NOSTALGIE CRIME BOARD
30. Juli 2021, 09:51:43 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: 33. Der Weg ins Nirgendwo (The Long Way To Nowhere) Staffel 2, Folge 10  (Gelesen 218 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 65115


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 09. April 2019, 02:38:48 »

Inhalt (selbstverfasst von mir):
Der ehemalige Trucker Coronet, ein guter Freund von Sonny, hat die Seiten gewechselt und ist jetzt Unternehmer - und schlagt Sonny vor, es ebenso zu machen, da die Gewinnspanne viel lukrativer ist. Sonny läßt sich gegen Wills Warnung einlullen un mietet einen zweiten LKW und stellt auf Coronets Empfehlung die beiden Trucker Cabe und Mike, ein Vater-Sohn-Gespann ein. Die Tour ist sehr lang, die selbstgekaufte Fracht Pfirsiche leicht verderbbar.  Sonny und Will ahnen nicht, dass cabes beste Zeiten als Trucker vorbei sind und er diesen Beruf nur noch mit Aufputschmitteln durchsteht - und Sohn Mike deckt dabei seine Fehler. Die Fahrt mündet immer mehr zu einem finanziellen Fiasko - und mit den Gläübigern ist nicht zu spassen...

US-Erstausstrahlung: 02.12.1975
Deutsche Erstausstrahkubng: unbekannt
Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 65115


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 09. April 2019, 02:56:10 »

Bekannte Gaststars: Strother Martin (als Cabe Miller), Jeff Conaway (als Mike Miller)

Für Jeff Conaway ist dies bereits der zweite Auftritt in der Serie, er wirkte bereits in der ersten Staffel in der Folge "Der Bergrutsch" mit, jedoch spielte er darin einen anderen Charakter.

Mit 710 Dollar kommt Will von ihrem letzten Auftraggeber - obwohl 950 Dollar abgemacht waren. Grund: Das Kleingedruckte, dass auf abzockerische Weise eingabut wurde. Sonny liess sich das nicht gefallen und knöpfte sich seinen Arnbeitgeber persönlich vor - und staunt nicht schlecht, als er seinen alten Trucker-Kumpel Coronet sieht. Coroent ist Unternehmer geworden, hatte Glück mit seinen Sprung ins kalte Wasser und verdient jetzt gut. Aus Freundschaft zu Sonny zahlte er ihnen die 240 Dollar Differenz und macht Sonny das Unternehmer-Leben schmackhaft und schlägt vor, es ihm gleichzutun - und stellt ihn das nötige Anfangskapital zur Verfügung. Will ist sehr skeptisch und warnt Sonny - doch der ist Feuer und Flamme. Coronet stellt auch einen zweiten LKW und schlägt die beiden Trucker Cabe und Mike Miller, die Vater und Sohn sind, als weitere Fahrer vor. Die Fracht ist delikat: Pfirsiche, die in einer bestimmten Frist in Kanada sein müssen - natürlich stets gut gekühlt.

Schon der erste Tag wurde zum Desaster...Cabe verpennt und Mike nahm die Schuld aufsich...Sonny war stinksauer, weil man gleich am ersten Tag 2 wertvolle Stunden verloren hatte. Unterwegs erzählte Cabe die tolldreistesten Geschichten, die er angeblich erlebt hat, die Sonny ihm jedoch nicht so recht abkaufte. Will, der mit Mike fuhr, merkte schnell, dass er seinen alten Herrn beschützte und nach einer Weile packte Mike denn aus, dass er den Truckerjob nur sienes Vaters zuliebe macht, damit er nichts dummes tut. Cabe kann es sich nicht einstehen, dass seine Zeit als Trucker vorbei ist. Vor einiger zeit ist er schwer zusammengeschlagen wurden, weil er Schulden nicht bezahlen konnte. Sein rechtes Bein lahmt seit der Zeit immer noch und er nimmt Aufputschmittel und Tabletten, um die Fahrten mental durchzuhalten. Die Tabletten sorgen jedoch für Nebenwirklungen, besonders was das Gedächtnis angeht und so vergaß Cabe  die Pfirsiche 3 Stunden lang zu kühlen. Sonny war stinksauer - denn denn die Tour muß nun noch schneller nach Kanada, ehe sie verfaulen und Sonny alles verliert - inkl. seinen eigenen Truck.

An einem Truck-Stop, wo sie anhielten, um was zu essen, traf sich Cabe mit einem Drogendealer, um seine Tabletten nachzufüllen. Mike wollte es nicht zulassen und es gab eine Prügelei, wo Sonny und Will sich auch einmischten, obwohl sie nicht wußten, wieso sie entstand. Beid er Prügelei stürzte Cabe mit dem Kopf auf den Boden, liess sich aber nichts anmerken. Am nächsten Tag sass man wieder auf den Bock und Sonny merkte zuzsehens, wie Cabe immer traumeliger wurde, schliesslich anhielt, sich übergab und zusammenbrach. Sonny, Will und Mike brachten ihn ins Krankenhaus. Sonny bekam Besuch von einem Knochenbrecher von Coronet, der ihnen dringend empfahk, sofort weiterzufahren - ohne Rücksicht auf Verluste. Der Gesundheitszustand von Cabe war ihm schnurzegal. Sonny bot ihm die Stirn, blieb mit Will solange, bis es Cabe besser ging. Die Tour war jedoch im Eimer, die Fracht nicht mehr zu verkaufen - und Sonny sitzt auf einen großen Schuldenberg. Sonnys clevere Idee, das Obst an eine Marmelaenfirma zu verkaufen, zog. Zwar bekam man weniger als man sonst hätte kriegen sollen - aber immerhi. Zudem versetzt Sonny noch seine wertvolle Uhr und man hatte nun soviel Geld zusammen, um Coronet sein Geld zurückzuzahlen. Sonny und Will gingen letztendlich mit  leeren Händen aus der Sache heraus.

Sie verabschiedeten sich noch von Cabe und Mike - man hatte neue Freunde gefunden, trotz allem.

Zwar eine sehr gute Folge, aber dennoch nicht so ganz nach meinem Geschmack - es bleiben letztendlich noch gute  Guter Film/Serie übrig.

Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS