Das Film und Serien Forum
28. Januar 2021, 06:22:01 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News:
 
  Portal   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
TAGE bis zur FedCon 2019 - Details (Stargäste, usw.)
Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Aufstand in Santa Fè (Santa Fè Stampede) (USA, 1938)  (Gelesen 1216 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48802


***FORENBOSS***


WWW
« am: 16. November 2011, 20:09:06 »

John Wayne prägte den Western wie kein Zweiter durch seine Rollen als raubeiniger Westmann, Sheriff, Marshal oder US-Kavalleriekommandant. So auch mit seiner unverwechselbaren Präsenz in dem Streifen Aufstand in Santa Fé (engl. Originaltitel: Santa Fé Stampede) aus dem Jahre 1938 unter der Regie von George Sherman. Hier tritt Wayne als Teil einer Dreierbande in Aktion, die sich ganz passend auch „Die Musketiere“ nennen. Und als diese von ihrem alten Freund Dave Carson (William Farnum) zu Hilfe gerufen werden, beginnt ein weiteres Abenteuer für die drei Haudegen Stony Brooke (John Wayne), Tucson Smith (Ray Corrigan) und Lullaby Joslin (Max Terhune). Ihr Kumpel Dave, der in New Mexiko Gold in einer Mine schürft, hat nämlich große Angst, dass der betrügerische Major Gilbert Byron (LeRoy Mason) es auf seine Mine abgesehen haben könnte und zugleich auch noch die Macht im Ort an sich reißen will. Die Dinge geraten endgültig außer Kontrolle, als der Major Dave und seine junge Tochter ermorden lässt. Zu allem Überfluss gelingt es dem fiesen Ganoven, Stony des Mordes verdächtig erscheinen zu lassen. Die Schergen des Majors hetzen die Bevölkerung so lange auf, bis der unschuldige Stony hinter Gitter muss. Doch mit Hilfe seiner zwei Freunde und des ehrbaren Marshals Jim Wood (Tom London) gelingt ihm die Flucht. Jetzt setzt Stony alles daran, seine Unschuld zu beweisen und die Ganoven dingfest zu machen. Eine wirklich harte Aufgabe für das „Trio Infernale“.



Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Spenser
Administrator
Gouverneur
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 48802


***FORENBOSS***


WWW
« Antworten #1 am: 16. November 2011, 20:16:52 »

Habe mir den Film gestern erst wieder angesehen. Das ist ein Film aus der Wayne Reihe "Die drei Mequitos".

Superklasse, dass es den Film nun auch wie zahlreiche andere seltene, alte John-Wayne-Filme auf DVD gibt, nur schade, dass die deutsche Fassung um 7 Minuten gekürzt ist. Auf der DVD ist die "Western von Gestern" Fassung drauf, hört man an der Zwischenmusik. Aber zum Glück ist auch die ungeschnittene, englische Originalfassung dabei. der deutsche Ton ist besonders zu Beginn schon recht mies, so dass man die Fernbedienung schon einiges hochschalten muß im Ton, wird aber im Verlauf des Filmes besser. Der englische Ton dagegen ist absolut OK.

Es ist schon absolut erschreckend, was für Szenen die früher beim ZDF in diesem Film weggeschnitten haben. Szenen, die zum verständnis des Films nötig sind. Bei der deutschen Fassung sieht man beim Ansehen sofort, wo die Schere angesetzt wurde. Habe mir nach den Film die geschnittenen Szenen angesehen, in der Mitte fehlten alleine satte 5 Minuten  KOMPLETT (!!!) aus den Film, dann zum Ende hin nochmal 2 Minuten.

Western von gestern war früher schon schön und gut...aber diese katastrophalen Schnitte - die ärgern mich heute noch ungemein. Gut, dass sich einige DVD Firmen die Mühe machen, auch die uncut-Fassung auf die DVD zu legen. Noch besser wäre es, wenns zur englischen Fassung auch Untertitel geben würde.

Der Film selbst ist natürlich ganz gut, mochte die ganzen "Mesquito" Folgen um John Wayne / Ray Corrigian / Max Terhune früher schon immer ganz gerne. Schön, dass es die meisten nun auch auf DVD gibt.

3 Sterne von mir.
Gespeichert

DAS SIND MEINE FOREN & FANPAGES - Schaut doch mal rein!
http://tvparadies.net




Spenser: "Es braucht schon einen harten Mann, um ein zartes Hühnchen zuzubereiten"
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

RECHTLICHER HINWEIS!

Das Landgericht Hamburg hat im Urteil vom 12.05.1998 entschieden, daß man durch die Aufbringung von Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Die kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, daß man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Für alle Links auf diesem Forum gilt: Ich, der Eigentümer dieses Forum, betone ausdrücklich, daß ich keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dem gesamten Forum inklusive aller Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage tvparadies.net und tvparadies.net/fs_forum (Film & Serien Forum) angebrachten Links und für alle nhalte der Seiten, zu denen Links führen.

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.12 | SMF © 2006-2009, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS