NOSTALGIE CRIME BOARD
30. Juli 2021, 10:10:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 32. In den Dschungel verschleppt (Please Don’t Talk To The Driver) S02E09  (Gelesen 217 mal) Durchschnittliche Bewertung: 5
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 65115


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 08. April 2019, 02:52:56 »

Inhalt selbstverfasst von mir:
Sonny und Will sind auf den Weg nach Atlanta. Unterwegs treffen sie auf einen Bus mit einer Panne. Als sie den Passagieren helfen wollten, ahnten sie nicht, dass das alles eine Falle  von einer Handvoll Gaunern, denen 250.000 Dollar gestohlen wurden und nun herausfinden wollen, welcher der Passagiere es genommen hat. Aus diesem gund halten sie alle 17 Passagiere, inkl. Sonny und Will als Geiseln in einem Haus unter Beschuß. Sonny durchsucht alle Koffer - doch das Geld bleibt verschwunden. Da beschliessen die Gangster zu stürmen  und alle Anwesenden zu erschiessen...

US-Erstausstrahlung: 25.11.1975
Deutsche Erstausstrahlung: unbekannt
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 65115


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 08. April 2019, 03:16:45 »

Bekannte Gaststars: Paul Carr (als Carl), John Dehner (als Gangsterboss Mr. Lanier)

Will ist sauer. Sonny hatte zur Überbrückung zweier Touren sich bereiterklärt, auf einer Parade mitzufahren - natürlich gratis. Will rechnete Sonny auf, was ihr Verdienst in der letzten zeit war und war nicht begeistert...auch diese Paradetour nervte ihn und dass Sonny brav die Zuschauern angrinst und zuwinkt. Nach qualvollen 3 Stunden für Will ging dann ihre nächste Tour nach Atlanta los. Unterwegs stiessen sie auf einen Bus, der stark schlingert und schliesslich von der Strasse abkommt. Sonny und Will halfen den Passagieren, der Fahrer war mit einer Kopfwunde bewustlos. Will entdeckte die Ursache des Unfall: jemand hat auf die Reifen geschosen und fand ein Projektil. Sonny funkte  Hilfe , wo sich der nächste Arzt befindet und eine Durchsage kam. Will sollte den verletzten Busfahrer zusammen mit einer Krankenschwester, die unter den Passagieren waren, zu dem Arzt bringen. Sonny wollte derweil den Reifen wechseln und den Bus dann mit den restlichen Passagieren hinterherfahren.

Die Krankenschwester reiste nicht alleine, sondern mit ihrer resoluten Mutter, die ihre Tochter erst ermahnte, den Busfahrer nicht zu helfen, weil es sie doch garnichts anginge...  Augen rollen Megasauer Überhaupt war diese Mutter echt das allerletzte. Verlangte von ihrer 30jährigen Tochter, dass sie keinen Job haben darf, weil es ihre Pflicht sei, sich um sie zu kümmern und bei ihr zu bleiben....sie war nichtmal krank oder sowas. Einfach das hinterletzte! Aber man merkte der Tochter an, dass sie dicht davor stand, dass bei ihr der Kragen platzte. Gegen den "Befehl" ihrer Mutter half sie den Busfahrer und fuhr mit Will.

Will kam die Adresse des Artzes komisch vor - die lag mitten in der Walachei...sie erreichten ein haus, halb zerfallen. Will und die Krankenschwester stutzten, stiegen aus und sahen sich um. Sonny stutzt derweil auch...er dachte über den Funkspruch nach und das derjenige eine ziemlich genaue Erklärung gab, wie Will hätten fahren sollen - dabei wußte Funker nichtmal, wo sich sich gerade befanden. Sonny hatte ein komisches Gefühl, das bestätigt wurde, als er mit den restlichen Passagieren  in dem Bus, nachdem er den Reifen gewechselt hatte, hinterherfuhr. Kaum waren alle Teilnehmer nun an dem verfallenen haus, fielen Schüsse. Eine Stimme mit einem Megaphon meldete sich: Einer der Passagieren hätte ihm 250.000 Dollar geklaut, das will er wiederhaben, andernfalls würde er alle Passagieren töten. Er hatte 3 Scharfschützen dabei. Die Busgemeinschaft flüchtete ins Haus und Sonny nahm gleich die Anführerposition ein. Die Passagieren waren schon seltsame Leute. Ein seniler alter Knacker, dann eben die Krankenschwester mit ihrer resoluten Mutter, ein junges Pärchen, wobei Sonny herausfand, dass die junge Frau gerade dabei war, ihren Mann, einen Trucker, zu verlassen und mit ihrem neuen Freund durchzubrennen - was bei Sonny sauer aufstiess...zumal der neue Freund ein echtes Arschloch ist. Dann waren noch 2 Nonnen darunter und der Rest waren eigentlich nur Statisten.  Mr. Lanier, der Anführer der Gangster muß das Geld wiederbekommen, da er es selbst nur für einen Mafiaboss verwahrte, der ihn ohne mit der Wimper zu zucken, töten würde.

Sonny und Will entwarfen einen Plan. Will sollte fliehen und Hilfe holen. Sonny und der alte Zausel lenkten die Scharfschützen ab, damit Will fliehen konnte.  Lanier stellte ein Ultimatum:  Das geld soll in 30 Minuten übergeben werden, dann verspricht er freien Abzug, andernfalls würden er und seine Leute das Haus stürmen, jeden töten und er würde sich das Geld nehmen. Sonny beschloss, das Gepäck der Passagieren zu durchsuchen, wobei es einigen nicht recht warn und Sonny Schwierigkeiten machten. Nachdem Sonny alle Koffer durchsucht hatte, fand er kein Geld und sagte es Lanier. Lanier glaubte ihm jedoch nicht und will nun stürmen.

Will mußte handeln. Er hatte sich im Gebüsch versteckt, einen der Männer angegriffen und mit dessen Auto, das ein Funkgerät hatte, die Cops alarmiert. Danmn fand Will einen Geheimgang zum Haus. Diesen nutzte er um Sonny und die Passagiere aus dem haus zu holen, während Lanier sich wunderte, das das Haus leer war. Er wollte seine Leuten ausschwärmen lassen, da ertonten die Sirenen. Lanier gab sofort auf, da er erkannte, dass er letztendlich im Knast sicher war vor der mafia.

Nachdem Sonny und Will den Bus zum nächsten Busbahnhof fuhren, war der Busfahrer von seiner Kopfverletzung wiedre halbwegs genesen. Als er mit seiner Geldcassetten weggehen wollte, hatte Sonne  einen verdacht. Er attakierte den Busfahrer, nahm d essen cassette - und darin befanden sich die 250.000 Dollar.. Sonny und Will übergaben den Busfahrer der Polizei und genossen am Folgetag die schönen Berichte in der Tageszeitung über sich Grinsen

Witzig noch, dass Sonny aus dem Bild das Schild "Bitte während der Fahrt nicht mit dem Fahrer sprechen" "geklaut" hatte und als Will ihn mit Fragen durchlöcherte, hielt er ihm das Schild vor und beide lachten Grinsen Witzig auch noch, dass diese resolute Mutter und der alte Zausel sich näher kamen. Der zausel war obdachlos und sie bot ihm an, bei ihr zu wohnen. Im Gegenzug fasste ihre Tochter, die Krankenschwester den Entschluzß auszuziehen. Muttern war erbost, doch der alte zausel besänftigte sie Grinsen

Mir hatte die Folge sehr gut gefallen, sehr spannend und actionreich...hätte mir noch einen fulminanten Showdown gewünscht...aber naja, es ist ja auch keine Actionserie zwinkern

Dennoch gebe ich volle Sternzahl:  Geniale/r Film/Serie
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS