NOSTALGIE CRIME BOARD
25. Juni 2024, 15:12:17 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Biographie  (Gelesen 858 mal)
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78349


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 30. September 2016, 01:34:59 »


Scott Stewart Bakula (* 9. Oktober 1954 in St. Louis, Missouri) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

 
Biografie

Geboren als Sohn eines Anwaltes begann Bakula früh mit der Musik und spielte während seiner College-Zeit in einer Band. Danach begann er ein Jura-Studium an der Universität von Kansas. Dieses beendete er aber vorzeitig.

1983 debütierte Bakula am Broadway in der Rolle des Joe DiMaggio in dem Stück Marilyn, An American Fable. Sein Fernsehdebüt bestand aus Fernsehwerbespots für „Canada Dry“ und für entkoffeinierten Kaffee der Marke „Folgers Coffee“. Er spielte auch die Hauptrolle im Broadway-Musical Romance, Romance und wurde 1988 für einen Tony Award nominiert.

Seine Rolle bei Romance, Romance und seine Nominierung für den Tony Award verschafften ihm 1989 einen Vorteil bei der Vergabe der Hauptrolle als Dr. Sam Beckett in der Fernsehserie Zurück in die Vergangenheit (engl. Quantum Leap; für deutsch Quantensprung) zusammen mit Dean Stockwell. Für die Verkörperung des zeitreisenden Wissenschaftlers in der Serie gewann er, neben drei weiteren Nominierungen, 1992 einen Golden Globe und wurde zudem viermal für einen Emmy als bester Schauspieler nominiert. Wegen schlechter Einschaltquoten wurde die Serie jedoch 1993 abgesetzt. Es folgte eine kleine, aber nicht unbedeutende Rolle in der Sitcom Murphy Brown.

Es folgten mehrere Fernsehfilme, aber auch Nebenrollen in Kinofilmen wie Color of Night (neben Bruce Willis) und Eine fast anständige Frau (mit Kirstie Alley). 1999 spielte er einen schwulen Nachbarn von Kevin Spacey in dem Oscar-prämierten Kinofilm American Beauty. Im Jahr 2001 folgten Auftritte in Stürmische Zeiten und Role of a Lifetime.

Von 2001 bis 2005 spielte er die Figur des Captain Jonathan Archer in der Science Fiction-Fernsehserie Star Trek: Enterprise.

Im April 2006 verkörperte er die Rolle des Charlie Anderson im Musical „Shenandoah“, das im historischen Ford's Theatre in Washington aufgeführt wurde.

 
Privatleben

Scott Bakula hat zwei Geschwister – Brad und Linda. 1986 lernte er seine erste Frau Krista Neumann kennen. Die beiden haben zusammen zwei Kinder. 1995 ließen sie sich scheiden. Seit 1996 hat er mit Schauspielerin Chelsea Field eine Beziehung. Das Paar hat zwei Söhne.

Bakula hat vier Kinder und lebt auf einer Art Bauernhof in Los Angeles.

Schon während seiner Highschool-Zeit beschäftigte er sich neben Tennis und Fußball mit dem Theater. Nach der Highschool begann er erst einmal ein Jurastudium an der University Of Kansas. Hier blieb er aber nur ein Jahr,bevor er in seine Heimatstadt zurückkehrte und eine Anstellung am Gemeindetheater fand. 1976 ging Scott nach New York und bekam schon baldeine Rolle in Shenandoah. Sein Debüt am Broadway gab Scott mit dem Musical Marilyn: An American Fable, er spielte Joe DiMaggio. Erste Aufmerksamkeiterregte er in Three Guys Nacked From The Waist Down. 1986 wechselte Scottnach Los Angeles. Hier feierte er große Erfolge mit Nite ClubConfedential. Während dieser Zeit lernte er seine Frau Krista Neumannkennen. Die beiden haben zusammen zwei Kinder: Chelsey und Cody. 1995 ließen sie sich scheiden. 1996 heiratete Scott dann die Schauspielerin Chelsea Field (Bürgerlicher Name: Kim Botfield), die in Filmen wie "LastBoy Scout"und "Harley Davisdon und der Marlboro Mann" zu sehen war. Die Beiden haben mitlerweile 2 Söhne, Wil und Owen. Für seine Darstellung im Musical Romance/Romance wurde Scott 1988 mit dem TonyAward ausgezeichnet.

Nach zahlreichen kleineren TV-Rollen schaffte Scott den Durchbruch mit der Serie Quantum Leap - Zurück in die Vergangenheit. Fünf Jahre lang sprang Scott als Dr. Sam Beckett erfolgreich durch die Zeit. Innerhalb dieser Serie konnte er sein darstellerisches Talent voll ausschöpfen: Drama, Comedy, Musical... Beweis seiner Leistungen sind nicht nur die zahlreichen Fans sondern auch die vielen Nominierungen und sein Golden Globe Gewinn 1995.


Auch nach der Einstellung der Serie kann er sich nicht über Arbeitsmangel beklagen. So hatte er dann noch Auftritte unter anderem in folgenden Kinofilmen: "American Beauty", "Life as a House", "Lord of Illusions","Major League III", "Unmoralisches Begehren", "Meine Familie", "Color ofNight" mit Bruce Willis und "Eine fast anständige Frau" mit Kirstie Alley und Ed O'Neill. Daneben hatte Bakula auch immer wieder Rollen im Fernsehen. Nach dem Ende von "Quantum Leap" spielte er drei Jahre langPeter Hunt in der Serie "Murphy Brown". Weitere Credits sind die Mini-Serien "A Girl Thing" und "The Invaders" sowie die TV-Filme "Last Home Run - Wettspiel mit dem Tod" und "Papa's Angels", die er auchproduzierte.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS