Das Film und Serien Forum
20. November 2018, 22:36:36 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Umstellung DVB-T2  (Gelesen 6903 mal)
J.Jones
Private

Offline Offline

Beiträge: 15




« am: 24. November 2016, 16:49:57 »

Sagt mal, was sagt ihr zum der Umstellung von Gratist-TV zu DVB-T2? Ab März soll es ja viele, viele Leute treffen. Laut Spiegel online 4 Millionen Haushalte. Müssen die sich jetzt alle neue Geräte kaufen und ab sofort mehr bezahlen oder wie ist das zu verstehen?
Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48550


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #1 am: 24. November 2016, 21:22:40 »

Das ist wirklich eine sehr gute Frage, die ich mich auch schon gestellt habe. Ich habe z.B. noch einen Röhren TV - muß ich mir jetzt einen neuen TV kaufen oder was?
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
J.Jones
Private

Offline Offline

Beiträge: 15




« Antworten #2 am: 25. November 2016, 15:05:32 »

Wie du hast noch einen Röhrenfernseher? Wirklich oder verulkst du mich? Ich dachte, die wurden als gefährlich eingestuft? Die sollen doch implodieren oder irgendwelche Strahlen abgeben?
Also zu der Umstellung habe ich jetzt gelesen, dass die Leute jetzt alle einen T2 fähigen Receiver kaufen müssen und dann jährlich eine Gebühr fürs Fernsehen zahlen müssen. Ich glaube, sogar zusätzlich zur GEZ Gebühr. Dann zahlt man im Jahr 280 Euro  dafür, dass man TV gucken darf. Das ist irgendwie verrückt. Und alle haben sich übers Streaming aufgeregt, dass das was kostet.
Spenser, benutzt du eine Antenne am TV oder hast du Kabel oder Satelliten TV? Wenn du eine Antenne hast, brauchst du nun anscheined einen Receiver.
Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48550


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #3 am: 25. November 2016, 17:41:26 »

Wie du hast noch einen Röhrenfernseher? Wirklich oder verulkst du mich? Ich dachte, die wurden als gefährlich eingestuft? Die sollen doch implodieren oder irgendwelche Strahlen abgeben?
Alles Blödsinn Ich habe seit 40 jahren ein Röhren TV - und bisher ist nie was dergleichen passiert! Kenne auch keine Person, bei dem das passiert sein soll! Alles nur Humbug! Ähnliches sagt man ja auch über die Flachbildschirm-Fernseher, dass die gefährlich seien. Handys, Tablet, etc. geben auch alle Strahlen ab...also von daher Grinsen

Also zu der Umstellung habe ich jetzt gelesen, dass die Leute jetzt alle einen T2 fähigen Receiver kaufen müssen und dann jährlich eine Gebühr fürs Fernsehen zahlen müssen. Ich glaube, sogar zusätzlich zur GEZ Gebühr. Dann zahlt man im Jahr 280 Euro  dafür, dass man TV gucken darf. Das ist irgendwie verrückt. Und alle haben sich übers Streaming aufgeregt, dass das was kostet.
Spenser, benutzt du eine Antenne am TV oder hast du Kabel oder Satelliten TV? Wenn du eine Antenne hast, brauchst du nun anscheined einen Receiver.

Ich habe zum Glück Kabelfernsehen und bin somit von den Änderungen vorerst nicht betroffen.

Was die sonstigen Kosten angeht, so sind die öffentlichrechtlichen Programme kostenlos, der Rest (freenet TV) muss aber bezahlt werden. Traurig

Hier gibt es einen Flyer, der viele Fragen beantwortet... zwinker
« Letzte Änderung: 25. November 2016, 18:04:27 von Spenser » Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
J.Jones
Private

Offline Offline

Beiträge: 15




« Antworten #4 am: 30. November 2016, 09:55:41 »


Alles Blödsinn Ich habe seit 40 jahren ein Röhren TV - und bisher ist nie was dergleichen passiert! Kenne auch keine Person, bei dem das passiert sein soll! Alles nur Humbug! Ähnliches sagt man ja auch über die Flachbildschirm-Fernseher, dass die gefährlich seien. Handys, Tablet, etc. geben auch alle Strahlen ab...also von daher Grinsen


Das stimmt, die Strahlung der Flats soll es ja auch geben. Aber cool, dass deine Röhre noch funktioniert. Ich weiß gar nicht mehr, wie das ist, auf einem Röhrenbildschirm TV zu schauen. Am Anfang war mir die Umstellung auf Flat eigenartig, das weiß ich noch. Alles sah plötzlich so platt und nach billiger Kulisse aus (bei Filmen und besonders bei Serien).


Ich habe zum Glück Kabelfernsehen und bin somit von den Änderungen vorerst nicht betroffen.

Was die sonstigen Kosten angeht, so sind die öffentlichrechtlichen Programme kostenlos, der Rest (freenet TV) muss aber bezahlt werden. Traurig

Hier gibt es einen Flyer, der viele Fragen beantwortet... zwinker

Mich betrifft die Umstellung persönlich auch nicht, aber das Thema ist ja doch ziemlich spannend. In dem Flyer steht, dass die Umstellung gemacht wird, damit die Leute endlich Sender in HD empfangen können. Da steht aber auch drin, dass das mit zum Beispiel einem Röhrenbildschirm nicht möglich ist. Du würdest ja dann mehrfach gezwungen, für das neue System neue Geräte (Receiver UND Fernseher) zu kaufen. Zum Glück hast du aber Kabel (so wie ich). Ich habe hier zu dem Thema TV Empfang einen Vergleich der einzelnen Empfangsarten gefunden. Wer jetzt nicht auf DVB-T2 umstellen mag, hat ja zum Glück noch einige andere Möglichkeiten. Der Artikel ist ziemlich interessant, denn ich wusste zum Beispiel nicht, dass es vom Kabelanbieter abhängig ist, wie viele Sender und welche in HD man empfängt. Kabel ist anscheinend nicht gleich Kabel. Also womöglich habe ich ganz andere Sender als du?? Obwohl wir beide über Kabel empfangen. In dem Artikel wird auch die Variante TV Streaming aufgeführt. Wenn das Internet sowieso überall ausgebaut werden soll, wäre das doch die optimale Lösung.
In der Broschüre von dir steht nämlich zur Begründung der Umstellung auch: "weil ein Teil für mobiles Breitband-Internet umgewidmet wird". Das würde ja passen.  Augen rollen
Jetzt frage ich mich allerdings: Hängt die DVB-T2 Umstellung mit der Breitband-Agenda der Regierung zusammen, die gescheitert ist, und dem Vektoring der Telekom und all das? Ich habe das nur so am Rande mitbekommen, aber es sollen wohl irgendwie die Leitungen der Telekom ausgebaut werden, damit alle schnelleres Internet haben. Nutzt man dafür jetzt die terrestrischen Leitungen/ Frequenzen? Oder ist das ganz was anderes?

Ach und was mir eben auffällt: Heißt Free-Tv nicht eigentlich so, weil es für den Verbraucher kostenlos war? Witzig, dass das FREE-TV jetzt genau das Gegenteil ist.

Gespeichert
Dabney
Chef Moderator
Vice Admiral
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5952


Dagegen!



« Antworten #5 am: 01. Dezember 2016, 21:03:46 »

Ich weiß gar nicht mehr, wie das ist, auf einem Röhrenbildschirm TV zu schauen. Am Anfang war mir die Umstellung auf Flat eigenartig, das weiß ich noch. Alles sah plötzlich so platt und nach billiger Kulisse aus (bei Filmen und besonders bei Serien).

Hat das nicht eher mit HD-Qualität denn mit Flachbild- oder Röhrenfernseher zu tun?

Ich muss mich jedenfalls nun wohl auch umstellen. Nach 10 Jahren ohne Fernseher hab ich kürzlich ein altes Gerät aus dem Keller meiner Eltern ausgegraben und in Beschlag genommen. Da nehme ich die Umstellung auf DVB-T 2 mal als guten Anlass, mir was einigermaßen modernes anzuschaffen Grinsen
Gespeichert
Mesta
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2131




« Antworten #6 am: 19. Dezember 2016, 01:35:56 »

Die Sache bei DVBT-2 ist dann, dass man nur noch die öffentlich-rechtlichen "kostenlos" sieht.
ARD, ZDF, Dritte und dann noch die Ableger von ARD und ZDF.
Sender wie RTL, oder SAT.1 kommen dort dann nur noch in HD und werden dann so vermarktet, wie über Kabel oder Sattelit als HD+.
Der Preis ist angepeilt mit 69 Euro im Jahr. Der Nachteil ist hier also nur ganz leicht der Preis, sondern eher das fehlen der kostenlosen SD Alternative. 
Das ganze läuft ja jetzt schon ein halbes Jahr als Test und geht dann zum 2. Quartal 2017 richtig an den Start.

Die Frage ist aus meiner Sicht: Wen interessiert das eigentlich? Wie viele Leute in eurem Umfeld fallen euch ein, die nicht Sattelit, Kabel oder TV über Internet haben? Mir keine.
Es wird sicher Regionen geben, wo das eher verbreitet ist, aber auch da sollte doch Kabel und Sattelit verfügbar sein.

Zu dem gefährlichen Halbwissen über die Technik von Röhre und Flat spare ich mir einfach mal jeglichen Kommentar.
Gespeichert
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48550


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #7 am: 19. Dezember 2016, 17:04:31 »

Wie viele Leute in eurem Umfeld fallen euch ein, die nicht Sattelit, Kabel oder TV über Internet haben? Mir keine.


Sicher gibts viele ältere Leute - so 65+ die schon noch darauf angewiesen sind, kann ich mir vorstellen. Oder auch Leute, die in ärmlicheren Verhältnissen leben,
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS