NOSTALGIE CRIME BOARD
25. August 2019, 13:07:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Der große Unbekannte (D 1927, Produktion der Noa Film)  (Gelesen 457 mal) Durchschnittliche Bewertung: 0
Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
*****
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« am: 03. August 2013, 02:43:02 »

Der britische Major Amery, den stets etwas Geheimnisvolles umgibt, kehrt aus Indien nach London zurück, um das Exportgeschäft seines verstorbenen Onkels zu übernehmen. In der Firma arbeiten auch der sonderbare Geschäftsführer Maurice Tarn und die Buchhalterinnen Jessie Damm und Else Marlowe. Die Polizei führt unterdessen einen Kampf gegen zwei rivalisierende Rauschgiftbanden. Maurice Tarn hat sich als Chef einer der Banden ein Vermögen ergaunert. Bei Soyoka, dem Chef der anderen Bande und einer in Indien weitverzweigten Geheimgesellschaft, handelt es sich um einen unbekannten Verbrecher, dessen Identität niemand kennt. Polizeikommissar Bickerson ist auf die Suche nach den Dunkelmännern.

Maurice Tarn vermutet, dass es sich bei Soyoka und seinem Chef Amery um ein und dieselbe Person handelt. Noch bevor Tarn, der die skrupellosen Methoden seines Rivalen fürchtet, mit seinem Geld flüchten kann, wird er erstochen. Die Buchhalterin Else wird Augenzeugin des grausamen Verbrechens und glaubt, den Chinesen Feng-Ho, einen Vertrauten Tarns, als Täter identifizieren zu können. Kommissar Bickerson, der die dunklen Geschäfte Tarns bereits durchschaut hat, gelingt es bereits am nächsten Tag Feng-Ho zu verhaften. Dieser kann für die Tatzeit ein Alibi nachweisen.


Dr. Hallam, Tarns junger Sozius, ahnte nichts von den Verbrechen seines Chefs. Gemeinsam mit Else öffnet er das Testament des Ermordeten. Daraus geht hervor, dass Else 800.000 Dollar erhält. Als die beiden Tarns Tresor öffnen, finden sie diesen leer. Hallam, der sich bei dem dicken Bankier Tupperwill nach dem Geld erkundigt, kann in Erfahrung bringen, dass Amery am Vortag 800.000 Dollar eingezahlt hat. Else und Hallam verdächtigen Amery, das Geld aus dem Tresor gestohlen zu haben. Unterdessen verbringt die scheinbar unbehelligte Buchhalterin Jessie mit ihrem Vater Mr. Damm einen Abend in einem Londoner Luxuslokal. Damm ist mit Dr. Hallam und dem Bankier Tupperwill befreundet. Jessie unterzeichnet mehrere Schecks mit dem Namen Stillman.

Kommissar Bickerson veranlasst bei Amery eine Hausdurchsuchung, kann dort jedoch nichts Verdächtiges finden, nachdem Else aus Amerys Schrank Kokain verschwinden lässt. Else ist nun überzeugt, dass Amery der gesuchte Soyoka ist. Durch einen verhafteten Rauschgiftschieber wird bekannt, dass Tarn sein Vermögen in Geheimfächern seines Koffers aufbewahrte. Bei Amerys Bankdepot handelt es sich in Wahrheit um ein Kuvert mit Papierschnipseln. Amery ermächtigt sich des Koffers, der sich bei der ahnungslosen Else befindet und will mit dieser flüchten. Feng-Ho hält währenddessen den ebenfalls anwesenden Dr. Hallam in Schach. Kurz darauf wird Amery verhaftet, Tarns Mörder überführt und die Identität Soyakas geklärt.


Jack Trevor: Major Paul Roy Amery
Andrée Lafayette: Else Marlowe
Ernst Reicher: Polizeikommissar Bickerson
Kurt Gerron: Bankier Tupperwill
Nien Sön Ling: Feng Ho
Arthur Kraußneck: Maurice Tarn
John Loder: Dr. Ralf Hallam
Eugen Neufeld: Inspektor Wille von Scotland Yard
Evi Eva: Jessie Damm
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
filmfan
Polizeilicher Berater

Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 298



E-Mail

« Antworten #1 am: 31. August 2017, 01:29:59 »

Auch dieser Film ist mir unbekannt. Ich glaube auch hier, dass dieser verschollen ist. Andererseits nicht ganz so wild, da ioch Filme vor den 30gern  eh nicht sonderlich mag. Aber einmal sehen würde ich ihn dennoch.
Gespeichert

Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS