NOSTALGIE CRIME BOARD
24. Oktober 2019, 02:24:45 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
Happy Halloween
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Lucky Luke (1990-1992)  (Gelesen 482 mal) Durchschnittliche Bewertung: 3
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56526


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 31. Oktober 2015, 05:29:40 »


Handlung

Als Siedler mitten in der Wüste bei ihrer Suche nach einem geeigneten Stück Land ein Gänseblümchen finden, werten sie dies als Zeichen und beschließen, sich dort anzusiedeln und die Stadt „Daisy Town“ zu gründen. Lucky Luke wird dort Sheriff und befreit die Stadt von den vier Dalton-Brüdern, welche die Menschen immer wieder unterdrückt hatten. Lucky Luke geht eine Beziehung mit der attraktiven Sängerin Lotta ein.

Die beiden finden jedoch kaum Zeit füreinander, da sich Luke ganz seinem zeitintensiven und stressigen Job hingibt. Bald macht sich Unzufriedenheit in der Stadt breit, da Lukes übertriebene Genauigkeit viele verärgert. Die Situation wird von den Daltons ausgenutzt, welche die Bürger gegen Luke aufbringen. Als die Brüder der Stadt auch noch die Indianer aufhetzen, kann Lucky Luke die Daltons ausschalten und so letztlich alles zum Guten wenden.

Kritik

Das Lexikon des internationalen Films notiert enttäuscht: „Terence Hills stimmungsvoll-nostalgische Inszenierung beutet sattsam bekannte Italowestern-Klischees aus und erreicht nie den parodistischen Ton der Vorlage. Lucky Luke, der "Lonesome Cowboy", hat kaum noch etwas von der leicht arroganten Noblesse der Comic-Gestalt, dafür um so mehr von Hills einschlägig bekanntem kindlichem Charme.“

Hintergrund

    Die Handlung des Films stimmt in weiten Teilen mit dem Zeichentrickfilm Lucky Luke (1971) und dem gleichnamigen Comic überein.

    Nachdem die VHS-Version seit langem ausverkauft ist, erschien am 31. Januar 2008 zunächst der Film auf DVD, die gleichnamige Serie ist mittlerweile ebenfalls erschienen.

    Terence Hills Adoptivsohn Ross Hill erhielt ursprünglich die Rolle des Billy the Kid. Dieser verstarb jedoch 1990 kurz vor den Dreharbeiten im Alter von 16 Jahren bei einem Autounfall.
    Als der Häuptling Präriewolf seine Friedenspfeife anbietet, lehnt Lucky Luke ab mit den Worten, dass er das Rauchen schon lange aufgegeben habe. Dies ist eine Anspielung darauf, dass Lucky Luke aus Jugendschutzgründen auch in der Comicvorlage nicht mehr raucht.

Bemerkungen.

Im Film sind zwei Lieder zu hören; „The Lonesomest Cowboy in the West“ wird von Arlo Guthrie, „Lucky Luke Rides Again“ von Roger Miller interpretiert.

Fortsetzung

Lucky Luke 2 (auch: Lucky Luke – Der neue Film) ist der Name der Fortsetzung (Originaltitel: Lucky Luke meets Ma Dalton and the Ghost Train). Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen eigenständigen Film, sondern einen Zusammenschnitt von zwei Folgen der Serie, nämlich Folge 4 (Ma Dalton ist und bleibt einmalig) sowie Folge 3 (Ein schöner Zug von Geisterhand). Der Film kam am 30. März 1992 heraus als die eigentlich italienische Serie noch nicht in Deutschland erschienen war.

Terence Hill: Lucky Luke
Nancy Morgan: Lotta Legs
Fritz Sperberg: Averell Dalton
Dominic Barto: William Dalton
Bo Gray: Jack Dalton
Ron Carey: Joe Dalton

8 Episoden (1 Staffel)

Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.1993 (ZDF)

Lucky Luke ist der schnellste Schütze im Wilden Westen. Mit seinem treuen Pferd Jolly Jumper kämpft er für Recht und Ordnung. In dem kleinen Städtchen Daisy Town ist Lucky Luke der Sheriff. Er beschützt seine Freundin Lotta Legs in ihrem Saloon und verteidigt die Stadt und die Indianer gegen die schießwütigen Daltons. Joe ist der durchtriebenste, Älteste und Kleinste des Dalton Clans, dann gibt es noch William, Jack und Averell, den Größten und Dümmsten. Immer dabei ist Bushwack, der einfältigste Hund des Wilden Westens.

Der belgische Zeichner Morris erfand die Figur des Cowboys Lucky Luke, der schneller zieht als sein Schatten, im Jahre 1947. Die coolen Sprüche in den Comics stammen von René Goscinny (Asterix). In den siebziger und achtziger Jahren gab es bereits zahlreiche Zeichentrick-Spielfilme und Serien von Lucky Luke.
aus: Der neue Serienguide
Den schlaksigen Comic-Helden des Belgiers Morris stattete "Asterix"-Autor René Goscinny mit coolen Sprüchen aus. Hauptdarsteller Terence Hill ("Vier Fäuste für ein Halleluja") führte u. a. Regie.

1.101 Ein Trunk von ganz besonderer Güte (Una Notte Di Mezza Estate A Daisy Town)
2.102 Ma Dalton ist und bleibt einmalig (La Mamma Dei Dalton)
3.103 Ein schöner Zug von Geisterhand (Il Treno Fantasma)
4.104 Ein explosives Geschäft (Chi E Mr. Josephs?)
5.105 Wo bitte bleibt das Gegengift? (Magia Indiana)
6.106 Wer anderen eine Braut besorgt... (Le Fidanzate Di Lucky Luke)
7.107 Ein Zar kommt meistens im April (Pesce D'aprile)
8.108 Kaffee macht müde Männer munter (Caffe Ole)

« Letzte Änderung: 06. April 2016, 20:03:02 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56526


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 06. April 2016, 19:58:06 »

Jaja....der Mann, der schneller scheisst als sein Schatten. Happy

Als Kind habe ich die Comics geliebt und lese sie heute noch ganz gerne.  Diese Real-Serie unterscheidet sich jedoch in einigen Belangen von den Comics, dennoch ist die serie ganz nett und Terence Hill füllt den Charakter gut aus

:3sterne Happy

EDIT:
Zwar gehört dies nicht zur Hill-Serie, sondern zur Trickserie. Aber ich mochte diesen Song als Kind schon gerne - gesungen von Reinhard Mey Happy

http://www.youtube.com/watch?v=eKpNRniKvGk
« Letzte Änderung: 06. April 2016, 20:25:28 von Dan Tanna » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56526


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 12. August 2017, 18:59:19 »

Die Serie erscheint jetzt auf BluRay:

Lucky Luke Die komplette Serie (Collection) [Blu-ray] - mit Terence Hill
Gespeichert

Seth
Chef Moderator
Corporal Grade 1
****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 4107



« Antworten #3 am: 03. Februar 2018, 11:08:29 »

Die Serie erscheint jetzt auf BluRay:

Lucky Luke Die komplette Serie (Collection) [Blu-ray] - mit Terence Hill

Die Serie wurde zwar urspr. für Oktober vergangenen Jahres angekündigt, aber aufgrund der Nachsynchronisation und dem gesundheitlichen Zustand von Thomas Danneberg als Sprecher von Terence Hill musste die Veröffentlichung verschoben werden. Nun steht der Termin jedoch fest: Am 23.03.18 ist es soweit und die Serie wird mit Nachsynchronisation der bislang nicht synchronisierten Stellen (insgesamt über 60 Minuten) neu veröffentlicht!
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56526


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 17. März 2018, 22:50:01 »

Nun auch auf BluRay.... Happy

Lucky Luke  - Die komplette Serie (Collection) [Blu-ray]


Bonusmaterial:
Erweiterte Versionen mit allen vom Fernsehen geschnittenen Szenen; Kinofilm: Dolby Digital 2.0 Deutsch; Dolby Digital 2.0 Englisch; Untertitel: Deutsch;

Gespeichert

Dan Tanna Spenser
King of the Private Eyes
Administrator
Assistant Chief
*****
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 56526


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #5 am: 08. Oktober 2018, 00:23:29 »

Ab dieser Woche im Handel Happy

Lucky Luke  - Die komplette Serie (Collection) [Blu-ray]
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS