NOSTALGIE CRIME BOARD
28. November 2023, 18:13:51 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 1. Todesurteil für den Priester (To Kill A Priest)  (Gelesen 825 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76349


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 26. März 2017, 07:25:25 »

1. Todesurteil für den Priester (To Kill A Priest)
Folge 1 (25 Min.)

Thomas Cat übernimmt den Schutz eines Priesters. Der Geistliche schwebt in Lebensgefahr, weil er die Machenschaften einer Bande von Schutzgelderpressern angeprangert hat. (Text: Sky)
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76349


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 31. März 2017, 20:33:17 »

Die erste Folge hatte mir heute sehr gut gefallen Happy Cat wird übrigens in der Serie von "Hörspiel-Maritum-Sherlock Holmes" Christian Rode gesprochen (eben nur, dass er damals noch etwas jünger war). Capt. McAllister (R.G. Armstrong bekommt seine deutsche Stimme durch Wolfgang Völz verliehen. )

Als besonderer Gaststar spielte hier Sorrell Booke (natürlich bestenbs bekannt als Boss Hoss aus "Ein Duke kommt selten allein" - sogar mit selbiger synchrostimme und gleicher Verschlagenheit Grinsen Er spielte den großen Bad Guy Mr. Smith.

Der Priester war ja ziemlich naiv zu glauben, die paar Fischer würde zu seinem Schutz reichen. Cat zeigte ihm, dass dies nicht der Fall war Grinsen

Klasse auch, wie Cat zu diesem Mr. Smith, dem großen Gangsterboss hinging und ihm drohte uznd er selbst dessen Drohungen abprallen liess. Blitzschnell hatte er sein Messer gezückt, und Smithg unter die Nase gehaltenb, obwohl auf 2 Cat 2 Pistolen direkt am Kopf gehalten wurde....echt cool Grinsen

Daraufhin war Smith natürlich sauer und liess Cats Freundin entführen. Da aber Pepe die Entführer beschreiben konnte, wußte Cat genau, wo er sie zu suchen hatte und es gelang ihm, nachdem er 2 Gangster erschossen hatte, sie zu befreien. Dazu klasse der Showdown, als das Mädchen gerade getötet werden sollte und Cat durchs Fenster kam Happy

Sehr actionreiche Folge, was mich nur gestört hatte war, dass bei jeder Gewaltszene ....sie irgendwie abgehackt vorkam. Als ob man dort geschnitten hätte....würde mich mal interessieren, ob es in der US Fassung auch so ist, das war schon etwas störend gewesen, wenn er auf Leute geschossen hatte oder sein Messer geworfen hatte.

Alles in allem bekommt die Folge von mir Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

Joe Mannix
Azubi in der Police Academy
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 516



E-Mail

« Antworten #2 am: 31. März 2017, 23:29:48 »

Die erste Folge hatte mir sehr gut gefallen. Hatte mich gewundert, wie actionreich die Serie ist. Auch die Handlung liesss sich in den 24 Minuten gut rüberbringen, ohne dass es gehetzt wird, wie bei vielen halbstündigen Krimiserien .

Sehr guter Film/Serie auch von mir.
Gespeichert

wbohm
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6587


#DontKillSeanBean




« Antworten #3 am: 28. April 2017, 17:06:06 »

So, habe nun auch die 1.Folge gesehen. Für mich reicht es jedoch erstmal nur für  Guter Film/Serie

So eine "richtige" 1.Folge war's ja nicht. Irgendwie wurde die Figur von Cat nicht "richtig" eingeführt, finde ich. Klar man hat nur 23-24 min Zeit aber trotzdem....

Ich hatte die ganze Zeit den Verdacht, dass der Priester selbst ein Gangster war. Erstmal die Augenklappe, dazu noch seine Beschützer, die ja auch sehr zwielichtig aussahen (und wovon ja auch einer der Verräter war).   Gespielt wurde der Priester von Jason Evers, der in vielen Krimis der 70er, 80er kurze Gastauftritte hatte.

Dann musste ich noch lachen als ich im Abspann den Namen von einem der Beschützer las:  Wilhelm von Homburg Grinsen.  "Uralter verarmter deutscher Landadel?" dachte ich mir. Habe dann vorhin mal gegoogled und seinen imdb.com Eintrag gefunden. Bürgerlicher Name: Norbert Grupe und er war in den 50ern Wrestler in Deutschland und ging später in die USA und hat in so einigen Serien Auftritte gehabt. Hier mal sein Eintrag:

http://www.imdb.com/name/nm0902455/?ref_=tt_cl_t8
« Letzte Änderung: 28. April 2017, 17:07:52 von wbohm » Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 76349


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #4 am: 28. April 2017, 19:42:41 »

Eine "richtige" Pilotfolge gabs damals ja bei sehr vielen Serien leider nicht und wie du schon schreibst, sind 25 Minuten auch sehr knapp für. Dann hätte man aus der ersten Folge zumindest einen Zweiteiler machen müssen.

Ja, dass der Priester selbst der "Täter" gewesen wäre, wäre auch durchaus möglich gewesen und hätte auch erklärt, wieso er einene chten profi wie Cat nicht an seiner Seite haben wollte, weil der ihn ja gleich durchschaut hätte....siene paar Fischer konnte er ja leicht selbst hinters Licht führen.

Das mit Wilhlem von Homburg ist ja interessant.... Grinsen
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS