Das Film und Serien Forum
20. September 2018, 04:19:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: DOCTOR WHO MOVIE (Kinofilm - 2012 ???)  (Gelesen 568 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Ducky
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1770


Donaldist



« am: 16. November 2011, 08:00:04 »

Es gibt (mal wieder) Gerüchte über einen Doctor Who Kinofilm:

http://www.digitalspy.co.uk/movies/s7/doctor-who/news/a350872/doctor-who-movie-to-be-directed-by-harry-potters-david-yates.html

http://www.serienjunkies.de/news/doctor-who-bbc-worldwide-arbeitet-35820.html

Das DW-Fandom dikutiert heiss und erbittert, und eigentlich stösst die idee auf wenig Gegenliebe.

Ich finde,  so wie es da steht, hört es sich fast noch schlimmer an, als das was Moffat aus DW gemacht hat.
Ich konnte ja schon mit den alten Filmen nichts anfangen (Ich habe sie zwar nie gesehen, aber weil sie ja so gar nicht zum Serienkosmos gehören, will ich sie auch gar nicht sehen).
Sicher, es gibt durchaus gelungene Film-Adaptionen von TV-Serien, die für sich alleine stehen können, aber wie soll das beim Doctor funktionieren?
Und die genannten Darsteller ... naja, ich weiß nicht ... ich konnte ja schon mit den HP-Filmen nichts anfangen (mit denBüchern auch nicht, hab mal eins angefangen, aber schnell wieder abgebrochen).
Ich denke, falls da wirklich so etwas kommt, wird es bestimmt ein Flop.

Was ich mir vorstellen könnte, were eine filmische Adaption entweder der Time War oder ein Kinofilm mit dem 10. Doctor, in seiner "Bio" gibt es noch genügend schwarzer Löcher.

« Letzte Änderung: 22. Dezember 2011, 20:42:27 von Spenser » Gespeichert


meine Autogrammsammlung und Conventionberichte: Ducky's Autograph World
SilverLion
Administrator
General
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14963


"There Out there!"



« Antworten #1 am: 16. November 2011, 12:32:25 »

Das es relativ amerikanisiert wird, macht mir schon etwas sorgen, aber reinsehen werde ich mal, ich mochte auch schon frühere Doctor Who Filme.

Hier mal die News von Variety:

Zitat
   Harry Potter director David Yates is teaming up with the BBC to turn its iconic sci-fi TV series “Doctor Who” into a bigscreen franchise.

    Yates, who directed the last four Potter films, told Daily Variety that he is about to start work on developing a “Doctor Who” movie with Jane Tranter, BBC Worldwide’s L.A.-based exec VP of programming and production.

    “We’re looking at writers now. We’re going to spend two to three years to get it right,” he said. “It needs quite a radical transformation to take it into the bigger arena.”

    “Doctor Who” follows the adventures across space and time of a super-intelligent alien in human form, who battles a variety of cosmic bad guys aided by plucky human companions.

    “The notion of the time-travelling Time Lord is such a strong one, because you can express story and drama in any dimension or time,” Yates said.

    Yates made clear that his movie adaptation would not follow on from the current TV series, but would take a completely fresh approach to the material.

    “Russell T. Davies and then Steven Moffat have done their own transformations, which were fantastic, but we have to put that aside and start from scratch,” he said.

    Yates and Tranter are looking for writers on both sides of the Atlantic.

    “We want a British sensibility, but having said that, Steve Kloves wrote the Potter films and captured that British sensibility perfectly, so we are looking at American writers too,” he explained.
Gespeichert


Spenser
Administrator
Gouverneur
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48533


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #2 am: 17. November 2011, 08:45:42 »

Wobei es ja einen Doctor Who Film gibt, der in die korrekte "Zeitlinie" reingehört - und zwar der mit Paul McGann. Den Film mochte ich auch ganz gerne.

Zudem kenne ich den mit Rowan "Mr. Bean" Atkinson, der auch nicht schlecht ist, aber doch schon ziemlich anders ist.

Von dem neuen Film halte ich bislang noch nicht viel, zumal die Amis langsam merken sollten, dass die Adaptionen von britischen Erfolgen meist nie funktioniert...
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Ducky
Major
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 1770


Donaldist



« Antworten #3 am: 17. November 2011, 17:17:38 »

Wobei es ja einen Doctor Who Film gibt, der in die korrekte "Zeitlinie" reingehört - und zwar der mit Paul McGann. Den Film mochte ich auch ganz gerne.

Wobei dieser TV-Film ja eigentlich der Pilot zu einer neuen DW-Serie hätte sein sollen. Sozusagen ein erstes NewWho.

Zudem kenme ich den mit Rowan "Mr. Bean" Atkinson, der auch nicht schlecht ist, aber doch schon ziemlich anders ist.

"The Curse of Fatal Death" ist klasse Freuen
Gespeichert


meine Autogrammsammlung und Conventionberichte: Ducky's Autograph World
Steffi
Lieutanant Commander
**
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 893


SCORPION: Walter & Paige



« Antworten #4 am: 22. Dezember 2011, 01:52:25 »

Hier fehlt irgendwie noch ein Bereich für sonstige Doctor Who Filme. Da waren ja schon einige.
Gespeichert

wbohm
Lieutanant Commander
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 896


Companion of the Guv'



« Antworten #5 am: 22. Dezember 2011, 11:54:38 »

Ja, könnte man machen.

Aber ehrlich gesagt, vermisse ich den Bereich (noch) nicht. Die beiden Peter Cushing Filme habe ich, aber das waren ja eigentlich nur die William Hartnell Geschichten in Color.

Und den Paul McGann Film mochte ich garnicht. OK; Sly McCoy bekam nach 7 Jahren endlich die Möglichkeit sich zu regenieren zwinker, aber ansonsten war das für mich als Whovian ein schwaches Machwerk. Allein schon Eric Roberts fand ich ekelhaft (sorry, ich kann es nicht anders ausdrücken. Ich mag ihn einfach nicht).

Ein neuer Who Film muß eigentlich meiner Meinung nach nicht sein. Ist doch nur wieder eine weitere "Anbiederung" an Hollywood. Auch wenn Moffat klar gemacht hat, dass wenn einer kommt, die BBC natürlich federführend ist. Trotzdem finde ich es nicht gut.
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
SilverLion
Administrator
General
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14963


"There Out there!"



« Antworten #6 am: 22. Dezember 2011, 22:40:34 »

Übrigens, war das mit dem neuen Doctor Who Film eine Fehlinfo. Moffet sagte das es kein US Doctor Who geben wird (Halten die da die Lizenzen unter verschluss?) und wenn dann wird die Hauptrolle der aktuelle Serien Doctor spielen.
Gespeichert


Spenser
Administrator
Gouverneur
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48533


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #7 am: 23. Dezember 2011, 00:36:38 »

Naja, Moffett will einen US Film verhindern, obs ihm gelingen wird...wird man sehen. ich hoffe es jedenfalls.
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
SilverLion
Administrator
General
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 14963


"There Out there!"



« Antworten #8 am: 23. Dezember 2011, 11:39:24 »

Naja, Moffett will einen US Film verhindern, obs ihm gelingen wird...wird man sehen. ich hoffe es jedenfalls.

Also ich glaube nicht, das Moffet sowas gesagt hätte, wenn er nicht die möglichkeit hätte sowas zu verhindern, für Doctor Who müssen immerhin die Lizenzen gekauft werden, wenn die USA einen Doctor Who Film unter dem Namen "Doctor Who" machen möchte.
Gespeichert


Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS