NOSTALGIE CRIME BOARD
27. November 2021, 16:01:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
 

  Fanpage   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Einloggen Registrieren  
NCB MUSIKBOX Facebook Link Facebook Link Meine anderen Foren und Homepages
Seiten: [1] 2 3
  Drucken  
Autor Thema: Alles über den Charakter Frank Cannon  (Gelesen 6645 mal)
Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« am: 19. September 2009, 22:30:54 »

In der Folge 100, bzw. dem Opener zur Season 5 erfährt man in der Folge "Die Stimme aus dem Grab" (Nightmare), dass seine Frau Laura und sein David nicht durch einen Unfall vor 14 Jahren ums Leben gekommen sind. Die Ermittlungen haben sein Leben damals so beeinflusst, dass er auch aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist. Doch der Fall wurde als Unfall abgelgegt. Nun erfährt Frank Cannon 14 Jahre später vom Berufskiller Robert Koll kurz vor seinem Tod, dass er die beiden ermordet habe. Die Jagt nach den Hintermänner beginnt.

Sicher gibt es noch mehr Fakten über die Person Frank Cannon, welche wir hier sammeln können.
Gespeichert

Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #1 am: 19. September 2009, 23:56:33 »

Klasse....bei der Folge bin ich Montag auch...heute kommen noch die letzten beiden aus Staffel 4. Super, darauf kann ich mich freuen Happy

Cannon ist zudem ein Wein-Fan. Besonders seltene und edle Jahrgänge haben es ihm angetan
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #2 am: 20. September 2009, 09:57:02 »

Ich habe deine Neuigkeit gleich mal ins Inforrmations ABC geschrieben, unter N....  Happy
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« Antworten #3 am: 21. September 2009, 12:00:43 »

Ich achte... mich auch weitere Details....
Gespeichert

Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #4 am: 25. September 2009, 00:01:08 »

Auffallend ist noch, dass Cannon in den ersten 3 Staffeln häufig immer ein Liedchen gepfiffen hatte während seinen Fällen....so ganz nebenbei, ohne dass es irgendwie eine Bedeutung hatte - meist wars aber dieselbe Melodie. Ab Staffel 4 pfeifft er nicht mehr...

Zudem schwankt es immer, wann Cannon aus dem Polizeidienst ausgeschieden ist. In der Folge "Die Rückkehr" war er vor 8 Jahren noch im Dienst, wie mehrfach erwähnt wurde. In "Die Stimme aus dem Grab" hiess es, dass er nach den Mord an seiner Familie (vor 14 Jahren) den Dienst quittierte...
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« Antworten #5 am: 25. September 2009, 14:01:56 »

Das stimmt. 8 oder 14 Jahre ist schon ein Unterschied. Ob es sich um einen Übersetzungfehler handelt?? Glaube ich aber nicht. Manchmal sehen Fans einfach mehr, als die Macher selber.
Gespeichert

Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #6 am: 25. September 2009, 20:58:16 »

Das stimmt. 8 oder 14 Jahre ist schon ein Unterschied. Ob es sich um einen Übersetzungfehler handelt?? Glaube ich aber nicht. Manchmal sehen Fans einfach mehr, als die Macher selber.

Bestimmt kein Übersetzungsfehler. Ivar Combrinck hatte ja die deutsche Dialog-Regie. Combrinck spricht ja auch in fast jeder Folge irgendeinen Charakter (Combrinck kennt man als Sprecher von "Bodie" von "Die Profis" oder als "Jake Styles" bei "Jake und McCabe" (jedenfalls ab Staffel 3, wo der erste Sprecher verstorben war)

Ich denke einfach, dass solche Details früher denen ihrer Meinung nach nicht von Belangen waren. Eine Serie sollte damals den Menschen für 45 Min. beschäftigen, über einen roten Faden sollte nicht nachgedacht werden...
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« Antworten #7 am: 01. Oktober 2009, 22:24:11 »

Eben.... Wer hätte daran gedacht... dass es mal ein 70's-Crime-Forum gibt... INTERNET!!! und man sich die Folgen auf DVD selber anschauen kann.. gespannt fernsehen
Gespeichert

Theo Kojak
Administrator
Corporal Grade 1
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 3509


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #8 am: 02. Oktober 2009, 07:10:12 »

Bei Serien bis 1990 darf man viele Kleinigkeiten nicht genau nehmen, da kann sich vieles innerhalb einer Folge ändern.  z.B. hat der Hauptdarsteller einmal einen Bruder, 2 Folgen später war er Einzelkind. Oder er besucht seinen Vater - ein paar Folgen vorher sagte er, sein Vater sei längst tot. Das ist schon harsche Beispiele.... War ja auch nicht bei jeder Serie - z.B. Mannix war eigentlich ganz gelungen - ausser wenn man Staffel 1 ausklammert. Ab Staffel 2 gabs ja schon eine kleine aber gravierende Konzeptänderung.
Gespeichert

* DAN TANNA SPENSER IST AUCH THEO KOJAK *

...isses wahr!!!

...Entzückend, Baby!

Who loves ya, baby?

DER ERSTE FORENBANNER:
JLord
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 60




« Antworten #9 am: 20. Februar 2010, 16:37:20 »

Cannon hatte schon einen sehr speziellen Charakter, ich meine wirklich einen  s e h r  speziellen! Anfänglich fiel es mir sogar schwer, diesen gewichtigen Typen wirklich ernst zu nehmen, denn wenn man sieht, daß da ein 110-Kilo-Klotz einen athletischen Schwerverbrecher vermöbelt, dann wirkt das doch ein wenig seltsam.

Mit der Zeit gewöhnte man sich aber daran. So war es selten eine wirkliche Schlägerei, die der teilweise zynisch und daher polternde Privatdetektiv austrug, sondern eher ein "ich nehme Schwung und wuchte Dich einfach gegen die Wand, dann bist Du platt". Hat immer gut funktioniert und irgendwann nahm man ihm bzw. den Machern das dann auch ab.

Ich habe mal gelesen, daß William Conrad nicht nur in der Serie, sondern auch im richtigen Leben relativ zügellos in Bezug auf Essen und (alkoholische) Getränke gewesen sein soll. Während der Staffeln zu "Cannon" soll er dabei reichlich zugenommen haben, auch waren die Dreharbeiten wohl nicht immer leicht.
Gespeichert
Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66459


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #10 am: 20. Februar 2010, 23:05:45 »

Cannon hatte schon einen sehr speziellen Charakter, ich meine wirklich einen  s e h r  speziellen! Anfänglich fiel es mir sogar schwer, diesen gewichtigen Typen wirklich ernst zu nehmen, denn wenn man sieht, daß da ein 110-Kilo-Klotz einen athletischen Schwerverbrecher vermöbelt, dann wirkt das doch ein wenig seltsam.

110 Kg? Ich bin mir sicher, dass er schwerer war...mindestens 140 Kg.
Naja...Masse mal Geschwindigkeit kann sehr überzeugend sein Grinsen

Ich habe mal gelesen, daß William Conrad nicht nur in der Serie, sondern auch im richtigen Leben relativ zügellos in Bezug auf Essen und (alkoholische) Getränke gewesen sein soll. Während der Staffeln zu "Cannon" soll er dabei reichlich zugenommen haben, auch waren die Dreharbeiten wohl nicht immer leicht.

Stimmt, Bill Conrad war privat auch kein Kostverächter, besonders was seine Leidenschaften zu gutes Essen und gute Weine anging....
Gespeichert

Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« Antworten #11 am: 22. Februar 2010, 14:52:43 »

William Conrad war ja nicht sehr gross. Gemäss James Rosin im Interview so um die 175 cm. http://www.jackklugman.de/james-rosin-im-interview/

Denke 140 Kilo hat er bei Cannon niemals gewogen. Vielleicht später bei Jake und McCabe. Aber 110 sind wohl eher realistisch. Er zwar dick, aber trotzdem sehr agil und schnell. So wie etwa Kevin James heute.
« Letzte Änderung: 22. Februar 2010, 14:54:14 von Goliath » Gespeichert

Dan Tanna Spenser
NOSTALGIE NERD
Administrator
Deputy Chief, Assistant Commissioner
***
Online Online

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 66459


TV-Serien-Junkie


WWW
« Antworten #12 am: 22. Februar 2010, 15:01:02 »

Schwer zu sagen, wie schwer er wirklich war...stimmt aber, sehr groß war er ja nicht, weswegen er dicker aussah...dennoch 110 Kg? Da bringe ich ja mehr auf die Waage Grinsen
Gespeichert

Goliath
Moderator
Master Trooper
***
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 5893




« Antworten #13 am: 24. Februar 2010, 16:58:58 »

Schwer zu sagen, wie schwer er wirklich war...stimmt aber, sehr groß war er ja nicht, weswegen er dicker aussah...dennoch 110 Kg? Da bringe ich ja mehr auf die Waage Grinsen

Früher waren aber die Knochen leichter... Happy Heute ist man schnell mal 100 kg auf die Waage.
Gespeichert

JLord
Privatdetektiv

Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 60




« Antworten #14 am: 24. Februar 2010, 17:35:50 »

Interessante Spekulationen... ich fand ihn allerdings immer ziemlich dick aussehend, von daher passt es schon, wenn berichtet wird, daß er bei Beginn der Serie gut 100 kg auf die Waage brachte und nach den fünf Jahren bei etwa 140 kg gewesen sein soll. Man muß schließlich bedenken, daß wir dann von 40% Gewichtszunahme sprechen!
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3
  Drucken  
 
Gehe zu:  


Meine anderen Foren und Homepages

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.8 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS