NOSTALGIE CRIME BOARD
14. November 2018, 22:30:20 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Tödlicher Salut (Crossplot) (1969)  (Gelesen 538 mal) Durchschnittliche Bewertung: 4
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50705


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 23. März 2015, 22:37:01 »

Der Werbefachmann Gary Fenn genießt ein sorgenloses Leben im London der 1960er Jahre. Er ist allseits beliebt und hat eine Schwäche für weibliche Wesen. Zurzeit arbeitet er an einer neuen Kampagne mit dem ungarischen Top-Model Marla, doch wie sich herausstellt, hat ein Marla zufällig die Planung eines politischen Attentates belauscht und wird deshalb verfolgt, mit dem Ziel sie zu töten. Der verdutzte Gary weiß nicht richtig, was mit ihm passiert, als er sowohl von Verbrechern als auch von der Polizei gejagt wird, die versucht ihm ein Verbrechen anzuhängen.

Roger Moore: Gary Fenn (Synchronsprecher: Uwe Friedrichsen)
Martha Hyer: Jo Grinling
Alexis Kanner: Tarquin
Claudie Lange: Marla Kugash
Derek Francis: Sir Charles Moberley
Ursula Howells: Maggi Thwaites
Bernard Lee: Mr. Chilmore
Francis Matthews: Ruddock
Dudley Sutton: Warren

Hintergrund

    Während dieser Zeit spielte Bernard Lee bereits M, den Chef von James Bond, den Roger Moore ab 1973 verkörperte.
    Der Film hatte ungefähr ein Budget von einer Million US-Dollar.


« Letzte Änderung: 14. April 2015, 05:33:27 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50705


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 14. April 2015, 05:32:44 »

Habe den Film soeben mal wieder gesehen  Freuen

Über die DVD und den Filmschnitt:
Das Bild der DVD ist ziemlich gut - man mnerkt, dass die DVD direkt von MGM herusgekommen ist und nicht von einer kleinen "Nischenfirma. Dennoch wurde leider gänzlich auf Bonusmaterial verzichtet, kein animiertes Menü, nichts musikunterlegt.

Über die Synchronisation:
Völlig "artfremd" wurde Roger Moore in diesem Film durch Uwe Friedrichsen synchronisiert. Dieser ist für Moore sehr gewöhnungsbedürftig und fühlte sich auf Moore auch nicht wirklich "echt" an. Die restlichen Sprecher gingen in Ordnung, ich meine auch, dass Bernard Lee seinen "M" Stimme aus James Bond bekommen hatte.

Meine Meinung zum Film:
Produzent dieses Films war Robert S. Baker, der auch "Simon Templar" produzierte, die Moore zu diesem Zeitpunkt gerade beendet hatte. Ansonsten erinnerte Moores Charakter wenig an Templar. der Film wandelt geschickt zwischen eine netten Screwball-Komödie und einem waschechten Agenten-Thriller munter umher. Claudie Lange spielte hier ihre  Filmrolle und lieferte (nicht nur optisch!) eine guten Leistung. Es ist schon schade, dass sie schauspielerisch nie groß rauskam: http://www.imdb.com/name/nm0486097/?ref_=fn_al_nm_1 Martha Hyer durfte als Bösewicht ran. Es war schon witzig, wie Moore in diese Situation gestolpert war...zum brüllen komisch die ersten Szenen zwischen Moore und Lange, alleine die Duschszenen war sehr witzig wie Moore halb erkältet später das Apartment verlies (etwas unglaubwürdig, so schnell fängt sich kein Mensch eine Erkältung ein, besonders da er diese 5 Minuten später wieder los war) Grinsen Auch die Folgeszene war klasse, wie er niedergeschlagen wurde und in sein Auto gesetzt wurde und auf einen sehr eigenwilligen Parkplatz abgestellt wurde und zu einem Bobby meinte er hätte keine 6 Penche für die Parkuhr gehabt Grinsen Die Chemie stimmte zwischen Moore und Lange und Lange erinnerte mit ihrer ersten Leistung schauspielerisch an Sophia Loren. Witzig auch, wie Moore Lange statt mit "Ms. Kugash" mit "Ms. Gulasch" anredetet, was ihr nicht gefiel Grinsen

Mir gefällt dieser film immer wieder sehr, finde ihn spannend und witzig zugleich.

Ach ja, ich denke mal, dass wbohm dieser Ort hier sicher bekannt vorkommt....als ich das sah, mußte ich auch grisen...wieoft dieser ort doch damals verwendet wurde in Filmen und Serien Grinsen




Meine pers. Bewertungen
Action: Guter Film/Serie
Spannung: Sehr guter Film/Serie
Humor: Sehr guter Film/Serie
Dramaturgie:  Guter Film/Serie
Filmmusik:  Guter Film/Serie
Romantik:  Sehr guter Film/Serie

Gesamturteil:   (3,5), aufgerundet Sehr guter Film/Serie
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6595


#DontKillSeanBean



« Antworten #2 am: 14. April 2015, 08:32:47 »




Ach ja, ich denke mal, dass wbohm dieser Ort hier sicher bekannt vorkommt....als ich das sah, mußte ich auch grisen...wieoft dieser ort doch damals verwendet wurde in Filmen und Serien Grinsen


Ja, wie cool ist das denn  Schockiert, das berühmte "Dorf des Todes - Murdersville", wo sie mit Emma Peel ein frühes "Waterboarding" veranstaltet haben und in dem auch "The Champions" agierten , hier nochmal das Dorf aus den beiden anderen Serien zum Vergleich: http://tvparadies.net/crime/index.php?topic=6076.msg52951#msg52951

Also, das Dorf scheint ja in den 60ern als Drehort wirklich sehr beliebt gewesen zu sein.


Den Roger Moore Film kenne ich leider überhaupt nicht (ich besitze auch nur sehr wenige Filme von ihm, aber durch deine ausführliche Beschreibung bekomme ich schon Lust ihn mir mal anzuschauen.

Ich stelle mir gerade mal Roger Moore mit Uwe Friedrichsen's Stimme vor. Ich mag Uwe als Schauspieler und Synchronsprecher sehr, aber in meinen Gedanken will diese Kombination Moore-Friedrichsen nicht so recht passen. Noch ein weiterer Grund mir den Film mal anzuschauen um diese Kombination mal richtig zu hören.

Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50705


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #3 am: 14. April 2015, 12:07:51 »

Ja, ich wußte, dass würde dich interessieren. ich hatte mich gestern auch sehr gewundert bei der Szene Grinsen

Ja, Friedrichsen und Moore....gewöhnungsbedürftig! Grinsen

Empfehlen kann ich dir den Film, wenngleich die Kritiken nicht so dolle waren 8wie ja unverständlicherweise bei vielen Moore-Filmen)
Gespeichert

wbohm
Chef Moderator
Master Trooper
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 6595


#DontKillSeanBean



« Antworten #4 am: 14. April 2015, 12:44:48 »

Empfehlen kann ich dir den Film, wenngleich die Kritiken nicht so dolle waren 8wie ja unverständlicherweise bei vielen Moore-Filmen)

Auf irgendwelche Filmkritiken gebe ich normalerweise nicht viel. Würde ich immer nur danach gehen, dann hätte ich so manche Filmperle (für mich) nie gesehen, weil ein Film"kritiker" diesen Film  z.B nicht mochte.

Obwohl ich das deutsche "Schmierenblatt" Bild abgrundtief hasse, den Wahlspruch "Bild' dir deine Meinung" beherzige ich (natürlich nicht in dem ich deren Zeitung lese, sondern als allgemeiner Wahlspruch für mich)
Gespeichert

Who are you? .... I am the Doctor!
Doctor...., who? ..... Exactly!
McCormick
Corporal
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2975



E-Mail

« Antworten #5 am: 16. September 2018, 18:29:52 »

Hoffe davon mal eine Neuauflage von Capelight dann mit Extras. Die MGM Version ist sicher längst OOP.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Deputy Assistant Superintendent
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 50705


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 16. September 2018, 18:58:18 »

Da bin ich froh, ihn mir damals gleich bzugelegt zu haben.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS