NOSTALGIE CRIME BOARD
17. Juli 2024, 13:25:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 6. Armee ohne Schatten (Abnormal Psych) Staffel 1, Folge 5  (Gelesen 471 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« am: 16. September 2017, 03:20:20 »

6. Armee ohne Schatten (Abnormal Psych)
Staffel 1, Folge 5 (43 Min.)

Auf Stingray werden mehrere Mordanschläge verübt, und die Spur führt zu einigen Collegestudenten. Um den äußerst merkwürdigen Vorkommnissen auf die Spur zu kommen, schreibt sich Stingray an dem College ein, an dem auch die Verdächtigen studieren. Schon bald stößt er auf die seltsamen Experimente des skrupellosen Professors Brainard: Der verbrecherische Wissenschaftler arbeitet an einer Methode, harmlose Menschen zu Killern zu machen. (Text: Kabel 1)

Deutsche Erstausstrahlung: Sa 21.07.1990 Sat.1
Original-Erstausstrahlung: Di 15.04.1986 NBC
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Chief of Police, Deputy Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 78481


TV SERIEN JUNKIE


WWW
« Antworten #1 am: 26. September 2017, 20:48:57 »

Besonders bekannte Gaststars dieser Folge: Robert Vaughn ("Solo für UNCLE") (als namenloser Bösewicht), Scott Paulin (Prof. Brainard), Lori Lethin (Lanie Harmon).

Zu den wiederkehrenden Charakteren gehört James Handy (als Chief Nelson Riskin) - der ja schon in der Vorfoilge mitspielte und ray seinen gefallen sehr schnell einforderte. Habe gerade gelesen, dass er in der 2. Staffel in der Folge "Die Gang") auch nochmal in der Rolle dabei ist. Damit ist er wohl der Gaststar, der am meisten in der Serie dabei war.

Robert Vaughn als großer Bösewicht, der viel mehr über Rays wahre Vergangenheit und Identität weiß, als sonstwer. Ein wirklich sehr würdiger Gegner - es ist wirklich sehr sehr schade, dass er nur in dieser einzigen Folgen  dabei war - und Ray ihn ja auch nicht schnappen konnte.

Rays Identitäten in dieser Folge: als Spät-Student Mark Blessek und als IT-Spezialist Gene Perry.

Zur Abwechslung ist ray diesmal quasi sein eigener Klient. Debbie, eine scheinbare Klientin, wollte ray erschiessen, als das mißglückte, lief sie absichtlich vor einem Bus.  Ray forderte den Gefallen von Captain Riskin aus der Vorfolge ein und wurde von ihm gewahr, dass an der Uni, wo auch Debbie war, bereits 6 andere Selbstmord-Opfer waren. Alle haben etwas gemeinsam: Sie besuchten den Kurs von Professor Brainard. Ray gab sich als Spät-Student Mark Blessek aus, der es nochmal wissen will und quartiert sich bei der hübschen Lanie Harmon an, die Mitbewohnerin von Debbie. Zuerst passte es Lanie garnicht so recht, aber man arrangierte sich, was vor allem an Rays Charme lag Grinsen

Robert Vaughn, dessen Charaktername nie fällt hatte Brainard beauftragt, diverse Studenten als Versuchsobjekte zu verwenden - ohne dessen Ahnung. Er verabreichte ihnen scheinbar harmlose Augentropfen - jedoch eine Spezialmischung, die aus harmlosen Studenten gewissenlose Psychopathen - echte Mordmaschinen machten. Vaughn kannte Ray nur zu gut. Ray hatte damals, als er noch bei der CIA war einst verhaftet....Vaughn behauptete, dass er die Identität, die Ray heute hat, selbst kreiert hätte.  Ray weiß, dass er mit Robert Vaughn einen gefährlichen  - wenn nicht sogar den gefährlichsten Gegenspieler vor sich hat. Vaughn wiederum versucht, Ray zu töten - zum einen, um sich an ihn für damals zu rächen, zum anderen, damit er seine Pläne nicht durchkreuzen kann.

Ray geht nun gegen Brainard vor, zu seiner Überraschung ist auch Vaughn bei Brainard. Vuaghn bietet ray einen Cognac an, den Ray nicht trank, weil er wuzßte, dass er vergiftet ist. Do Vaughn ahnte dies voarsu, und hatte bereits das Glas selbst präpariert und Ray fiel in einem scheinbaren Schlaf - was Vaughn nicht wußte - auch hier hatte Ray vorgesoegt und hatteHauthandschuhe an und täuschte seine Bewustlosigkeit nur vor. Vaughn verlangte von Brainard, dass er Ray umbringen soll - genau in diesem Moment kam Riskin mit seinen Männern hinein und rettete Ray - doch Vaughn setzte ihn unter Druck, sagte ihm, er würde für die Regierung arbeiten.  Ray begagnete einem Streifenpolizisten, den ray scheinbar auch mal geholfen hatte, jedenfalls flüsterte er ihm zu,  "Ich brauche jetzt den Gefallen" und er und Ray tauchten auf dem Stuhl die Plätze. Als Vaughn Riskin verjagen konnte, sah er auf den Stuhl den Streifenpolizisten statt Ray sitzen Grinsen

Ray weiht Lanie halb ein und bringt sie vorsichtshalber aus der Schußlinie. Er quartiert sie in ein Haus ein, das einem scheinbaren Freund von Ray, Phililp Meeker, gehört. Doch Vaughn konnte Lanie dort dennoch aufspüren und kidnappt sie. Als Ray sie retten wollte und Vaughn vorsich hatte, spielte Vaughn einen weiteren Trumpf aus: Er hatte an Lanie Sprengstoff befesteigt und Ray hatte nun die Wahl: Entweder Lanie rettn oder sich Vaiughn schnappen. Ray entschied sich, wie Vaughn vorhersah, für Lanie und Vaughn konnte mit einem Helicopter entkommen.

Riskin gelang es währenddessen, Brainard zu verhaften, wurde dabei jedoch selbst angeschossen.

Witzig fand ich noch,m wie Riskin Ray eine Liste mit Namen gab. Wer stand da drauf? Frank Lupo, Lawrence Hertzog, Stephen J. Cannell und noch 2-3 anderen ....die produzenten der Serie....herrlicher Seitengag! totlachen

Es gab auch wieder einen Song, der 3x in der Folge gespielt. wurde. Erstmals ist es nicht der Originaltitel der Folge. Der Song in dieser Folge heißt "Slave to the Fear" und wurde von Kin Vassy gesungen

Von mir bekommt diese Folge starke Geniale/r Film/Serie Ich liebe immer solche Folgen, die tiefer gehen und sich mit der Vergangenheit des Hauptcharakters beschäftigen Happy
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS