Das Film und Serien Forum
24. Februar 2020, 21:35:35 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Biographie  (Gelesen 548 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Tobac3
Konter Admiral
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6063


Hello Newman...



« am: 24. Februar 2006, 21:40:34 »

Walter Matthau wurde am 01. Oktober 1920 als Walter Matuschanskayasky in New York als Sohn russisch-jdischer Emigranten geboren.

Walter begann am Yiddish Theatre in New York als Kinder-Darsteller. Von 1942 bis 1945 absolvierte er seinen Dienst in der US Air Force, dann studierte er im Dramatic Workshop of the New School von 1946 bis 1947 Schauspielerei.

Mit "Anne of the Thousand Days" gab er 1948 sein Broadway-Debt und spielte in vielen weiteren Rollen, unter anderem in "Season of the Sun". Fr "The Burning Glass" und "In Any Language" wurde Matthau mit dem "Drama Critics Award" ausgezeichnet.

Sein Filmdebt gab Matthau 1955 in dem von Burt Lancaster inszenierten Western "Der Mann aus Kentucky". In hnlichen Nebenrollen spielte er in "Zwischen zwei Feuern" und "Drei Schritte vor der Hlle". In "King Kreole - Mein Leben ist der Rhythmus" glnzte er neben Elvis Presley.

In den 1950er Jahren spielte Matthau auch in TV-Produktionen, unter anderem 1959 als Sheriff in 26 Folgen der Serie "Tallahassee 7000". In den Jahren 1959 und 1960 war er in vier Alfred Hitchcock-Filmen zu sehen, zum Beispiel in "Crooked Road" und "A Very Moral Theft". Mit dem Streifen "Gangster Story" hatte Matthau 1959 sein gelungenes Regiedebt.

Als Bester Nebendarsteller in dem Broadwaystck "A Shot in the Dark" bekam Matthau seinen ersten "Tony Award" 1962. Als Bester Hauptdarsteller gewann er den zweiten "Tony Award" fr Neu Simons "The Odd Couple". Seine erste Teamarbeit mit Jack Lemmon in der Komdie "Der Glckspilz" brachte Matthau 1966 den "Oscar" als "Bester Nebendarsteller" ein.

Weitere Rollen hatte er in "Ein seltsames Paar", in "Die Kaktusblte" neben Ingrid Bergman und in "Hello Dolly!" neben Barbra Streisand. 1971 war Matthau im Regiedebt seines Freundes Jack Lemmon "Opa kann's nicht lassen" zu sehen, was ihm eine Oscar-Nominierung bescherte.

Zum dritten Mal fr den "Oscar" nominiert wurde er 1975 fr seine Rolle in "Die Sunny Boys". Anschlieend spielte er in weiteren zahlreichen Filmen wie: "Die Bren sind los", "Hausbesuche", "Das verrckte Califomia-Hotel", "Hopscotch - Der Aussteiger", "Ein Montag im Oktober", "Buddy Buddy", "Eigentlich wollte ich zum Film", "Die berlebensknstler" und "John F. Kennedy - Tatort Dallas".

In "I.Q.  Liebe ist relativ" spielte er 1994 neben Megg Ryan den zerstreuten Albert Einstein. Im Jahr 1998 spielte er mit "Immer noch ein seltsames Paar" und 2000 "Aufgelegt!" in seine letzten beiden Filme.

Am 1. Juli 2000 starb Walter Matthau an einem Herzinfarkt in Santa Monica, Kalifornien. Er wurde in einem schlichten Grab auf dem Pierce Brothers Westwood Memorial Park in Los Angeles, Kalifornien, beigesetzt.


Quelle:www.rasscass.com
Gespeichert

"Nein, nein, nein! Du frisst das Auto! Du darfst das Auto nicht fressen! Du darfst es nicht! Hier, das ist ein Aschenbecher. Friss den!"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS