritiken für seinen Auftritt in der HBO-Serie "Big Little Lies". Für die Rolle von Sheldons Mutter Mary wurde Zoe Perry engagiert - die Tochter von Laurie Metcalf, welche in "Big Bang Theory" Sheldons Mutter spielt. Mary hält die Bibel in hohen Ehren und folgt einer wörtlichen Auslegung, was im Laufe der Zeit stark mit Sheldons wissenschaftlicher Weltsicht kollidiert.

"Big Bang Theory"-Darsteller Jim Parsons wird das Prequel aus dem Off als Erzähler begleiten und dabei aus der Sicht des erwachsenen Sheldon kommentieren. Zusammen mit den "Big Bang Theory"-Co-Schöpfer Erfindern Chuck Lorre sowie dem aktuellen Showrunner Steve Molaro und Autor Todd Spiewak fungiert Parsons als Executive Producer. Für die Regie des Serienauftaktes wurde niemeand geringerer als Jon Favreau verpflichtet, der unter anderem den Film "Iron Man" inszenierte. Daneben gehörte er zu den Entwicklern der Serie "Revolution" und besorgte den Serienpiloten von "About a Boy", "The Shannara Chronicles" und aktuell FOX'Sci-Fi-Serie "Orville".

Laut THR wird Lance Barber Sheldons Vater George spielen. George wurde in der Mutterserie als Trinker und seiner Ehefrau untreu etabliert. Jungdarstellerin Raegan Revord porträtiert Sheldons Zwillingsschwester Missy, während Newcommer Montana Jordan den älteren Bruder der beiden porträtiert, George Jr. Über den Status der von Sheldon oft erwähnte Großmutter - nur bekannt unter dem Kosenamen Meemaw - ist bisher nichts bekannt.

Generell soll die Serie dem Schema von "Malcolm mittendrin" folgen, wo es auch um ein junges Genie ging.

Noch ist nicht bekannt geworden, wieviele Episoden aktuell bestellt sind. Auch ein Sendetermin ist zu diesem frühen Zeitpunkt nicht bekannt, obschon CBS-Chef Leslie Moonves angedeutet hatte, dass das Spin-Off im Anschluss an die Mutterserie laufen könnte. Mit einem Serienstart vor Ende September ist aber nicht zu rechnen.

Da ProSieben mit mit dem herstellenden Produktionsstudio Warner Bros. TV einen Paket-Vertrag hat dürfte der Sender auch auf das Spin-Off ein Vorkaufsrecht in Deutschland haben.

13.03.2017 - Bernd Krannich/wunschliste.de

[www.wunschliste.de]
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Mrs. Steed
Lieutanant
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 623


James Steel :-) Law & Order UK



« Antworten #9 am: 19. März 2017, 22:02:38 »

Bin mal gespannt, wann die Serie hier in Deutschland zu sehen ist. Ich werde mir auch einige Folgen davon ansehen und
dann entscheiden wie´s weitergeht.

Wie ich jetzt gehört habe, spielt der Patensohn von meinem Lieblingsschauspieler Raul Esparza (ADA Barba - Law & Order:SVU) die
Hauptrolle.  Grinsen Sehr cool, da sieht man mal wie klein doch die Schauspielwelt ist.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS