NOSTALGIE CRIME BOARD
07. März 2021, 12:51:31 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Biographie  (Gelesen 673 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 17. Dezember 2010, 03:01:46 »

Quelle: wikipedia.org

Heather Deen Locklear (* 25. September 1961 in Westwood, Los Angeles) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Produzentin.

Leben

Locklear ist die jüngste von vier Geschwistern. Ihr Vater Bill, der bei der University of California arbeitet, hat indianische und afrikanische Vorfahren, ihre Mutter Diane ist schottischer Abstammung. Von mütterlicher Seite ist sie mit Marla Maples verwandt, der zweiten Ehefrau von Donald Trump.

Schauspielerische Karriere

Während ihrer Studienzeit an der University of California in Los Angeles begann Locklear zu modeln und als Werbe-Testimonial für den College-Shop zu arbeiten. Es folgten in den frühen 1980ern erste Auftritte in Fernsehserien wie CHiPs, 240-Robert und Eight Is Enough. Danach begann eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Produzenten Aaron Spelling, der sie für die Rolle der Sammy Jo Dean in der Fernsehserie Der Denver-Clan (Dynasty) castete. Aus sporadischen Einsätzen wurde sie zwischen 1985 und bis zum Auslaufen der Serie 1989 zum Stammcast gezählt.

In der Polizeiserie T. J. Hooker spielte Heather Locklear neben Hauptdarsteller William Shatner Officer Stacy Sheridan. 1990 gewann die Schauspielerin für ihre Rolle im Film Das Grüne Ding Aus Dem Sumpf die Goldene Himbeere in der Kategorie „Schlechteste Schauspielerin“.

Nach einigen kleineren Engagements für Nebenrollen verkörperte Locklear ab 1993 die Rolle der Amanda Woodward in Aaron Spellings Melrose Place, einem Spin-off der US-amerikanischen Jugendserie Beverly Hills, 90210. Die Darstellung der Intrigantin Woodward brachte ihr von 1994 bis 1997 Golden-Globe-Nominierungen als „Beste Darstellerin in einer Fernsehserie“ ein. Die anfänglich als Gastauftritt ausgelegte Rolle wurde zu einer der Hauptfiguren der Serie ausgebaut. Auf dem Höhepunkt ihrer Popularität, die sie in Melrose Place erreicht hatte, erschien Heather Locklear 1994 am Cover des „Rolling Stone-Magazins“. Zwei Mal, 1994 und 2001, erschien sie im „People Magazine 50 Most Beautiful People“.

Nach dem Ende der Serie 1999 erhielt die US-Amerikanerin die Rolle der Caitlin in der Sitcom Chaos City, die sie in den Staffeln vier bis sechs verkörperte. Für ihre Leistung wurde sie ebenfalls zwei Mal für den Golden Globe nominiert. Neben diesen Engagements trat sie in Gast- und Nebenrollen einiger anderer Serien auf.

In der jüngeren Vergangenheit hatte Locklear eine kurzfristig wiederkehrende Rolle in Scrubs – Die Anfänger und Gastauftritte in Two and a Half Men und Hannah Montana. 2009 wirkte sie als Amanda Woodward, ihrer alten Rolle aus der Original-Serie, in der vom Fernsehsender CW Network produzierten Neuauflage von Melrose Place mit.
Persönliches Leben [Bearbeiten]

Locklear war von 1986 bis 1993 mit dem Rockmusiker Tommy Lee (Mötley Crüe) verheiratet, der später eine Ehe mit Pamela Anderson einging. Nach der Scheidung heiratete sie 1994 den Gitarristen von Bon Jovi, Richie Sambora, mit dem sie eine Tochter hat. Am 2. Februar 2006 gab sie die Trennung von Sambora bekannt und reichte die Scheidung ein. Mittlerweile ist sie geschieden und mit Jack Wagner liiert.


Trivia

Trotz des großen Ruhms, den Locklear durch die Serie Dynasty erlangte, lehnte Locklear 2006 die Teilnahme an der Dynasty Reunion Show Catfights and Caviar ab, obwohl viele der damaligen Darsteller zusammen kamen, um das 25jährige Jubiläum der Serie zu feiern.

Filmografie

    * 1979: Tales of the Unexpected
    * 1980: CHiPs (TV Serie)
    * 1981: The Return of the Beverly Hillbillies
    * 1981: 240-Robert (TV Serie)
    * 1981: Eight Is Enough (TV Serie)
    * 1981: Twirl
    * 1981–1989: Der Denver-Clan (TV Serie)
    * 1982–1986: T.J. Hooker: Blood Sport (TV-Serie)
    * 1982: Matt Houston (TV Serie)
    * 1982: Fantasy Island (TV Serie)
    * 1983: Ein Colt für alle Fälle (TV Serie, 2 Episoden)
    * 1983: Hotel (Fernsehserie) (TV Serie)
    * 1983: Love Boat (TV Serie)
    * 1984: Der Feuerteufel (Firestarter)
    * 1984: City Killer - Eine Stadt in Panik (City Killer)
    * 1988: Rock 'n' Roll Mom
    * 1989: Das Grüne Ding aus dem Sumpf
    * 1990: ABC TGIF (TV Serie)
    * 1990: Zwischen Couch und Kamera (TV Serie)
    * 1990: Der große amerikanische Sexskandal
    * 1990: Rich Men, Single Women
    * 1991: The Big Slice – Ein verrücktes Ding
    * 1991: Gefährlicher Charme
    * 1991: Dynasty: The Reunion
    * 1992: Träume der Angst
    * 1992: Eiskalter Herzensbrecher
    * 1992: Das Spiegelbild (Body Language, oder: Das eiskalte Biest – Büro brutal)
    * 1993: Mord im Visier
    * 1993–1999: Melrose Place (TV Serie)
    * 1995: Der Mörder in ihrem Bett
    * 1996: Schizophren! Eine Mutter als Callgirl
    * 1996: Der Club der Teufelinnen (The First Wives Club)
    * 1997: Money Talks – Geld stinkt nicht (Money Talks)
    * 1997: Cypher (Double Tap)
    * 1999–2002: Chaos City (TV Serie)
    * 2000: King of the Hill (TV Serie)
    * 2002: Ally McBeal (TV Serie)
    * 2002: Scrubs – Die Anfänger (TV Serie)
    * 2003: Once Around the Park
    * 2003: Looney Tunes: Back in Action (Looney Tunes: Back in Action)
    * 2003: Uptown Girls – Eine Zicke kommt selten allein (Uptown Girls)
    * 2004: Two and a Half Men (TV Serie)
    * 2004: LAX (TV Serie)
    * 2005: Der perfekte Mann (The Perfect Man)
    * 2005: Boston Legal (TV Serie)
    * 2006: Women of a Certain Age
    * 2007: Nora Roberts – Verschlungene Wege (Angels Fall)
    * 2007: Hannah Montana (TV Serie)
    * 2007: See Jayne Run (TV Serie)
    * 2007: Rules of Engagement (TV-Serie), Gastauftritt
    * 2008: Oranges
    * 2008: Flirting with 40
    * 2009: Flying By
    * 2009: Er ist zu jung für Dich! (Flirting with Forty)
    * 2009–2010: Melrose Place (TV-Serie)
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS