NOSTALGIE CRIME BOARD
16. Januar 2022, 20:47:16 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Challenge – Die Herausforderung (The Program) (USA, 1993)  (Gelesen 623 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 67186


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 14. Dezember 2016, 23:00:27 »

Handlung

Sam Winters arbeitet als Coach einer in den letzten Jahren erfolglosen Footballmannschaft der Eastern State University. Sein Quarterback Joe Kane, Sohn eines Alkoholikers, hat selbst ein Alkoholproblem. Kanes Freundin Camille Shafer bekommt Zweifel, ob sie die Beziehung fortsetzen sollte. Zur Mannschaft gehört Alvin Mack, der die gegnerischen Spieler durch erfundene Geschichten über das Sexualleben Ihrer Angehörigen verunsichert.

Das Team wird um Darnell Jefferson erweitert, der sich in die Studentin Autumn Haley verliebt. Die Mannschaft gewinnt am Ende ein bedeutendes Spiel.


Kritiken

Roger Ebert schrieb in der Chicago Sun-Times vom 24. September 1993, der Film zelebriere den Collegesport und greife ihn gleichzeitig an. Einige Charaktere – wie jener von Sam Winters – seien „dünn“ und bar Tiefgründigkeit.

Die Zeitschrift Cinema schrieb, der Film sei „vollgepfropft mit Klischees und Geschichten“. Der Zuschauer würde „bis zum obligatorischen Sieg gelangweilt: Drogen, Korruption, Liebe, Vater-Sohn-Probleme und vieles mehr“.

Das Lexikon des internationalen Films meinte: „Problemüberfrachteter, klischeereicher Sportfilm, dessen oberflächliches Drehbuch und banale Dialoge den Charakteren keine Konturen verleihen. Weil die Regeln des Spiels für Nichteingeweihte unverständlich bleiben und die voraussehbare Handlung keine Überraschungsmomente bietet, entsteht auch keine Spannung.“

Hintergründe
Der Film wurde u.a. auf dem Gelände der Duke University in Durham (North Carolina) und auf dem Gelände der University of South Carolina in Columbia (South Carolina) gedreht. Er spielte in den Kinos der USA ca. 23 Millionen US-Dollar ein.


    James Caan: Sam Winters
    Halle Berry: Autumn Haley
    Omar Epps: Darnell Jefferson
    Craig Sheffer: Joe Kane
    Kristy Swanson: Camille Shafer
    Abraham Benrubi: Bud-Lite Kaminski
    Duane Davis: Alvin Mack
    Jon Pennell: Bobby Collins
    Joey Lauren Adams: Louanne


Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS